Als ich letzte Woche beim dm vorm Duschgel-Regal stand, blinkte mir etwas Neues entgegen und zwar die neuen Pflegeduschen von Dresdner Essenz. Alle versehen mit dem NaTrue-Siegel und alle drei durch die einfallsreiche Namensgebung sehr einladend. Nach langer Überlegung durfte dann die Dresdner Essenz Pflegedusche „Mach mal blau“ in mein Körbchen hüpfen.

Verpackung & Inhalt

Die Dresdner Essenz Pflegedusche befindet sich in einer beigefarbenen Kunststofftube mit weißem Deckel und auffälligen blauen Farbklecks auf der Vorderseite. So sieht sie einerseits ihren Schwestern recht ähnlich, aber der Farbklecks macht eine Unterscheidung leicht möglich. Wer sich also alle drei ins Badezimmer oder unter die Dusche stellen mag, findet auch verschlafen oder ohne Brille die richtige Tube ;-)

Da die Tube auf dem Kopf steht, ist das Duschgel sofort startbereit und man muss nicht lange rumdrücken, schütteln oder was auch immer.

Enthalten sind in der Tube 200 ml Duschgel. Wenn man nicht allzu verschwenderisch mit dem Duschgel umgeht, kommt man damit eine ganze Weile hin.

Anwendung & Wirkung

Natürlich konnte ich es kaum erwarten, dieses neue Duschgel auszuprobieren und so wanderte es direkt in die Tasche, als wir übers Wochenende zu meinen Eltern gefahren sind.

Als ich dann am ersten Morgen dort unter der Dusche stand, war ich sehr gespannt, ob ich ein „blaues Wunder“ erleben würde. Der erste Eindruck war aber erstmal eher farblos, denn das Duschgel ist klar und durchsichtig. Finde ich nicht schlimm, denn unnötige Farbstoffe müssen ja auch nicht sein.

Beim Verteilen des Duschgels stieg mir dann aber ein Duft in die Nase, der durchaus mit „blau“ umschrieben werden kann. Er erinnert mich an blaue Blüten, ist dabei aber nicht zu blumig – eher frisch und absolut außergewöhnlich. Also mir gefällt der Duft.

Kommen wir zum Einschäumen. Gerade im Naturkosmetikbereich ist Schaum bei Duschgel oftmals Fehlanzeige. Nicht so die Pflegedusche von Dresdner Essenz. Sie entwickelt einen feinen Schaum, der sich richtig toll auf der Haut anfühlt.

Da ich als „Bürostute“ ja eher selten richtig schmutzig bin, kann ich über die Reinigungswirkung nicht so wirklich Auskunft geben. Für den normalen Alltagsschmutz reicht es aber auf jeden Fall und ich fühle mich nach der Dusche mit diesem Duschgel sehr erfrischt und sauber.

Auch meine Haut mag dieses Duschgel. Sie trocknet nicht übermäßig aus und ich kann auch schon mal aufs Eincremen nach dem Duschen verzichten, ohne dass meine Haut spannt oder schuppt. So gefällt mir das!

Nachdem ich das Duschgel nun auch mehrere Tage hintereinander verwendet habe, konnte ich keinerlei Unverträglichkeiten feststellen. Dies kann aber natürlich bei jedem (insbesondere bei Allergikern) individuell verschieden sein.

20161006-dresdner-essenz-naturell-pflegedusche

Inhaltsstoffe

INCI: Aqua, Coco-Glucoside, Sodium Coco-Sulfate, Maris Sal, Citric Acid, Parfum*, Sodium Cocoyl Glutamate, Glycerin, Glyceryl Oleate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Tocopherol, Sodium Benzoate, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Iris Florentina Root Extract, Lavandula Angustifolia Oil, Sesamum Indicum Seed Oil, Mentha Arvensis Herb Oil, Coumarin*, Linalool* Konserviert mit Natriumbenzoat.

* aus natürlichen, ätherischen Ölen

Auf der Verpackung findet man das Siegel von NaTrue, was belegt, dass es sich um zertifizierte Naturkosmetik handelt. Dies bedeutet den Verzicht auf synthetische Duft- oder Farbstoffe, keine Silikonöle, keine genetisch modifizierten Inhaltsstoffe und keine Tierversuche.

Des Weiteren findet man auf der Verpackung das „vegan“-Zeichen der Vegan Society England, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind.

Kaufort und Preis

Ich habe die Pflegedusche beim dm entdeckt und dort 2,95 Euro bezahlt.

Link zum Hersteller

Dresdner Essenz

1 KOMMENTAR

  1. Das klingt gut, ich werde mal Ausschau danach halten…
    Schön geschrieben, da hab ich gleich Lust auf eine schöne heiße Dusche :-)

Kommentar verfassen