Als ich im März auf dem Beautypress Naturkosmetik-Event war, habe ich erstmals festgestellt, dass es von Luvos nicht nur Heilerdepulver, sondern auch eine ganze Reihe Naturkosmetik gibt. Natürlich war ich sehr gespannt auf die Produkte und habe mich als erstes durch die ganzen Heilerde-Masken getestet.

Wie alle anderen Naturkosmetikprodukte von Luvos tragen auch die Gesichtsmasken das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffe unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik.

Alle sechs Masken befinden sich in Sachets, die jeweils zwei Kammern haben und durch die mittige Perforierung leicht voneinander getrennt werden können. Auch das Aufreißen klappt bei allen sehr gut, da sie eine seitliche Einkerbung haben, die das Öffnen sehr erleichtert.

Hier nun meine Erfahrungen mit den einzelnen Masken:

Soft-Peeling-Maske

Diese Maske habe ich morgens angewendet, kurz bevor ich unter die Dusche gegangen bin, damit ich sie dort dann richtig abspülen kann.

Drückt man die Maske aus der Packung, fällt als erstes die leicht gelbliche Farbe auf. Für eine Peelingmaske ist die Konsistenz sehr fein und die Maske lässt sich sehr gut mit einem Pinsel auftragen (wahrscheinlich klappt es auch sehr gut einfach mit den Fingern). Die aus einer Kammer entnommene Menge reicht locker für das ganze Gesicht und den Halsansatz. Man muss also keineswegs sparsam arbeiten.

Auf dem Gesicht fühlt sich die Maske sehr angenehm an. Sie ist nahezu duftneutral, in meine Nase dringt nur ein ganz leichter Duft nach Heilerde. Da die Maske auf dem Gesicht nahezu nicht antrocknet, sondern sie eher feucht bleibt, stellt sich auch kein Spannungsgefühl ein.

Nach etwa 10 Minuten Einwirkzeit habe ich die Maske unter der Dusche abgespült. Dabei habe ich natürlich mit den Händen noch ein wenig übers Gesicht gerieben, um auch den Peelingeffekt noch mitzunehmen. Allerdings sind die enthaltenen Partikel alle so klein, dass man in diesem Sinne keinen spürbaren Peelingeffekt hat.

Trotzdem fühlt sich die Haut nach der Anwendung sehr glatt und geschmeidig an. Spannungsgefühle habe ich keine, trage danach aber logischerweise meine gewohnte Tagespflege auf.

Diese Maske hat mir insgesamt sehr gut gefallen und ich könnte mir vorstellen, sie nachzukaufen.

INCI: Aqua, Sorbitol, Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Loess, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Glyceryl Stearate, Prunus Persica Kernel Oil, Magnesium Aluminum Silicate, Cetearyl Glucoside, Salix Alba (Willow) Bark Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Tocopherol, Maltodextrin, Xanthan Gum, Sodium Hydroxide, Parfum (Natural Essential Oils), Linalool**, Limonene**, Citronellol**, Geraniol**, Coumarin**, CI 77891  (Titanium Dioxide), CI 77492  (Iron Hydroxides), CI 77499  (Iron Oxides), CI 77491  (Iron Oxides).

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteile des natürlichen Parfümöls

Feuchtigkeits-Maske

Diese Maske habe ich am Abend benutzt, als ich den Wunsch nach Feuchtigkeit auf der einen Seite und einen leicht reinigenden Effekt haben wollte.

Als erstes fiel mir bei dieser Maske die typische Optik und der Duft von Heilerde auf. Das heißt, die Maske ist bräunlich und riecht leicht erdig. Wer schon häufiger Heilerdeprodukte verwendet hat, weiß sicher, was ich meine.

Obwohl die Maske schon recht dickflüssig ist und eine etwas zähe Konsistenz hat, lässt sie sich sehr gut mit dem Pinsel verteilen. Die Menge ist auch durchaus ausreichend.

Auf dem Gesicht fühlt sich die Maske sehr angenehm an. Auch diese trocknet kaum an und erzeugt nahezu kein Spannungsgefühl, wie ich es von anderen Heilerdemasken durchaus kenne.

Nach etwa 15 Minuten habe ich die Maske abgewaschen. Dies gestaltete sich leider etwas schwierig durch die zähe Konsistenz. Ohne Waschlappen wäre da definitiv nichts gegangen.

Anschließend habe ich meine gewohnte Gesichtspflege aufgetragen und meine Haut wirkte nach der Anwendung sehr ausgeglichen und gut hydratisiert. Auch am nächsten Morgen war die Haut sehr weich und sah noch immer sehr beruhigt und ausgeglichen aus.

Insgesamt hat mir auch diese Maske gut gefallen und ich würde sie jederzeit wieder verwenden.

INCI: Aqua, Sorbitol, Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Loess, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond Oil)*, Glyceryl Stearate, Magnesium Aluminium Silicate, Cetearyl Glucoside, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Xylitol, Helianthus Annus (Sunflower) Seed Oil*, Tocopherol, Maris Sal, Xanthan Gum, Sodium Hydroxide, Parfum (Natural Essential Oils), Citronellol **, Linalool**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77492 (Iron Hydroxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides).

*   Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau.
** Bestandteile des natürlichen Parfümöls.

Anti-Aging-Maske

Auch diese Maske habe ich am Abend angewandet, da ich meiner Haut nach einem anstrengenden Tag mal eine Extraportion Pflege gönnen wollte.

Beim Herausdrücken aus der Packung erinnerte mich diese Maske irgendwie an Schokoladeneis, denn sie ist schon wirklich recht dunkelbraun. Mit dem Pinsel ließ sie sich zwar sehr gut auf dem Gesicht verteilen, doch war dies die einzige Maske, bei der ich irgendwann gar nicht mehr wusste, wohin damit. Trotz großzügigen Auftrags auf Gesicht und Hals nahm die Masse irgendwie kein Ende.

Auch diese Maske duftet nur ganz dezent und ein wenig nach Heilerde. Auf dem Gesicht fühlte sie sich bei mir zunächst auch ganz ok an. Leider stellte sich aber nach einiger Zeit ein leichtes Brennen ein. Es war jetzt nicht so stark, dass ich die Maske direkt abspülen musste, aber doch schon ein wenig unangenehm.

Deswegen habe ich diese Maske dann auch direkt nach 10 Minuten abgewaschen. Meine Haut war zum Glück nicht gerötet oder gereizt, allerdings konnte ich auch keine großartige Pflegewirkung feststellen.

Insgesamt hat mir diese Maske von allen zur Auswahl stehenden am wenigsten gefallen und ich würde sie derzeit auch nicht nachkaufen.

INCI: Aqua, Sorbitol, Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Loess, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Glycine Soja (Soybean) Oil*, Glyceryl Stearate, Magnesium Aluminum Silicate, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Lupinus Albus Seed Oil, Triticum Vulgare Germ Oil Unsaponifiables, Skeletonema Costatum Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Tocopherol, Xanthan Gum, Cetearyl Glucoside, Sodium Hydroxide, Parfum, Linalool**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides).

*  Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau.
** Bestandteile des natürlichen Parfümöls

Repair Maske

Auch diese Maske ist durch die enthaltene Heilerde leicht bräunlich. Mich hat sie sehr an getönte Tagescreme erinnert. Auch von der Konsistenz her ist sie ähnlich einer Creme. Dadurch lässt sie sich sehr gut und gleichmäßig mit dem Pinsel auf dem Gesicht verteilen.

Der Duft ist auch bei dieser Maske sehr dezent und erinnert in erster Linie an Heilerde. Ich finde ihn sehr angenehm und nicht zu aufdringlich.

Auf dem Gesicht fühlt sich die Maske leicht kühlend an und man hat ein ganz leichtes Spannungsgefühl, da diese Maske anders als die anderen auf dem Gesicht etwas antrocknet. Dies empfand ich allerdings nicht als unangenehm.

Nach etwa 10-15 Minuten habe ich die Maske dann abgewaschen. Das funktionierte mich Waschlappen sehr gut. Danach habe ich noch meine gewohnte Pflege aufgetragen.

Meine Haut wirkte nach der Anwendung ausgeglichen und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Diese Maske würde ich auf jeden Fall nachkaufen.

INCI: Aqua, Sorbitol, Alcohol, Zea Mays Oil, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate, Loess, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Oryza Sativa Bran Oil, Camellia Japonica Seed Oil, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract, Fagus Sylvatica Bud Extract*, Magnesium Aluminum Silicate, Xanthan Gum, Stearic Acid, Palmitic Acid, Tocopherol, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Levulinic Acid, Sodium Levulinate, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Parfum (Natural Essential Oils), Linalool**, Citronellol**, CI 77891, CI 77491, CI 77499, CI 77492.

*   Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. 
**  Bestandteile des natürlichen Parfümöls.

Hydro Maske

Genau wie die Repair Maske hat die Hydro Maske eine leicht bräunliche Farbe, die an getönte Tagescreme erinnert und auch eine entsprechende Konsistenz. Dadurch lässt sie sich ebenfalls sehr gut mit dem Pinsel verteilen. Auch die Menge ist bei dieser Maske völlig ausreichend, um Gesicht und Halsansatz zu bedecken.

Gegenüber den anderen Masken ist der Duft bei dieser Maske ganz anders, denn hier rieche ich nicht die Heilerde, sondern sie verströmt einen zarten Zitrusduft, den ich sehr schön finde.

Auf dem Gesicht fühlt die Maske sich sehr angenehm an und leicht kühlend an. Da die Maske kaum antrocknet, entwickelt sich auch kein Spannungsgefühl. Nach etwa 15 Minuten habe ich die Maske dann mit einem Waschlappen abgewaschen und anschließend eine leichte Tagespflege aufgetragen.

Die Haut war nach der Anwendung sehr weich und glatt. Sie wirkte ausgeglichen und gut hydratisiert. Auch das leichte Spannungsgefühl, das nach der Reinigung vorhanden war, verschwand völlig durch die Maske.

Insgesamt hat mir diese Maske mit am besten gefallen und ich werde sie auf jeden Fall nachkaufen.

INCI: Aqua, Sorbitol, Alcohol, Zea Mays Oil, Helianthus Annuus Seed Oil*, Glycerin, Glyceryl Stearate Citrate, Loess, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Prunus Armeniaca Kernel Oil*, Plankton Extract, Sodium Hyaluronate, Bambusa Vulgaris Leaf/Stem Extract, Maltodextrin, Magnesium Aluminum Silicate, Stearic Acid, Xanthan Gum, Palmitic Acid, Tocopherol, Levulinic Acid, Sodium Levulinate, Sodium Hydroxide, Parfum (Natural Essential Oils), Citral**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**, CI 77891, CI 77499, CI 77491, CI 77492.

*   Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. 
**  Bestandteile des natürlichen Parfümöls.

Vital Maske

Diese Maske fiel gegenüber allen anderen durch die etwas ungewöhnlichere Farbe aus dem Rahmen, denn sie ist nicht bräunlich, sondern zartgelb. Auf dem Gesicht sieht das ziemlich gruselig aus und könnte durchaus für Halloween genutzt werden ;-)

Der Duft der Maske ist ebenfalls wieder sehr dezent und kaum wahrnehmbar. Sie lässt sich mit dem Pinsel sehr gut verteilen und die Menge ist auch hier wieder absolut ausreichend.

Auf dem Gesicht fühlt sich die Maske sehr angenehm an, auch wenn sie ein wenig antrocknet. Dadurch muss sie wirklich nach 10 Minuten abgewaschen werden, weil sich sonst ein unangenehmes Spannungsgefühl einstellt.

Mit dem Waschlappen lässt sich die Maske trotz des Antrocknens sehr gut abwaschen. Nach der Anwendung benutzte ich wieder meine gewohnte Pflege.

Obwohl man ein wenig das Gefühl hat, dass die Maske durch das Antrocknen gar nicht richtig einzieht, fühlt sich die Haut nach der Anwendung trotzdem gestrafft an. Kleinere Fältchen wirken gemildert und die Haut sieht prall und weich aus.

Insgesamt hat mir die Maske aufgrund der überzeugenden Wirkung sehr gut gefallen und ich werde sie sicher wieder nachkaufen.

INCI: Aqua, Alcohol, Sorbitol, Zea Mays Oil, Helianthus Annuus Seed Oil*, Loess, Glyceryl Stearate Citrate, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Triticum Vulgare Germ Oil, Aleurites Moluccana Seed Oil*, Ubiquinone, Pyrus Cydonia Fruit Extract, Citrus Aurantium Amara  Flower Extrakt, Magnesium Aluminum Silicate, Xanthan Gum, Palmitic Acid, Stearic Acid, Ascorbyl Palmitate, Tocopherol, Levulinic Acid, Sodium Levulinate, Sodium Hydroxide, Parfum, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Benzyl Salicylate**, CI 77891, CI 77492.

*   Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. 
**  Bestandteile des natürlichen Parfümöls.

Kaufort und Preis

Entdeckt habe ich diese Gesichtsmaske mittlerweile beim dm, bei Rossmann, bei Denns Bio und bei Naturata. Allerdings haben alle diese Läden immer nur eine kleine Auswahl der Luvos Gesichtsmasken.

Wer das komplette Sortiment haben möchte, kann dieses bei Bio-Naturel finden. Die Masken kosten dort zwischen 1,29 Euro und 1,49 Euro, je nach Sorte. Ebenfalls das komplette Sortiment führt Ecco Verde. Dort sind die Masken allerdings deutlich teurer (1,99 Euro).

Link zum Hersteller

Luvos

BEWERTUNG:
Anwendung & Wirkung
Duft
Verpackung
Inhaltsstoffe
Preis / Leistung
TEILEN
Vorheriger ArtikelSo gelingt die Umstellung auf Naturkosmetik
Nächster ArtikelGreenwashing bei konventioneller Kosmetik
Ich bin bekennender Beautyjunkie - aber bitte mit unbedenklichen Inhaltsstoffen! Deshalb kaufe und teste ich seit Jahren bevorzugt Naturkosmetik. Mit meiner Familie versuche ich zudem, unseren Alltag nach und nach auf einen nachhaltigen Lebensstil umzustellen.

Kommentar verfassen