Terra Naturi Bodylotion Granatapfel – Fruchtig, leckere Körperpflege

1

Vor ein paar Wochen habe ich meine Eltern besucht und dort die Gelegenheit ergriffen, mal wieder in den Müller Drogeriemarkt zu gehen. Hier in Köln komme ich eher nur sehr selten dorthin. Jedenfalls habe ich da erstmal entdeckt, dass die Müller Eigenmarke Terra Naturi komplett überarbeitet wurde und nun mit neuen Produkten im neuen Design aufwartet. Natürlich habe ich fleissig zugeschlagen und kann euch deswegen nun über einige der Sachen berichten. Als erstes Produkte möchte ich euch heute die Terra Naturi Bodylotion Granatapfel vorstellen.

Herstellerversprechen

„Terra Naturi Bodylotion Granatapfel versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit. Hochwertige Öle, wie Granatapfelkern-, Palm-, Soja- und Nachtkerzenöl, versorgen Ihre Haut mit Feuchtigkeit und machen sie spürbar zart und geschmeidig. Ein anregender fruchtiger und frischer Duft nach Granatapfel umhüllt ihre Haut.“

Verpackung & Inhalt

Die Terra Naturi Bodylotion befindet sich in einer weißen, viereckigen Kunststoff-Flasche mit blauem Klappverschluss. Dieses viereckige Format scheinen derzeit einige Hersteller für sich zu entdecken. Ich selbst finde es allerdings reichlich unpraktisch, da der Inhalt sich schlecht entnehmen lässt, weil man die Flasche kaum zusammendrücken kann. Solange die Flasche noch recht voll ist, geht es noch, wenn man sie auf den Kopf stellt. Aber je leerer sie wird, umso problematischer wird es.

Enthalten sind in der Flasche 200 ml. Die Bodylotion selbst ist weiß und hat eine lotionartige Konsistenz.

Auffällig bei dieser Bodylotion ist ihr leckerer, fruchtiger Duft, der mal nicht so extrem zitruslastig ist, wie bei vielen anderen Naturkosmetik-Produkten. Er ist eher leicht süßlich und erinnert durchaus an Granatapfel.

Anwendung & Wirkung

Morgens nach dem Duschen benutze ich gern diese Bodylotion. Um sie gut entnehmen zu können, stelle ich die Flasche immer schon auf den Kopf. Dann kann man trotz des unpraktischen Designs die Lotion gut entnehmen.

Die Bodylotion lässt sich auch recht gut verteilen, allerdings weißelt sie ein wenig, wenn man zu viel erwischt. Dies ist aber nicht allzu schlimm, da sie gut einzieht und dann auch die weißen Streifen schnell verschwinden.

Besonders toll finde ich dabei den Duft dieser Bodylotion, da er einen in eine leckere, fruchtig-duftige Wolke einhüllt. Dabei riecht er gar nicht künstlich oder aufdringlich, sondern absolut angenehm und weckt müde Lebensgeister. Dadurch macht das morgendliche Pflegeprogramm gleich nochmal soviel Spaß und ich freue mich mittlerweile schon auf diesen Duft.

Auch die Pflege dieser Lotion ist für mich absolut stimmig. Die Haut wird schön glatt und ebenmäßig, schuppige Stellen verschwinden und die Haut wirkt einfach nur gut gepflegt.

Von der Verträglichkeit her konnte ich ebenfalls nichts Negatives feststellen. Ich benutze die Bodylotion nun schon eine Weile nahezu täglich und meine Haut hat in keinster Weise reagiert. Für Allergiker könnten allerdings die enthaltenen Duftstoffe problematisch sein.

Inhaltsstoffe

INCI: Aqua, Glycine Soja Oil*, Alcohol, Glycerin, Myristyl Myristate, Elaeis Guineensis Oil*, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Glyceryl Stearate, Sorbitol, Oenothera Biennis Oil, Parfum**, Sodium Cetearyl Sulfate, Xanthan Gum, Limonene**, p-Anisic Acid, Punica Granatum Seed Oil*, Tocopherol, Sodium Hydroxide, Citral**, Linalool**, Helianthus Annuus Seed Oil, Geraniol*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

**aus natürlichen ätherischen Ölen

Die Terra Naturi Bodylotion trägt das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffen unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik

Des weiteren findet man auf der Bodylotion das „vegan“-Zeichen, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind. Nähere Informationen dazu findet man unter: V-Label

Kurzer Exkurs zu den wichtigsten Inhaltsstoffen:

Nachtkerzenöl hat nicht nur einen sehr hohen Anteil an Linolsäure, sondern auch an der sehr seltenen Gamma-Linolensäure (Omega 3). Dadurch ist es sehr gut geeignet für schuppige und entzündliche Haut und wirkt regenerierend.

Granatapfelkernöl enthält einen hohen Anteil der äußerst seltenen Punicinsäure, welche außergewöhnlich hohe antioxydative Eigenschaften besitzt. Daneben enthält es ein Phytohormon (17-α-Estradiol) mit stark antioxidativer und hormonell harmonisierender Wirkung. Flavonoide, Polyphenole sowie Phytosterole ergänzen das Spektrum an außergewöhnlich regenerierenden Substanzen. Dadurch eignet es sich besonders zur Pflege der trockenen, alternden und beanspruchten Haut.

Ich persönlich habe ein Problem mit dem enthaltenen Palmöl, da dadurch Lebensräume bedrohter Tierarten, allen voran der Orang-Utans, zerstört werden. Ich denke, dass man hier durchaus auf Alternativen zurückgreifen kann, die weniger problematisch sind.

Viele weitere interessante Informationen zu Pflanzenölen findet ihr bei Olionatura.

Kaufort und Preis

Da Terra Naturi eine Eigenmarke des Müller Drogeriemarktes ist, kann man die Produkte nur dort kaufen. Für die Bodylotion habe ich 1,95 Euro bezahlt. Damit gehört sie definitiv zu den günstigen Naturkosmetik-Produkten.

Fazit

Da durch die Schwangerschaft meine Haut trockener geworden ist, braucht sie derzeit etwas mehr Pflege. Deswegen benutze ich insbesondere für Arme und Beine momentan täglich Bodylotion. Dabei lege ich nicht nur Wert auf unbedenkliche Inhaltsstoffe und gute Pflege, sondern Duft und Handling sollten ebenfalls stimmen. Fast alles davon finde ich in der Terra Naturi Bodylotion Granatapfel, denn die Haut wird gut gepflegt und der Duft ist einfach lecker. Dank BDIH-Siegel muss man sich bei den Inhaltsstoffen auch keinerlei Gedanken machen.

Das einzige Manko bei dieser Bodylotion ist für mich die Verpackung, denn die viereckige Kunststoff-Flasche ist alles andere als praktisch, da sich die Lotion nicht sonderlich gut entnehmen lässt. Hier fände ich ein anderes Design durchaus besser.

Außerdem könnte der Hersteller auch gut auf das enthaltene Palmöl verzichten.

Aufgrund dieser beiden Sachen vergebe ich für dieses Produkt 4 von 5 Sternen, auch wenn die Bodylotion ansonsten für mich durchaus 5 Sterne verdient hätte.

Link zum Hersteller

Müller

1 KOMMENTAR

  1. Witzig, erst gestern war ich in einer Stadt, in der es auch einen Müller gibt – sonst komme ich da nie hin und ich fand auch gerade diese Linie so gut duftend. Habe den AMU-Entferner mitgenommen.
    Den Hinweis mit dem Palmöl finde ich sehr gut – ich glaube, viele vermuten es eher in Lebensmitteln und nicht in Kosmetika.

Kommentar verfassen