Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser – Milde Gesichtsreinigung

1

Wie bereits in meinem Artikel zur Sheabutter-Serie von Martina Gebhardt angekündigt, möchte ich euch nun so nach und nach die einzelnen Komponenten vorstellen. Da jede Gesichtspflege mit der Reinigung beginnt, fange ich heute mit dem Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser an.

Verpackung & Inhalt

Der Sheabutter Cleanser befindet sich in einer weißen, undurchsichtigen Glasflasche mit Pumpspender. Dies finde ich auf der einen Seite sehr hygienisch, da so keine Fremdstoffe in die Flasche gelangen können und man weniger Konservierungsstoffe benötigt. Auf der anderen Seite hat das immer den Nachteil, dass man die Flaschen nie richtig leer bekommt. Wenn der Pumpspender nichts mehr abgibt, ist meist noch soviel in der Flasche, dass man locker noch eine Woche hinkommt. Ich versuche mir dann irgendwie zu behelfen, indem ich die Flasche hinlege und dann bei Benutzung den Pumpspender abdrehe und die benötigte Menge heraus gieße. Das geht dann meistens noch ganz gut. Allerdings frage ich mich trotzdem, wieso man die Pumpspender nicht so bauen kann, dass man die Flaschen komplett leer bekommt.

Die Reinigungsmilch selbst ist weiß, hat eine milchige Konsistenz und ist für meine Nase recht geruchsneutral. Dies liegt vorwiegend daran, dass keinerlei ätherische Öle enthalten sind.

Enthalten sind in der Flasche 150 ml.

Anwendung & Wirkung

Ich benutze den Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser morgens und abends als ersten Schritt meines Reinigungsprogramms. Dadurch wird die Haut von Make-up und Schmutz gereinigt.

Dafür drücke ich ca. 2-3 Pumpstöße der Reinigungsmilch auf meine Hand, verteile sie leicht zwischen den Handflächen und trage sie dann auf das Gesicht auf. Dort verteile ich den Cleanser dann mit leicht kreisenden Bewegungen, so dass ich auch alle Stellen erwische und keine Make-up-Reste zurück bleiben. Danach spüle ich alles mit klarem Wasser ab.

Nach der Reinigung fühlt die Haut sich recht angenehm an. Sie spannt nicht übermäßig, was ein gutes Zeichen dafür ist, dass die Reinigungsmilch nicht stark austrocknet. Ein Test mit dem Wattepad zeigt auch, dass das Make-up gut entfernt wurde, wobei ich ein Mineral-Make-up benutze (siehe Alima Pure Foundation) und deshalb nicht beurteilen kann, wie das mit extrem silikonhaltigen Produkten aussieht.

Bei den Beautyjunkies habe ich letztens mal den Tipp gelesen, dass man den Sheabutter Cleanser auch gut als Augen-Make-up Entferner benutzen kann. Als ich letztens mal unterwegs war und keinen Augen-Make-up Entferner dabei hatte, hab ich das dann auch direkt mal ausprobiert. Dazu eine etwa erbsengroße Menge auf eine Wattepad geben und übers Auge streichen. Das klappte ganz gut und brannte auch nicht im Auge. Allerdings finde ich, dass ein spezieller Augen-Make-up Entferner die Wimperntusche etc. trotzdem weit besser entfernt, weswegen ich diese Variante mit der Reinigungsmilch wohl nur im Notfall anwenden werde.

Insgesamt ist die Reinigungsmilch wirklich sehr gut verträglich, was man ja auch im letzten Absatz erkennen kann. Sie brennt nicht mal im Auge und auch sonst konnte ich keine negativen Auswirkungen feststellen.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe: Wasser, Olivenöl°, Sheabutter*, Lecithin*, Rosenhydrolat°, Spagyrische Essenz (von Sheabutter*, Gold, Silber, Sulfat), Kokosfettextrakt

INCI: Water (Aqua), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil°, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Lecithin*, Rosa Damascena (Rose) Flower Water°, Spagyrische Essenz von Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Aurum, Argentum, Sulfat, Cetylalcohol, Cetearylalcohol

° Demeter-zertifizierter Rohstoff

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** Bestandteil echter ätherischer Öle

Wie alle anderen Produkte aus dem Hause Martina Gebhardt trägt auch der Sheabutter Cleanser das Demeter-Siegel. Dies bedeutet höchste Ansprüche an die Inhaltsstoffe und natürlich einen Verzicht auf Tierversuche. Weitere Informationen dazu findet man auf der Homepage von Demeter.

Kaufort und Preis

Auch wenn die Produkte von Martina Gebhardt meist noch nicht so weit verbreitet sind, kann man die Reinigungsmilch doch in einigen gutsortierten Bioläden oder Naturkosmetikgeschäften kaufen. Dort zahlt man dann oftmals die unverbindliche Preisempfehlung von 12,95 Euro.

Online geht es etwas günstiger, so erhält man bspw. den Sheabutter Cleanser bei Bio-Naturel für 12,60 Euro. Diesen Shop habe ich auch schon getestet und für gut befunden (siehe Testbericht Bio-Naturel)

Fazit

Für mich ist der Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser eine wirklich tolle Reinigungsmilch, die nicht nur sehr mild ist und die Haut nicht austrocknet, sondern die Haut auch gut von Schmutz und Make-up befreit. Sie ist außerdem sehr gut verträglich und durch die fehlenden ätherischen Öle und die wenigen Inhaltsstoffe vielleicht auch eine gute Alternative für Allergiker oder sehr empfindliche Haut.

Insgesamt vergebe ich für dieses Produkt 5 von 5 Sternen.

Link zum Hersteller

Martina Gebhardt

1 KOMMENTAR

  1. Vielen Dank für deinen Hinweis – ich mag deine Reviews, sehr informativ! Von Martina Gebhardt habe ich noch rein gar keine Produkte probiert – bin da bislang immer nur dran vorbei gelaufen. Sollte ich aber vielleicht mal ändern. ;o)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here