Martina Gebhardt steht für hochwertige Naturkosmetik in Demeter-Qualität. Speziell für sonnenstrapazierte und irritierte Haut wurde die Summer Time Linie entwickelt.

Bereits seit vielen Jahren bin ich ein großer Fan der Gesichtspflegeprodukte von Martina Gebhardt. Deswegen war ich sehr neugierig, als ich vor einiger Zeit in Denn’s Bio die noch recht neue Linie Summer Time entdeckt habe. Nach kurzem Überlegen habe ich mir dann schließlich die Martina Gebhardt Summer Time Face & Body Lotion und die Martina Gebhardt Summer Time Cream mitgenommen. Beide Produkte begleiten mich nun schon seit einer ganzen Weile und deshalb wird es Zeit, euch mal darüber zu berichten.

Verpackung & Inhalt

Die Summer Time Lotion befindet sich in einer weißen, undurchsichtigen Glasflasche mit Pumpspender. Das finde ich sehr praktisch, denn damit kann die Lotion sehr einfach und hygienisch entnommen werden.

Die Summer Time Cream ist in einem weißen, undurchsichtigen Glastiegel. Auch wenn Tiegel immer schön aussehen, sind sie doch ein wenig unpraktisch, da schnell Keime hin gelangen können. Um das zu minimieren, benutze ich immer einen Spatel zur Entnahme der Creme.

Richtig gut gefällt mir, dass Martina Gebhardt auf Verpackungen aus Glas setzt. So können der Tiegel und die Flasche im Glascontainer entsorgt werden. Martina Gebhardt selbst gibt an:

Unsere Flaschen und Tiegel bestehen aus Opalglas. Dieses kann ganz einfach im Grünglas entsorgt werden.

Leider lässt sich Plastik aber auch hier nicht ganz vermeiden, da Deckel und Pumpspender daraus bestehen.

Die Summer Time Lotion gibt es in zwei Varianten: mit 30 ml oder 150 ml. Auch die Cream gibt es in einer Reisegröße mit 15 ml, ansonsten sind 50 ml enthalten. Ich selbst habe von der Lotion die kleine und von der Cream die Normalgröße.

Anwendung & Wirkung

Ich muss gestehen, ich liebe Produkte mit Sanddorn. Das war auch der Grund dafür, dass ich an der Summer Time-Linie von Martina Gebhardt nicht vorbei gehen konnte, zumal ich diese Marke sowieso sehr mag und schon sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe.

Deshalb konnte ich es auch kaum erwarten, die neu erworbenen Produkte auszuprobieren. Als erstes kam die Summer Time Cream bei mir zum Einsatz. Wie oben bereits berichtet, kommt diese in einem Tiegel daher. Um ein einwandfreies und unberührtes Produkt zu garantieren, hat der Tiegel eine Versiegelung. Das finde ich sehr gut, denn so kann ich sicher sein, dass nicht schon irgendjemand anderes die Creme geöffnet hat.

Die Creme hat einen ausgeprägten Duft nach dem enthaltenen Olivenöl. Den ein oder anderen mag dies vielleicht stören, ich finde das eher positiv, denn dadurch fühlt das ganze Produkt sich irgendwie natürlicher an. Außerdem verschwindet der Duft auf der Haut sehr schnell, so dass man ihn nicht lange in der Nase hat.

Auffällig bei der Creme ist ihre hellgelbe Farbe, die mit Sicherheit durch das enthaltene Sanddornfruchtfleischöl zustande kommt. Da dieses eine starke Orangefärbung aufweist, färbt es alle Cremes leicht gelblich.

Um die Creme möglichst keimfrei zu erhalten, entnehme ich die benötigte Menge mit einem Spatel. Ich benötige immer nur sehr wenig, da mir die Creme als alleinige Pflege zu reichhaltig ist. Deshalb mische ich sie mit einer leichteren Lotion, z.B. mit der Summer Time Lotion, aber auch mit anderen. Das funktioniert wirklich gut und trägt dazu bei, dass die Haut sich nicht zu fettig anfühlt.

Gemischt mit einer leichteren Lotion lässt die Creme sich gut auftragen und sie zieht dann auch gut ein. Allein aufgetragen, bleibt sie bei mir eher auf der Haut liegen und hinterlässt ein ziemlich fettiges Gefühl. Jetzt in den warmen Monaten reichte meiner Haut ein ganz kleiner Anteil der Creme, ich denke aber, dass ich zum Winter hin den Anteil etwas erhöhen kann.

Da meine Haut unter dieser Creme leider etwas zum Schwitzen neigt (vor allem in der warmen Jahreszeit) und ich tagsüber auch lieber etwas mit UV-Schutz verwende, kommt sie bei mir derzeit nur als Nachtpflege zum Einsatz. Da verbringt sie aber wahre Wunder, denn meine Haut fühlt sich morgens sehr weich und gut gepflegt an, wenn ich die Creme am Abend davor verwende.

Obwohl die Creme so reichhaltig ist und neben Shea- und Kakaobutter auch noch Lanolin enthält, verursacht sie bei mir absolut keine Pickel oder Unreinheiten. Ganz im Gegenteil wirkt meine Haut sehr ausgeglichen und beruhigt. Aufgrund der Tatsache, dass diese Creme sehr intensiv pflegt, finde ich nicht, dass sie nur etwas für den Sommer ist. Ich werde sie jedenfalls auch im Winter weiter benutzen.

Nachdem ich anfänglich noch eine andere Lotion benutzt habe, kam schließlich die Summer Time Face & Body Lotion zum Mischen mit der Creme zum Einsatz. Obwohl sie ausdrücklich auch als Körperpflege ausgelobt ist, kam sie bei mir fast ausschließlich als Gesichtspflege zum Einsatz.

Durch den Pumpspender lässt sich die Lotion sehr gut entnehmen und auch gut dosieren, da beim Drücken immer nur recht geringe Mengen heraus kommen.

Die Lotion hat eine hellbraune Farbe, die wahrscheinlich durch die enthaltene Mineralerde zustande kommt. Diese leichte Tönung verliert sich allerdings beim Auftragen und ist auf dem Gesicht nicht mehr wahrnehmbar. Der Duft der Lotion ist sehr dezent und erinnert ebenfalls an Olivenöl, aber auch ein wenig an Heilerde.

Auftragen lässt sich die Lotion sehr gut und sie zieht auch schnell ein. Allerdings stört mich ein wenig die enthaltene Mineralerde, die sich für mich auf dem Gesicht leicht kratzig anfühlt. Gerade an Tagen, an denen meine Haut etwas angegriffen oder empfindlich ist, finde ich das schon etwas unangenehm. Die Anwendung auf sonnengereizter Haut stelle ich mir deshalb etwas problematisch vor. Da sollte man wahrscheinlich besser auf die After Sun Lotion zurück greifen, die ich als nächstes ausprobieren will, da diese keine Mineralerde enthält.

Abgesehen von diesem kleinen Manko hat mir die Lotion sehr gut gefallen, denn gemischt mit der Creme pflegt sie meine Haut wirklich gut und macht sie richtig toll weich, ohne Unreinheiten zu verursachen.

Vertragen habe ich die beiden Produkte sehr gut, wie bisher alle Produkte von Martina Gebhardt. Da deklarationspflichtige Duftstoffe enthalten sind, sollten Allergiker allerdings vorsichtig sein und besser die Sheabutter-Serie benutzen, die ich aber auch absolut empfehlen kann..         

Insgesamt gefallen mir diese beiden Produkte der Summer Time Linie sehr gut. Die hochwertigen Inhaltsstoffe pflegen die Haut sehr gut und durch die Kombination aus zwei Produkten mit unterschiedlicher Konsistenz kann man die Pflege sehr gut an die derzeitigen Bedürfnisse der Haut anpassen. Dadurch kann man die Linie nicht nur im Sommer verwenden, sondern das ganze Jahr.

Inhaltsstoffe

Summer Time Face & Body Lotion:

INCI: Aqua (Water), Olea Europaea Fruit Oil°, Aleuritus Moluccana Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Extract°, Hypericum Perforatum Flower Extract°, Hippophae Rhamnoides Fruit Oil°, Cetearyl Alcoholrosa Damascena Flower Extract°, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract°, Theobroma Cacao Seed Butter*, Helianthus Tuberosus Flower and Root Extract°, Juglans Regia Leaf And Seed Extract°, Sambucus Nigra Root and Fruit Extract°, Magnolia Officinalis Bark Extract*, Camellia Sinensis (Green Tea Powder) Extract°, Cetyl Alcohol, Glycyrrhiza Glabra Root Extract°, Clay, Tocopherol, Lecithin*, Spag. Essenz Aus Helianthus Tuberosus Flower And Root Extract°, Gold, Silver, Sulfur, Aroma, Geraniol**, Citronellol**, Limonene**, Linalool**, Citral**

Inhalt: Olivenöl°, Kukuinussöl*, Sheabutter*, Aloe Vera Auszug°, Johanniskrautauszug°, Sanddornfruchtfleischöl°, Rosenblütenauszug°, Karottenauszug°, Kakaobutter*, Topinamburblüten- und Wurzelauszug°, Walnussblatt und Nussauszug°, Holunderwurzel – und Beerenauszug°, Magnolienrindenauszug*, grüner Teeauszug°, Cetylalkohol, Süßholzwurzelauszug°, Kokosölextrakt, Mineralerde, Vitamin E, Lecithin*, Gold, Silber, Schwefel, echte ätherische Öle.

° Demeter-zertifizierter Rohstoff

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** Bestandteil echter ätherischer Öle

Summer Time Cream:

INCI: Aqua (Water), Olea Europaea Fruit Oil°, Sesamum Indicum Seed Oil°, Lanolin, Aleuritus Moluccana Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Hippophae Rhamnoides Fruit Oil°, Rosa Damascena Flower Extract°, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract°, Theobroma Cacao Seed Butter*, Helianthus Tuberosus Flower And Root Extract°, Juglans Regia Leaf And Seed Extract°, Sambucus Nigra Root And Fruit Extract°, Magnolia Officinalis Bark Extract*, Camellia Sinensis (Green Tea Powder) Extract°, Glycyrrhiza Glabra Root Extract°, Clay, Spagyrische Essenz aus Helianthus, Tuberosus Flower and Root Extract°, Gold, Silver, Sulfur, Aroma, Geraniol**, Citronellol**, Limonene**, Linalool**, Citral**

Inhalt: Olivenöl°, Sesamöl°, Wollwachs, Kukuinussöl*, Sheabutter*, Sanddornöl°, Rosenblütenauszug°, Karottenauszug°, Kakaobutter*, Topinamburblüten- und Wurzelauszug°, Walnussblätter und Nussauszug°, Holunderwurzel° und Beerenauszug°, Magnolienrindenauszug*, grüner Teeauszug°, Mineralerde, Gold, Silber, Schwefel, echte ätherische Öle.

° Demeter-zertifizierter Rohstoff

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** Bestandteil echter ätherischer Öle

Alle Produkte von Martina Gebhardt sind von Demeter zertifizierte Naturkosmetik in bio-dynamischer Qualität.

Außerdem tragen alle Produkte das Logo „Hase mit schützender Hand“ vom Internationalen Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V. Damit stellt Martina Gebhardt sich eindeutig gegen Tierversuche (siehe auch hier)

Kaufort und Preis

Ich habe die Summer Time Lotion und Creme bei Denn’s Bio gekauft. Für die Creme habe ich 14,90 Euro bezahlt und für die Lotion mit 30 ml 9,50 Euro.

Wer keinen Bio-Laden in der Nähe hat, der die Produkte von Martina Gebhardt im Sortiment hat, kann die Lotion und die Creme zum gleichen Preis auch online kaufen. So bekommt man sie z.B. bei Bio-Naturel, Ecco Verde und bei Najoba.

Link zum Hersteller

Martina Gebhardt

Sonstiges 

Einen weiteren Erfahrungsbericht zur Martina Gebhardt Summer Time Linie findet ihr bei Puraliv.

BEWERTUNG:
Anwendung & Wirkung
Verträglichkeit
Duft
Verpackung
Inhaltsstoffe
Preis / Leistung
Vorheriger ArtikelEco Cosmetics Sensitive Sonnenmilch LSF 50
Nächster ArtikelKöln – Hauptstadt des Fairen Handels 2017
Ich bin bekennender Beautyjunkie - aber bitte mit unbedenklichen Inhaltsstoffen! Deshalb kaufe und teste ich seit Jahren bevorzugt Naturkosmetik. Mit meiner Familie versuche ich zudem, unseren Alltag nach und nach auf einen nachhaltigen Lebensstil umzustellen.

3 KOMMENTARE

  1. Die Face und Body Lotion hatte ich in einer Biobox und bin sehr zufrieden damit, die andere kenn ich nicht, aber ich muss sagen, M. Gebhardt ist mir echt sympathisch!!
    Danke dir übrigens, dass du mir das über Hello Nature gesagt hast, ich dachte in einer Vegan Box wären nur einwandfreie Produkte, deswegen habe ich diese auch im Abo und habe nicht näher auf die Incis geschaut.

    Liebe Grüße, Babsi

    • Ich mag Martina Gebhardt auch sehr. Sehr sympathische Marke :-)

      Das mit Hello Nature ist doch selbstverständlich. Mir ist diese Marke schon vor einiger Zeit bei Rossmann aufgefallen und ich dachte im ersten Moment auch: Toll, neue Naturkosmetik. Doch dann hab ich auf die Rückseite geschaut und war etwas ernüchtert. Wirklich schade, dass so was in einer Vegan Box drin ist :-(

      LG Michaela

Kommentar verfassen