Lavera Faces Bio-Wildrose Augengel – Leichte Pflege für die Augenpartie

0

Gerade im Sommer, wenn die Temperaturen wieder steigen, ist mir eine reichhaltige Augencreme manchmal einfach zu viel. Weit angenehmer ist dann eine leichte Augenpflege, die zwar gut pflegt, aber auch ein wenig kühlt und erfrischt. Deswegen habe ich mir vor einiger Zeit das Lavera Faces Bio-Wildrose Augengel gekauft und möchte euch heute davon berichten.

Inhaltsstoffe

INCI: Water (Aqua), Tricaprylin, Alcohol*, Glycerin, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Chondrus Crispus (Carrageenan), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil*, Tocopheryl Acetate, Sodium Hyaluronate, Squalane, Lysolecithin, Dipotassium Glycyrrhizate, Hydrogenated Palm Glycerides, Tocopherol, Hydrogenated Lecithin, Rosa Canina Fruit Extract*, Hibiscus Sabdariffa Flower Extract*  Sambuccus Nigra Flower Extract*, Rosa Damascena Flower Water*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweed Almond) Oil*, Prunus Armeniaca (Apricot) Fruit Extract*, Prunus Persica (Peach) Fruit Extract*, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract*, Euphrasia Officinalis Extract*, Camelia Oleifera Leaf Extract*, Lecithin, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Xanthan Gum, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum)**, Citral**, Geraniol**, Citronellol**, Limonene**, Linalool**

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Wildrosenauszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerinöl, pflanzliches Glycerin, Olivenöl*, Irisch Moos, Jojobaöl*, Nachtkerzenöl*, Vitamin E, Hyaluronsäure, Squalan, Lecithin, Liposome, Wirkstoff aus der Süßholzwurzel, Kokosöl, Hibiskusblütenextrakt*, Holunderblütenextrakt*, Rosenblüten-hydrolat*, Mandelöl*, Aprikosenfluid*, Pfirsichfluid*, Traubenfluid*, Augentrostextrakt*, Grüner Tee Extrakt*, Sheabutter*, Pflanzensterole, Xanthan, Sonnenblumenöl*, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle

*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Außerdem trägt das Augengel das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffe unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik

Des weiteren findet man auf dem Augengel das „vegan“-Zeichen, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind. Nähere Informationen dazu findet man unter: V-Label

Herstellerversprechen

Der Hersteller verspricht: „Zarte Pflege für die zarte Haut der Augenpartie: das cremig-leichte Augengel verwöhnt mit intensiver Feuchtigkeit und sorgt für ein angenehm straffes Gefühl.“

Kaufort und Preis

Ich habe dieses Augengel bei dm für 11,95 Euro gekauft. Man kann es aber auch online bestellen, z.B. bei Bio-Naturel für 11,35 Euro.

Verpackung und Inhalt

Das Lavera Augengel befindet sich in einer weißen Kunststofftube, welche von einer Pappverpackung umhüllt ist. Dass das Augengel zu der Wildrosen-Serie von Lavera gehört, erkennt man an der roten Banderole, die sowohl die Tube als auch die Pappumverpackung ziert.

Ich finde es sehr positiv, dass das Augengel in einer Tube mit kleinem Verschluss angeboten wird, denn gerade Augenpflege sollte nur wenig Konservierungsstoffe enthalten und durch diese Verpackung ist sie trotzdem gut haltbar, da kaum Fremdkörper eindringen können.

Enthalten sind in der Tube 15 ml. Das Augengel selbst ist weiß und eher lotionartig, erinnert also eigentlich weniger an ein Gel im eigentlichen Sinne. Trotzdem ist die Konsistenz sehr leicht. Der Duft der Creme ist sehr dezent und angenehm, mit einem Hauch von Wildrose.

Anwendung und Wirkung

Ich drücke zunächst eine kleine, etwa reiskorngroße Menge auf den kleinen Finger der linken Hand, verteile dann die Creme zwischen beiden kleinen Fingern und trage die Creme ganz leicht auf die Augenpartie auf. Dabei nicht zu sehr reiben, sondern lieber leicht einklopfen, denn sonst gibt es fiese Fältchen und Reizungen.

Dadurch, dass das Lavera Augengel eine sehr leichte Konsistenz hat, lässt es sich super verteilen und zieht auch rasch ein. Dabei wirkt es auch leicht kühlend. Wer hier einen stärkeren Effekt haben will, sollte das Augengel einfach mal im Kühlschrank lagern.

Nach dem Auftragen wirkt die Augenpartie deutlich erfrischt und kleinere Fältchen verschwinden. Auch am nächsten Morgen sieht die Haut straff und gut durchfeuchtet aus. Sicher kann die Creme keine tiefen Falten wegzaubern, aber kleinere Trockenheitsfältchen verschwinden und die Haut sieht auch weniger müde aus.

Von der Verträglichkeit her ist das Augengel ebenfalls super. Ich habe weder brennende noch tränende Augen. Dadurch, dass die Creme recht schnell einzieht, wandert sie auch nicht ins Auge und man bekommt keinen verschleierten Blick.

Ich benutze Augencremes etc. meistens nur abends, da ich morgens einfach keine Zeit habe, mit dem Augen-Make-up darauf zu warten, dass die Creme vollständig eingezogen ist. Ich denke aber, dass man das Lavera Augengel durchaus auch unter dem Augen-Make-up verwenden kann, da sie so leicht ist und schnell einzieht.

Fazit

Wer eine leichte Augenpflege mit tollen Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Nachtkerzenöl und Sheabutter sucht, ist beim Lavera Wildrosen Augengel absolut bestens bedient. Das Augengel lässt sich sehr angenehm auftragen, brennt nicht und pflegt die Haut trotzdem sehr gut. Der Preis ist zwar nicht unbedingt günstig, aber meiner Meinung nach, ist das Augengel es allemal wert.

Deswegen gibt es von mir eine absolute Kaufempfehlung und verdiente 5 von 5 Sternen.

Link zum Hersteller

Lavera

Kommentar verfassen