Alterra Feuchtigkeits-Shampoo Granatapfel & Aloe Vera – Feuchtigkeitspflege für die Haare – Teil 2

0

Nachdem ich letztens bereits über die „Alterra Haarkur Granatapfel und Aloe Vera“ (siehe Artikel) berichtet habe, folgt heute ein Bericht über das dazugehörige Shampoo, das sich „Alterra Feuchtigkeits-Shampoo Granatapfel und Aloe Vera“ nennt.

Ich selbst habe mir von diesem Shampoo vorerst nur eine Probegröße geholt, da ich es erstmal testen wollte und nicht direkt eine große Flasche davon rumstehen haben möchte, wenn es mir dann doch nicht gefällt. Außerdem bin ich ja begeisterte Haarseifen-Nutzerin (siehe meine Berichte dazu) und nehme Shampoo nur, wenn es mal schnell gehen soll und ich keine Lust auf Rinse habe.

Inhaltsstoffe

INCI: Aqua, Lauryl Glucoside, Sodium Coco Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Lauroyl Sarcosine, Punica Granatum Extract*, Aloe Barbadensis Extract*, Acacia Farnesiana Extract, Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Alcohol*, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Geraniol**, Citronellol**, Citral** (*aus kontrolliert biologischem Anbau, **natürliche ätherische Öle)

Inhaltsstoffe: Demineralisiertes Wasser, Kokostenside, Zuckertenside, pflanzliches Glycerin, Granatapfelextrakt*, Aloe Vera Extrakt*, Akazienblütenextrakt*, Guarkernmehl, Weingeist*, Mischung ätherischer Öle (*aus kontrolliert biologischem Anbau)

Laut Hersteller:

  • frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen
  • ohne Silikone, Paraffine und andere Mineralölprodukte
  • milde Tenside und waschaktive Substanzen aus pflanzlichen Rohstoffen
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • vegan

Hersteller/-versprechen

Der Hersteller verspricht: „Für das Alterra Feuchtigkeits-Shampoo haben wir ausgewählte Rohstoffe bester Qualität verwendet. Die hochwertige Pflegekomposition mit Extrakten von Aloe Vera*, Granatapfel* und Akazienblüten pflegt das Haar, spendet Feuchtigkeit und gibt Ihrem strapazierten Haar wieder neuen Schwung.“ (*aus kontrolliert biologischem Anbau)

Hergestellt wird das Shampoo für: Dirk Rossmann GmbH

Außerdem steht auf dem Shampoo, dass es in Deutschland hergestellt wird.

Verpackung & Inhalt

Die von mir gekaufte Probegröße ist eine Miniaturausgabe der Originalgröße und enthält nur 50ml Shampoo (Originalgröße = 200ml). Ansonsten sind die beiden Packungen von der Aufmachung her nahezu identisch.

Das Shampoo befindet sich in einer weißen Kunststoff-Flasche mit dunkelrotem Verschluss. Da der Verschluss sehr breit ist, kann man die Flasche auch gut auf den Kopf stellen. Das finde ich sehr praktisch, wenn nur noch sehr wenig in der Flasche ist, da man diese Reste dann leichter rausbekommt.

Auf der Vorderseite der Flasche sind ein halber Granatapfel und Aloe-Blätter dargestellt. Dieses Bild finde ich persönlich sehr ansprechend. Auf der Rückseite finden sich Informationen zum Shampoo, den Inhaltsstoffen und dem Hersteller.

Das Shampoo selbst ist farblos und hat eine klare, gelartige Konsistenz. Der Duft ist fruchtig und für mich angenehm und nicht aufdringlich.

Kaufort und Preis

Für meine kleine Pröbchengröße habe ich bei Rossmann ca. 70 Cent bezahlt. Die Originalgröße mit 200ml kostet regulär 1,99 Euro. Dies finde ich für ein Shampoo sehr günstig.

Da Alterra eine Eigenmarke von Rossmann ist, sind die Artikel grundsätzlich auch nur dort erhältlich. Wer keine Filiale vor Ort hat, kann das Shampoo auch online unter www.rossmann.de kaufen. Hier werden dann allerdings ggf. Versandkosten fällig.

Anwendung

Wie man ein Shampoo anwendet, muss ich hier wahrscheinlich nicht näher erläutern. Also Shampoo auf die Handfläche, im Haar aufschäumen, ausspülen, fertig.

Schon beim Ausspülen des Shampoos fällt mir auf, dass meine Haare sich eher stumpf anfühlen, als ob sie ziemlich ausgelaugt worden wären. Dieser Eindruck verschärft sich beim Kämmen, denn trotz Anwendung von Pflegespülung oder Haarkur lassen sich die Haare eher schwer durchkämmen. Hier sollte noch erwähnt werden, dass meine Haare eigentlich nicht wahnsinnig strapaziert, da weder gefärbt noch chemisch behandelt, sind. Deshalb hätte ich bei einem Shampoo, das extra für trockenes und strapaziertes Haar ausgelegt ist, doch deutlich mehr Pflege erwartet.

Nach dem Fönen ist festzustellen, dass das Haar auf jeden Fall gründlich gereinigt wurde. Es gibt keine strähnigen Stellen oder ähnliches. Allerdings wirken die Haare doch eher trocken und beim Bürsten laden sie sich sehr stark statisch auf – ebenfalls ein Zeichen für Trockenheit.

Einen Tag nach dem Waschen sind die Haare leider schon wieder deutlich nachgefettet. Dies ist für mich auch ein Zeichen dafür, dass das Shampoo die Kopfhaut zu sehr auslaugt und diese dann heftig Fett nachproduziert. Aber immerhin scheint das Shampoo die Kopfhaut sonst nicht weiter zu irritieren, denn ich konnte weder Jucken noch schuppige Stellen feststellen. Da ich allerdings Shampoo nur gelegentlich nutze, weiß ich nicht, wie es beim Dauergebrauch aussehen würde.

Fazit

Ähnlich wie bei der Granatapfel Haarkur ist beim Shampoo festzustellen, dass es zwar tolle Inhaltsstoffe hat, aber für den ausgelobten Haartyp „trockenes und strapaziertes Haar“ eher nicht so gut geeignet ist. Auch bei schnell nachfettenden Haaren ist es nicht so gut geeignet, weshalb ich es nur Personen mit normalem und unkompliziertem Haar empfehlen würde.

Durch den Verzicht auf aggressive Tenside (wie beispielsweise Sodium Laureth Sulfate) ist das Shampoo mild zur Kopfhaut und es reinigt gründlich. Wem diese Punkte also wichtig sind und wer nicht so viel Pflege braucht, der kann hier durchaus zugreifen.

Ich selbst werde mir das Shampoo wohl eher nicht in der großen Größe nachkaufen, sondern lieber schauen, ob eines der anderen Alterra-Shampoos besser geeignet ist.

Ich vergebe daher nur zwei von fünf Sterne für dieses Produkt

Link zum Shop:

Rossmann Online Shop

Kommentar verfassen