Alverde Clear Peelingmaske Heilerde – Erde macht schön…

0

Da meine Haut gerne mal zu Unreinheiten neigt, mache ich ab und zu eine Maske aus Heilerde. Diese rühre ich entweder selbst zusammen, wozu ich aber nicht immer Lust habe, oder ich habe bisher ein Produkt aus dem Naturkosmetikladen genutzt, welches aber nicht gerade sehr preiswert war. Deshalb hat es mich sehr gefreut, als ich bei dm die „Peelingmaske Heilerde“ von Alverde entdeckt habe und sie musste natürlich bei einem meiner Einkäufe mitkommen…

Inhaltsstoffe

Aqua, Sorbitol, Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Loess, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate, Myristyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Prunus Armeniaca (Apricot) Seed Powder, Magnesium Aluminium Silicate, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Zinc PCA, Cimicifuga Racemosa (Root Extract), Vaccinium Myrtillus (Bilberry) Extract, Saccharum Officinarum (Sugar Cane) Extract, Citrus Medica Limonum (Lemon) Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Extract, Acer Saccharum (Sugar Maple) Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Cetearyl Glucoside, Cetearyl Alcohol, Xanthan Gum, Stearic Acid, Palmitic Acid, Tocopherol, Sodium Hydroxide, Parfum (Natural Essential Oils), Citronellol**, Linalool**, CI 77891, CI 77492, CI 77499, CI 77491 (*aus kontrolliert biologischem Anbau, **aus natürlichen ätherischen Ölen)

Bei Codecheck erhalten 27 der Inhaltsstoffe ein „Empfehlenswert“. Für einen Inhaltsstoff ist nur eine Einzelfallbewertung möglich und zwar ist dies die Position „Parfum“. Das ist logisch, da sich hinter diesem Begriff sowohl empfehlenswerte als auch weniger empfehlenswerte Duftstoffe verbergen können. Für einen Inhaltsstoff gibt es gar keine Bewertung – wenn ich richtig gesehen habe, dann ist das die enthaltene Heilerde. Diese würde ich persönlich aber auch als absolut unbedenklich einstufen.

Weniger gut finde ich, dass ein doch recht hoher Alkoholanteil enthalten ist, welcher die Haut austrocknen kann. Da ich die Maske aber nur ca. 2-3x pro Woche anwende und sie auch nur ein paar Minuten auf der Haut bleibt, kann ich damit leben.

Außerdem trägt die Peelingmaske das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: www.kontrollierte-naturkosmetik.de

Des weiteren findet man auf der Peelingmaske das „vegan“-Zeichen, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind. Nähere Informationen dazu findet man unter: www.v-label.info

Hersteller/-versprechen

Der Hersteller dieser Maske verspricht: „alverde Clear Peelingmaske Heilerde mit naturreiner Heilerde reduziert und beugt Unreinheiten sowie Hautirritationen vor. Traubensilberkerzenextrakt wirkt antibakteriell, adstringierend und porenverfeinernd. Die wertvollen Aktivstoffe öffnen verschlossene Poren. Die milden Peelingkörnchen aus Aprikosenkernen befreien die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen. Der natürliche Schutzmantel der Haut wird gestärkt und sie erhält eine samt-zarte Ausstrahlung.“

Hergestellt wird die Maske für: dm-drogerie markt

Kaufort und Preis

Gekauft habe ich die Alverde Peelingmaske bei dm für 2,25 €. Da Alverde eine Eigenmarke von dm ist, sind die Artikel grundsätzlich auch nur dort erhältlich.

Verpackung

Die Peelingmaske von Alverde befindet sich in einer Kunststofftube mit 50 ml Inhalt. Dies ist schon relativ ungewöhnlich, da heutzutage die meisten Masken nur noch in Sachets für 1-2 Anwendungen verkauft werden. Mir persönlich gefällt die Tube allerdings besser. Zum einen reicht die Maske so für mehrere Anwendungen und das umständliche Aufreißen der Sachets entfällt. Zum anderen lässt die Maske sich so viel besser portionieren und man hat keine eintrocknenden Reste in einem nicht mehr verschließbaren Sachet.

Gut finde ich auch, dass man auf eine Umverpackung aus Pappe o.ä. verzichtet hat, denn so fällt kein überflüssiger Müll an. Außerdem stehen dadurch alle wichtigen Informationen, wie Inhaltsstoffe etc. direkt auf der Tube und man kann jederzeit noch einmal nachsehen.

Anwendung

Wie bereits erwähnt, entfällt bei dieser Maske ein umständliches Aufreißen. Man muss nur den Deckel von der Tube drehen, das kleine Aluminiumsiegel entfernen und schon kann man loslegen.

Ich selbst drücke meist eine ca. pfirsichkerngroße Menge auf die linke Hand und verteile denn mit den Fingern der rechten Hand die Maske im Gesicht. Natürlich kann man dafür auch einen speziellen Maskenpinsel benutzen. Die Maske selbst hat eine relativ cremige Konsistenz – sie ist weder zu fest, so dass sie sich gut verteilen lässt, noch zu flüssig, so dass sie nicht tropft. Sie hat eine hellbraune Farbe, welche natürlich durch die enthaltene Heilerde entsteht. Der Geruch ist leicht erdig, aber nicht unangenehm.

Das Verteilen der Maske auf Gesicht und Hals klappt sehr gut und man spürt dabei schon ganz leicht die enthaltenen Peelingpartikel. Dann lasse ich die Maske ca. 10-15 Minuten einwirken. Entgegen anderen Heilerdemasken trocknet diese Maske nicht total an der Haut an, sondern bleibt eher feucht und geschmeidig. Dies finde ich persönlich gar nicht so schlecht, denn so lässt sie sich leichter wieder abspülen und man hat kein unangenehmes Spannungsgefühl auf der Haut. Auch brennt diese Maske kein bisschen auf der Haut, sondern fühlt sich die ganze Zeit angenehm an.

Das Abspülen der Maske funktioniert auch sehr gut. Ich kreise dabei immer noch ein wenig über die Haut, um den Peelingeffekt zu verstärken. Dabei merkt man gut die enthaltenen Peelingkörnchen, welche eher fein sind. Das finde ich gut, denn viele Peelings mag ich nicht so gern, weil die enthaltenen Peelingkörner einfach zu grob sind und sich unangenehm anfühlen. Dies ist bei dieser Maske überhaupt nicht der Fall, sondern man hat einen leichten und angenehmen Peelingeffekt, der überhaupt nicht kratzig ist.

Nachdem alle Reste mit lauwarmem Wasser entfernt wurden, trage ich noch ein Gesichtswasser und eine Feuchtigkeitslotion auf. Die Haut sieht nach der Anwendung der Maske rosig und gleichmäßig aus. Sie wirkt auch kein bisschen ausgetrocknet oder ähnliches. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sie Mitesser wirklich weniger werden lässt und die Haut befreit.

Fazit

Mich hat diese Maske überzeugt, da die Haut nach der Anwendung wirklich gut aussieht und sie reiner wird. Auch lässt die Maske sich gut auftragen und abspülen und sie reizt die Haut kein bisschen. Die enthaltenen Inhaltsstoffe sind ebenfalls in Ordnung, nur der recht hohe Alkoholanteil stört mich ein wenig. Aber da die Maske ja nur ein paar Minuten auf der Haut ist, kann ich damit leben.

Alles in allem eine tolle Heilerdemaske mit einem leichtem Peelingeffekt für kleines Geld. Deshalb wird sie wohl auch in Zukunft immer wieder ein Plätzchen in meinem Badezimmer finden.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen für dieses Produkt

Link zum Hersteller:

DM Alverde Naturkosmetik

Kommentar verfassen