Lavera Sun Sensitiv Baby & Kinder Neutral Spray LSF 20 – Unbedenklicher Sonnenschutz für empfindliche Haut

0

Nachdem in der letzten Ökotest Sonnenschutzmittel getestet wurden und gerade viele konventionelle Anbieter ziemlich schlecht abgeschnitten haben, möchte ich euch heute meine diesjährige Wahl vorstellen: Lavera Sun Sensitiv Baby & Kinder Neutral Spray LSF 20.

Inhaltsstoffe

INCI: Aqua, Glycine Soja Oil*, Zinc Oxide, Titanium Dioxide, Alcohol*, Lysolecithin, Helianthus Annuus Seed Oil*, Sodium Lactate, Caprylic/Capric Triglyceride, Hydrogenated Lecithin, Oenothera Biennis Oil*, Glycerin, Dipotassium Glycyrrhizate, Hydrogenated Palm Glycerides, Xanthan Gum, Stearic Acid, Alumina, Tocopherol, Betaglucan, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols , Hippophae Rhamnoides Extract*, Ascorbyl Palmitate

Inhaltsstoffe: Demineralisiertes Wasser, Sojaöl*, Zinkoxid, Titandioxid, natürlicher Weingeist*, Lecithin , Sonnenblumenöl*, natürlicher Feuchtigkeitsfaktor, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Nachtkerzenöl*, pflanzliches Glycerin, Wirkstoff aus der Süßholzwurzel,  Kokosöl, Xanthan, Stearinsäure, Vitamin E, Hefe-Wirkstoff, Pflanzensterole, Sanddornextrakt*, Vitamin C

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Nach dem letzten Öko-Test-Ergebnis kann man hier sagen, dass keine bedenklichen Lichtschutzfilter, Konservierungsstoffe oder ähnliches enthalten sind. Auch kommt das Spray mit nur recht wenigen Inhaltsstoffen aus, wodurch es auch für empfindliche und ggf. auch für zu Sonnenallergie neigende Haut geeignet ist. Super finde ich auch den völligen Verzicht auf Duftstoffe, da diese in Zusammenhang mit Sonne schnell problematisch werden können.

Außerdem trägt das Augengel das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffe unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik

Des weiteren findet man auf dem Augengel das „vegan“-Zeichen, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind. Nähere Informationen dazu findet man unter: V-Label

Herstellerversprechen

„Das Baby & Kinder Neutral Sun-Spray LSF 20 bietet mittleren, 100 % mineralischen Sonnenschutz zum „einfachen Aufsprühen“ für besonders sonnenempfindliche Baby- & Kinderhaut. Nachtkerzenöl & der Wirkstoff aus der Süßholzwurzel pflegen die Haut und wirken hautberuhigend.“

Kaufort und Preis

Ich habe dieses Sonnenschutzspray bei dm für 9,95 Euro gekauft. Man kann es aber auch online bestellen, z.B. bei Violey für 15,29 Euro oder bei Bio-Naturel für 17,05 Euro.

Verpackung & Inhalt

Das Lavera Sun Spray befindet sich in einer braunen Kunststoffflasche mit Zerstäuber. Das finde ich sehr praktisch, denn so lässt die Creme sich gut über den ganzen Körper verteilen.

Etwas weniger optimal finde ich die Tatsache, dass man erst den hinteren Aufkleber abziehen muss, wenn man die Anwendungshinweise und die Inhaltsstoffe sehen will. Mir ist es lieber, wenn ich dies auf den ersten Blick alles einsehen kann.

Die Creme selbst ist weiß und eher dünnflüssiger, da sie sich sonst nicht per Pumpstoß verteilen ließe. Der Duft ist durch die fehlenden Parfumstoffe eher neutral. Ich kann nur ein wenig das enthaltene Nachtkerzenöl erschnuppern.

Insgesamt befinden sich in der Flasche 200 ml. Das finde ich eine gute Größe, da man Sonnenschutzmittel ja besser innerhalb eines Jahres aufbrauchen soll.

Anwendung & Wirkung

Ich habe mich für dieses Sonnenspray aus mehreren Gründen entschieden. Zum einen stand für mich fest, dass ich dieses Jahr auf jeden Fall nur ein Sonnenschutzmittel aus dem Naturkosmetikbereich nutzen möchte. Zum anderen habe ich recht empfindliche Haut, die auf die Kombination aus Sonne und bestimmten Stoffen in Sonnenschutzcremes auch schon mal mit Ausschlag und Pustelchen reagiert. Deswegen kaufe ich seit Jahren sowieso nur die Sensitiv-Produkte. Lavera überzeugte mich dann einfach durch die geringe Zahl an Inhaltsstoffen, den Verzicht auf Duftstoffe und synthetische Konservierungsstoffe und gute Inhaltsstoffe wie Nachtkerzenöl, Süßholzextrakt oder Sanddorn.

Wie beschrieben, habe ich dann auch das Spray auf die gewünschten Hautpartien aufgesprüht und mit den Händen verteilt. Das Aufsprühen klappte dabei problemlos, allerdings erwies die Creme sich beim Verteilen als etwas widerspenstig. Obwohl recht flüssig, ließ sie sich nicht so wahnsinnig gut verteilen. Außerdem weißelt die Creme sehr stark, so dass man nach dem Eincremen noch blasser wirkt. Auf dem Körper stört mich das zwar weniger, aber gerade im Gesicht fand ich beides eher unangenehm.

Positiv ist aber im Gegenzug anzumerken, dass die Creme keinen unangenehm fettigen Film auf der Haut hinterlässt, sondern recht gut einzieht. Auch habe ich die Creme sehr gut vertragen.

Wie gut die Schutzwirkung ist, kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich diesbezüglich keinen Feldversuch unternehmen werde (wie Öko-Test im Übrigen auch nicht). Aber ich gehe mal davon aus, dass der angegebene Schutzfilter von 20 stimmt. Trotzdem gilt natürlich immer die Empfehlung, sich lieber im Schatten aufzuhalten und nicht in die pralle Mittagssonne zu legen.

Außerdem steht auf der Flasche, dass das Spray wasserfest ist. Man sollte sich aber trotzdem nach einem Bad neu eincremen, da der Sonnenschutz sonst nicht mehr 100%ig gewährleistet ist.

Fazit

Das Lavera Sun-Spray überzeugt durch seine tollen Inhaltsstoffe und die Möglichkeit, die Creme durch aufsprühen auf dem Körper zu verteilen. Leider funktioniert das Verreiben nicht so gut, hier wäre eine etwas leichtere Konsistenz wünschenswert.

Das erwähnte Weißeln der Creme ist zwar auch eher unschön, lässt sich aber bei Cremes mit rein mineralischen Lichtschutzfiltern nicht vermeiden. Hier muss sich jeder selbst die Frage stellen, ob er lieber etwas weißer aussieht oder seinen Körper mit bedenklichen chemischen Lichtschutzfiltern belastet.

Insgesamt vergebe ich für dieses Produkt 4 von 5 Sternen.

Link zum Hersteller

Lavera

Kommentar verfassen