Martina Gebhardt steht für hochwertige Naturkosmetik in Demeter-Qualität. Die hier vorgestellte Sheabutter-Reihe ist speziell für empfindliche Haut konzipiert.

Bereits vor vielen Jahren habe ich gern die Artikel der Martina Gebhardt Sheabutter-Serie benutzt und nun habe ich mir endlich wieder das Martina Gebhardt Sheabutter Tonic gekauft. Dies benutze ich nach der Reinigung, um die Haut zu klären und zu erfrischen und um ihr schon mal einen Feuchtigkeitskick zu geben.

Verpackung & Inhalt

Das Martina Gebhardt Sheabutter Tonic befindet sich in einer weißen, undurchsichtigen Glasflasche. Früher hatte diese einen Schraubverschluss mit darunterliegender Tropföffnung, damit man das Gesichtswasser auf ein Wattepad geben kann. Weil mir das meistens zu verschwenderisch war, habe ich mir damals den separat erhältlichen Zerstäuber zugelegt, weil man so das Gesichtswasser direkt aufs Gesicht sprühen konnte.

Mittlerweile ist der Zerstäuber standardmäßig bei dem Gesichtswasser dabei. Das finde ich wirklich positiv, denn dadurch verbraucht es sich sparsamer und es gelangt auch mehr Feuchtigkeit aufs Gesicht.

Enthalten sind in der Flasche 100 ml. Durch den geringen Verbrauch aufgrund des Pumpspenders kommt man mit dieser Menge sehr lange aus.

Anwendung & Wirkung

Wie bereits kurz im vorhergehenden Absatz beschrieben, verteile ich das Gesichtswasser nicht mit einem Wattepad auf dem Gesicht, sondern sprühe es direkt auf. Der Zerstäuber erzeugt dabei einen sehr feinen Nebel, wodurch das Gesichtswasser sehr gleichmäßig verteilt wird.

Nach dem Aufsprühen klopfe ich das Gesichtswasser noch ein wenig mit den Handinnenflächen ein, so dass die Feuchtigkeit gut in die Haut dringen kann. Darauf trage ich dann die Gesichtspflege auf, die sich durch die Feuchtigkeit auch gleich viel besser verteilen lässt.

Auf der Haut fühlt sich das Gesichtswasser wunderbar erfrischend und kühl an. Gerade im Sommer ist das sehr angenehm und kann noch verstärkt werden, indem man das Tonic in den Kühlschrank stellt.

Doch nicht nur das, denn bereits beim Aufsprühen merke ich, dass das Gesichtswasser meiner Haut ganz viel Feuchtigkeit spendet. Gerade morgens nach dem Duschen spannt meine Haut mitunter schon mal, aber direkt nach dem Auftragen des Gesichtswassers entspannt sie sich merklich.

Das Gesichtswasser ist leicht gelblich und duftet für meine Nase angenehm blumig-süßlich. Besonders freut mich dabei, dass dieser Duft nur durch die enthaltenen Hydrolate erzeugt wird, da auf ätherische Öle verzichtet wurde. Gerade Duftstoffallergiker und Personen mit sehr empfindlicher Haut wird dies freuen.

Ich finde das Martina Gebhardt Sheabutter Tonic insgesamt sehr gut verträglich, nicht nur aufgrund der fehlenden ätherischen Öle, sondern auch, da es keinen Alkohol enthält. Dadurch trocknet es die Haut nicht aus, sondern gibt ihr pure Feuchtigkeit und man kann es auch bei sehr trockener Haut bedenkenlos verwenden. Außerdem brennt es auch nicht in den Augen, wenn man versehentlich ein wenig in diese Richtung sprüht. Deshalb kann man das Tonic durchaus auch zum Entfernen des Augen-Make-ups verwenden. Ich habe das selbst schon gemacht, wenn ich gerade kein Mizellenwasser oder ähnliches dabei hatte.

Da das Gesichtswasser nur sehr wenige Inhaltsstoffe hat (nämlich neben Wasser nur drei), dürfte es auch für Leute mit Allergien und sehr empfindlicher Haut sehr gut nutzbar sein. Ich mag diesen Minimalismus und würde mich freuen, wenn noch mehr Hersteller einen solchen Weg beschreiten würden.

Insgesamt gefällt mir das Sheabutter Tonic wieder wie eh und je und ich weiß gar nicht so genau, warum ich es so lange nicht benutzt habe. Besonders gut gefällt mir neben der guten Verträglichkeit und dem angenehmen Duft, der Gedanke an mehr Nachhaltigkeit. So lässt sich die Flasche leicht im Glascontainer entsorgen und durch den Zerstäuber kann man recht viel Feuchtigkeit auf die Haut aufbringen und das Gesichtswasser verbraucht sich trotzdem nur sparsam, da nicht ein Großteil vom Wattepad weggesaugt wird. Das finde ich sehr positiv, da dadurch doppelt Ressourcen eingespart werden können – zum einen beim Gesichtswasser und zum anderen beim nicht benötigten Wattepad.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe: Wasser, Holunderblütenhydrolat*, Rosenhydrolat°, Spagyrische Essenz (von Sheabutter*).

INCI: Water (Aqua), Sambucus Nigra (Elder) Water*, Rosa Damascena (Rose) Flower Water*, Spagyrische Essenz von Butyrospermum Parkii (Shea) Extract*.

° Demeter-zertifizierter Rohstoff

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** Bestandteil echter ätherischer Öle

Alle Produkte von Martina Gebhardt sind von Demeter zertifizierte Naturkosmetik in bio-dynamischer Qualität.

Außerdem tragen alle Produkte das Logo „Hase mit schützender Hand“ vom Internationalen Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V. Damit stellt Martina Gebhardt sich eindeutig gegen Tierversuche (siehe auch hier)

Kaufort und Preis

Mittlerweile sind die Produkte von Martina Gebhardt in vielen gutsortierten Bioläden oder Naturkosmetikgeschäften erhältlich. Dort zahlt man dann oftmals die unverbindliche Preisempfehlung von 10,90 Euro.

Wer keinen Bioladen in der Nähe hat, kann das Sheabutter Tonic auch online bestellen. Man bekommt es beispielsweise bei Bio-Naturel, Ecco Verde oder Najoba.

Link zum Hersteller

Martina Gebhardt

Martina Gebhardt Naturkosmetik - Sheabutter Tonic

2 KOMMENTARE

  1. Ich mag das Tonic auch, es ist schön reizfrei. Noch lieber mag ich aber den zugehörigen Sheabutter Cleanser. Als Toner habe ich gerade nur einen selbstgemachten hier, sonst setze ich mittlerweile lieber auf Weihrauchhydrolat wegen der desinfizierenden Wirkung (Unreinheiten)

    Viele Grüße
    Valandriel

    • Den Cleanser werde ich mir auch wieder zulegen, wenn die Reinigungsmilch von Amo Como Soy leer ist. Hatte den früher schon mehrmals und fand den immer super.

      LG Michaela

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here