Martina Gebhardt Sheabutter Lotion – Leichte Pflege für Sommer und Winter

1

Nach der Reinigung und der Tonisierung braucht die Haut natürlich noch ein wenig Pflege. Dafür nutze ich immer die Martina Gebhardt Sheabutter Lotion – im Sommer als alleinige Pflege und im Winter gemischt mit der Sheabutter Creme. Also möchte ich euch heute als dritten im Bunde der Sheabutter-Serie über diese Gesichtsmilch berichten.

Verpackung & Inhalt

Auch die Sheabutter Lotion befindet sich in einer weißen, undurchsichtigen Glasflasche mit Pumpspender. Dies finde ich auf der einen Seite sehr hygienisch, da so keine Fremdstoffe in die Flasche gelangen können und man weniger Konservierungsstoffe benötigt. Auf der anderen Seite hat das immer den Nachteil, dass man die Flaschen nie richtig leer bekommt. Wenn der Pumpspender nichts mehr abgibt, ist meist noch soviel in der Flasche, dass man locker noch eine Woche hinkommt. Ich versuche mir dann irgendwie zu behelfen, indem ich die Flasche hinlege und dann bei Benutzung den Pumpspender abdrehe und die benötigte Menge heraus gieße. Das geht dann meistens noch ganz gut. Besser wäre es natürlich trotzdem, wenn man die Flaschen auch mit dem Pumpspender komplett entleeren könnte.

Die Gesichtsmilch selbst ist weiß, hat eine milchige Konsistenz und ist für meine Nase recht geruchsneutral. Dies liegt vorwiegend daran, dass keinerlei ätherische Öle enthalten sind.

Die Sheabutter Gesichtsmilch gibt es in zwei Packungsgrößen – die Reise- und Testgröße mit 30ml und die Originalgröße mit 100ml Inhalt.

Anwendung & Wirkung

Nachdem ich die Gesichtshaut mit dem Sheabutter Tonic leicht angefeuchtet habe, trage ich die Sheabutter Lotion auf. Dabei nutze ich im Sommer die Gesichtsmilch als alleinige Pflege, sobald es kühler wird, mische ich etwas von der Sheabutter Creme unter, da mir die Lotion dann einfach nicht mehr ausreicht.

Die Gesichtsmilch lässt sich sehr gut auftragen und zieht recht schnell ein. Sie hinterlässt auch keinen unangenehmen Fettfilm auf der Haut. Die Haut selbst fühlt sich zart und geschmeidig an.

Da sich, wie bereits erwähnt, die Sheabutter Lotion und die Creme gut miteinander vermischen lassen, braucht man keine verschiedenen Cremes mehr für morgens und abends oder für Sommer und Winter. Ich nutze nur noch diese beiden und variiere das Mischungsverhältnis nach den jeweiligen Bedürfnissen.

Man kann also entweder im Sommer nur die Lotion benutzen und im Winter dann mischen, oder man verwendet morgens nur die Lotion und macht es abends etwas reichhaltiger oder umgekehrt, je nachdem, was die Haut gerade benötigt. Dies finde ich absolut perfekt, da ich nicht mehr so viele Tiegelchen rumstehen habe und nicht mehr im Winter oder Sommer auf eine andere Pflege umstellen muss. So ist die Haut immer gleichbleibend gut gepflegt. Falls die Haut dann doch mal etwas mehr Pflege etc. benötigt, gleiche ich das dann lieber mit einer gelegentlichen Gesichtsmaske aus.

Wie alle Produkte der Sheabutter-Serie enthält auch die Gesichtsmilch nur recht wenig Inhaltsstoffe und keinerlei ätherische Öle. Dadurch ist sie auch bei empfindlicher Haut gut verträglich. Sehr positiv finde ich auch das Fehlen von Glycerin und Bienenwachs, mit denen viele Häutchen so ihre Probleme habe.

Insgesamt wird meine Haut durch diese Pflege gut versorgt und macht einen ruhigen und ausgeglichenen Eindruck. Auch kriege ich meine Haut mit dieser Pflege immer wieder gut in den Griff, wenn mein Beautyjunkie-Herz mich mal wieder etwas anderes testen lassen hat und meine Haut darauf beleidigt reagiert. Das zeigt natürlich ebenfalls, dass diese Pflege einfach super zu meiner Haut passt.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe: Wasser, Olivenöl°, Mandelöl°, Sheabutter*, Kakaobutter°, Lecithin*, Kokosfettextrakt, Spagyrische Essenz (von Sheabutter*, Gold, Silber, Sulfat), Rosenhydrolat°.

INCI: Water (Aqua), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil°, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil°, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter°, Lecithin*, Cetyl Alcohol, Cetearylalcohol, Spagyrische Essenz von Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Aurum, Argentum, Sulfat, Rosa Damascena (Rose) Flower Water°.

° Demeter-zertifizierter Rohstoff

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** Bestandteil echter ätherischer Öle

Wie alle anderen Produkte aus dem Hause Martina Gebhardt trägt auch die Sheabutter Lotion das Demeter-Siegel. Dies bedeutet höchste Ansprüche an die Inhaltsstoffe und natürlich einen Verzicht auf Tierversuche. Weitere Informationen dazu findet man auf der Homepage von Demeter.

Kaufort und Preis

Auch wenn die Produkte von Martina Gebhardt meist noch nicht so weit verbreitet sind, kann man die Gesichtsmilch doch in einigen gutsortierten Bioläden oder Naturkosmetikgeschäften kaufen. Dort zahlt man dann oftmals die unverbindliche Preisempfehlung von 8,95 Euro für 30 ml bzw. 17,45 Euro für 100 ml.

Online geht es etwas günstiger, so erhält man bspw. die Sheabutter Lotion bei Bio-Naturel für 8,70 Euro für 30 ml bzw. 17,00 Euro für 100 ml. Diesen Shop habe ich auch schon getestet und für gut befunden (siehe Testbericht Bio-Naturel)

Fazit

Mit der Martina Gebhardt Sheabutter Lotion habe ich eine leichte und gut verträgliche Gesichtspflege gefunden, die man durch Zumischen der Sheabutter Creme entsprechend reichhaltiger gestalten kann. Somit benötigte ich keine Tages- und Nachtcremes oder Sommer- und Winterpflege mehr, sondern kann mit der gleichen Pflege das ganze Jahr abdecken. Dies finde ich sehr angenehm, weil sich die Haut dadurch auch nicht mehr umgewöhnen muss und gleichmäßig schön bleibt.

Durch die wenigen ausgesuchten Inhaltsstoffe ist die Lotion sehr gut verträglich und auch bei empfindlicher Haut gut geeignet.

Deswegen vergebe ich für dieses Produkt 5 von 5 Sternen.

Link zum Hersteller

Martina Gebhardt

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here