Nachdem ich Burt’s Bees vor 5 Jahren in den USA kennen und lieben gelernt habe, hat es mich um so mehr gefreut, dass die Produkte nun seit einiger Zeit auch hier erhältlich sind. Noch mehr hab ich mich gefreut, als mir ein Testpaket von Burt’s Bees angeboten wurden. Unter anderem waren in diesem der Burt’s Bees Lip Balm Mangobutter und der Burt’s Bees Lip Balm Acai Berry enthalten, von denen ich heute berichten möchte… 

Verpackung & Inhalt

Beide Lippenpflegestifte befinden sich in einer gelben Plastikhülse. Der mit Mangobutter hat einen orangefarbenen Verschluss und der mit Acai einen dunkelroten. So kann man die beiden Pflegestifte auch gut auseinander halten.

Grundsätzlich mag ich Lippenpflegestifte lieber als Lippenpflege im Tiegel, da man diese auch unterwegs immer gut einsetzen kann. Beide Pflegestifte lassen sich auch gut rein und raus drehen, nur jetzt gegen Ende muss ich beim Reindrehen manchmal ein wenig nachhelfen.

Enthalten sind bei beiden Lippenpflegestiften 4,25 g.

Anwendung & Wirkung

Da ich ja schon Lippenpflege von Burt’s Bees kenne und mich dort häufig das Minzaroma gestört hat, war ich bei diesen Lippenpflegestiften erstmal skeptisch. Doch schon nach einer kurzen Geruchsprobe war klar: endlich mal keine Minze. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe bestätigt dies dann auch.

So haben beide Lippenpflegestifte ein leicht fruchtiges Aroma, welches aber sehr dezent und absolut nicht aufdringlich ist. Ich finde es jedenfalls sehr angenehm, denn ich mag es nicht, wenn Lippenpflege so extrem aufdringlich oder gar künstlich riecht.

Der Geschmack der Pflegestifte ist leicht süßlich, aber auch wieder sehr dezent. Auch das finde ich optimal, denn es gibt nichts schlimmeres als scheußlich schmeckende Lippenpflege. Meist hat man diesen furchtbaren Geschmack dann ewig auf der Zunge. Dann lieber etwas neutraler und angenehmer.

Beide Lip Balms lassen sich gut auftragen und verteilen. Sie funktionieren auch bei kühlem Wetter einwandfrei und laufen bei heißem Wetter nicht davon. Da beide Stifte farblos sind, sind sie auf den Lippen unsichtbar.

Auch die Pflegewirkung beider Lippenpflegestifte ist absolut überzeugend. Trockene und spröde Lippen werden schön weich und man muss nicht ständig nachschmieren, wie es bei Labello und Co. häufig der Fall ist. Hier wirkt sich natürlich auch der Verzicht auf Mineralöle positiv aus.

Vertragen habe ich beide Stifte ebenfalls sehr gut. Sie hinterlassen ein angenehmes Gefühl auf den Lippen und brennen auch bei wunden Lippen nicht.

Sollte ich mich jetzt für einen der beiden Stifte entscheiden, wäre ich echt ratlos, denn sie gefallen mir beide sehr gut. Wahrscheinlich würde ich als Mangofan eher zum Pflegestift mit Mangobutter greifen. Oder einfach wieder beide kaufen ;-)

Inhaltsstoffe

Lip Balm Mangobutter:

INCI: Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Cera Alba (Beeswax, Cire D’abeille), Aroma (Flavor)*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Mangifera Indica (Mango) Seed Butter, Lanolin, Ammonium, Glycyrrhizinate, Tocopherol, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Glycine Soja (Soybean) Oil, Canola Oil (Huile De Colza), Limonene, Linalool

*Natural Flavor

Lip Balm Acai Berry:

INCI: Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Cera Alba (Beeswax, Cire D’abeille), Aroma (Flavor)*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Lanolin, Euterpe Oleracea Fruit Oil**, Ammonium Glycyrrhizinate, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Tocopherol, Glycine Soja (Soybean) Oil, Canola Oil (Huile De Colza), Anise Alcohol, Benzyl Benzoate, Benzyl Cinnamate, Citral, Farnesol, Limonene, Linalool.

*Natural Flavor/Arôme Naturel

**Açaí Berry/Baies D’açaï

Ein kurzes Durchleuchten bei Codecheck ergab, dass in beiden Lippenpflegestiften nur unbedenkliche Inhaltsstoffe enthalten sind.

Kaufort und Preis

Man kann die Lippenpflegestifte von Burt’s Bees zwischenzeitlich in vielen Naturkosmetikläden oder Kaufhäusern kaufen.

Online bekommt man sie bspw. bei Bio-Naturel. Dort zahlt man für beide Stifte jeweils 3,99 Euro. Diesen Shop habe ich auch schon getestet und für gut befunden (siehe Testbericht Bio-Naturel). Außerdem gibt es dort auch häufig Rabatt-Aktionen, wenn man sich für den Newsletter eingetragen hat.

Etwas günstiger kann man sie bei Amazon erhalten, wenn man dort das Spar-Abo wählt (welches jederzeit kündbar ist). Dann kosten die Pflegestifte jeweils 3,75 Euro bzw. 3,36 Euro wenn man 5 oder mehr Spar-Abos hat.

Fazit

Ich finde es gut, dass es langsam immer mehr Hersteller gibt, die Labello und Co. Konkurrenz machen und ganz ohne Mineralöle auskommen. Auch die beiden Lippenpflegestifte von Burt’s Bees können dabei absolut überzeugen. Sie pflegen sehr gut, haben nur ein leicht fruchtiges Aroma und die Inhaltsstoffe sind auch in Ordnung.

Insgesamt vergebe ich deshalb für beide Stifte 5 von 5 Sternen und spreche eine absolute Kaufempfehlung aus.

Link zum Hersteller

Burt’s Bees

2 KOMMENTARE

  1. oh mein Gott, ich kenne die Stifte noch aus Australien und krieg grad einen Beautyflash-Back! Die sind wirklich 1a! Vielen liebe Dank, dass du sie mir zurück ins Gedächtnis gerufen hast :-)))

    LG

    Sabine

  2. Klingt super. Die werde ich mal ausprobieren, oder jedenfalls einen davon. Ich bin im Winter ein Dauer-Lippen-Cremer.
    Danke für den Tip :-)

    LG
    Jana

Kommentar verfassen