Martina Gebhardt Salbei Reinigungsmilch – Reinigung ohne Auszutrocknen

0

Nachdem ich ja schon zwei Produkte der Martina Gebhardt Salbeiserie beschrieben habe, kommt jetzt hier der dritte im Bunde – auch wenn die Martina Gebhardt Salbei Reinigungsmilch ja eigentlich am Anfang der Pflege steht…

Hersteller

Der Hersteller dieser Reinigungsmilch ist:

Martina Gebhardt Naturkosmetik und Naturwaren GmbH

Schaut man auf die Homepage vom Martina Gebhardt, findet man dort ein “Gütesiegel” mit folgenden Versprechen:

  • 100% natürliche Rohstoffe
  • Keine naturidentischen Rohstoffe, Tenside, Glyzerin, Titandioxid, Konservierungsmittel und kein Alkohol in den Cremes und Milchen
  • Ohne Rohstoffe, für die Tiere gequält oder getötet werden
  • Mehr als 95% unserer Rohstoffe beziehen wir aus kontrolliert biologischem Anbau oder Demeter-Vertragsanbau
  • Mit spagyrischen Essenzen aus eigener Herstellung
  • Die Herstellung erfolgt nach rhythmischen, biologisch-dynamischen Gesichtspunkten
  • Alle unsere Produkte sind mit dem Siegel kontrollierte Naturkosmetik ausgezeichnet
  • Alle unsere Produkte, die Öko-Test in den letzten 15 Jahren getestet hat, sind mit der Bestnote ausgezeichnet worden

Außerdem ist der Hersteller Partner und Mitglied der folgenden Verbände:

  • demeter
  • BDIH
  • Internationaler Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V.

Das alles finde ich sehr positiv, denn ich möchte natürlich in meiner Pflege möglichst wenig Schadstoffe und ich will auch nicht, dass Tiere dafür gequält werden. Deshalb stehe ich auch 100%ig hinter der Philosophie von Martina Gebhardt.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe: Wasser, Olivenöl*, Salbeitinktur*, Hamamelishydrolat*, Erbsenstärke*, Lecithin*, echte äth. Öle* von Salbei*, Tea Tree*, Myrte* Rosenhydrolat*, Kokosfettextrakt.

INCI: Aqua, Olea Europea oil*, Salvia officinalis extract*, Hamamelis virginiana water*, Pisum sativum*, Lecithin*, Aroma*, Rosa damascena water*, Cetylalcohol.

* aus kontrolliert biologischem Anbau oder Demeter-Anbau.

Alle diese Inhaltsstoffe gelten nach Ökotest o.ä. als empfehlenswert. Nur bei den ätherischen Ölen (insbesondere Teebaumöl) sollten empfindliche Personen oder Allergiker vorsichtig sein.

Sehr gut finde ich hingegen, dass auf aggressive Tenside zur Reinigung verzichtet wird, da diese die Haut oft unnötig austrocknen.

Verpackung und Größe

Die Reinigungsmilch erhält man im 150ml-Pumpspender aus undurchsichtigem Glas. Diese Pumpspender sind sehr praktisch, weil man die Reinigungsmilch sehr gut in der richtigen Menge entnehmen kann, ohne dass Verunreinigungen in die Flasche kommen. Somit ist die Reinigungsmilch auch ohne viele Konservierungsstoffe, die die Haut ggf. wieder belasten, sehr gut haltbar.

Die Salbei-Serie von Martina Gebhardt erkennt man an der violetten Banderole.

Preis

Der 150ml-Pumpspender kostet im Naturkosmetikladen 11,95 Euro. Online kann man die Reinigungsmilch z.B. bei Bio-Naturel für 11,60 Euro kaufen. Insgesamt ist diese Reinigungsmilch damit im mittleren Preissegment der Naturkosmetik angesiedelt. Da man mit dem Pumpspender gut dosieren kann und die Reinigungsmilch damit recht ergiebig ist, finde ich persönlich diesen Preis in Ordnung.

Anwendung

Bei der Anwendung einer Reinigungsmilch hat wahrscheinlich jeder so seine eigene Methode. Ich selbst mache es so, dass ich erst das Gesicht leicht anfeuchte. Dann wird mit 2-3 Pumpstößen ausreichend Reinigungsmilch in die Handfläche befördert. Nun verteile ich die Reinigungsmilch zunächst ein wenig zwischen den Handflächen und danach trage ich sie aufs Gesicht auf und massiere sie dort leicht ein. Zum Schluss nur noch mit warmen Wasser abwaschen und fertig!

Insgesamt dauert diese Prozedur etwa 1-2 Minuten, aber danach sind alle Make-up- oder Puderreste gut entfernt. Nur fürs Augen-Make-up nehme ich einen speziellen Entferner, da ich in dem Bereich recht empfindlich bin und keine Experimente mehr wage. Deshalb kann ich leider nicht beurteilen, ob man mit der Reinigungsmilch auch das Augen-Make-up entfernen kann.

Gegenüber anderen Reinigungsprodukten fühlt sich die Haut nach der Reinigung mit der Gesichtsmilch auch nicht extrem ausgetrocknet an. Ich hatte nur an den ganz kalten Tagen ein leichtes Spannungsgefühl. Ich denke, Leute mit weniger trockener Haut müssen wahrscheinlich nach dieser Reinigung nicht mal unbedingt cremen. Meine Haut besteht allerdings auf einer leichten Pflege danach.

Noch kurz ein paar Worte zu Konsistenz und Duft: die Reinigungsmilch ist weiß und hat eine lotionartige Konsistenz. Sie lässt sich leicht verteilen und auch wieder abwaschen, ohne dass man das Gefühl hat, dass ein Film auf der Haut zurück bleibt, wie das ja leider bei manch anderer Reinigungsmilch der Fall ist. Der Duft der Reinigungsmilch ist so dezent, dass man ihn fast gar nicht wahrnimmt. Bei dem enthaltenen Teebaumöl hätte ich schlimmeres erwartet, aber so einen neutralen Duft finde ich gut und das gefällt mir besser als so stark parfümierte Reinigungsprodukte fürs Gesicht.

Fazit

Ich kann diese Reinigungsmilch auf jeden Fall empfehlen, da sie schonend und gründlich reinigt und dabei die Haut nicht austrocknet. Eine Einschränkung gibt es dabei (wie auch bei den anderen Produkten der Salbei-Serie) für Allergiker oder empfindliche Personen aufgrund des enthaltenen Teebaumöls. Deshalb gibt es von mir einen Stern Abzug.

Insgesamt vergebe ich für die Reinigungsmilch 4 von 5 Sternen.

Link zum Hersteller

Martina Gebhardt Naturkosmetik

Kommentar verfassen