The Beautiful Mind Series Vol.1 – Außergewöhnlicher Sommerduft

1

Wie bereits vor ein paar Tagen angekündigt, gibt es heute meinen Bericht zu dem neuen Duft von Geza Schön mit dem ausgefallenen Namen „The Beautiful Mind Series Vol.1 – Intelligence & Fantasy“. Dies ist ein Eau de Toilette und ich habe von Essenza ein Pröbchen zum Testen davon bekommen (wie bereits berichtet: siehe hier)

Duft

Laut Essenza finden sich in der Kopfnote dieses Dufts Magnolien, Bergamotte, Mandarine, Peruanischer Pfeffer und Freesie. In der Herznote kommen dann Osmanthus, Rosenöl, Jasminöl und Tiare Absolue hinzu. Abgerundet wird der Duft durch Zeder, Moschus, Sandelholz und Cashmeran.

Ich selbst nehme beim Aufsprühen zunächst die zitronigen Noten von Mandarine und Bergamotte war, die blumig unterstrichen werden. Der leicht pfeffrige Unterton bringt dabei noch ein wenig Pep in die ganze Sache. Insgesamt ist der Duft sehr sommerlich frisch und ich kann die Assoziation „Ode an die Schönheit des Sommers“, die man bei Essenza finden kann, durchaus nachvollziehen.

In der Basis wird der Duft dann etwas pudriger und verliert ein wenig von der Frische der Zitrusnoten. Trotzdem bleibt der Duft sehr angenehm leicht und außergewöhnlich.

Alles in allem ist dieses Eau de Toilette ein toller Duft für den Sommer, der die Leichtigkeit einer Sommerbrise mit Frische und Blumennoten verbindet. Dadurch, dass der Duft auch eher leicht und nicht aufdringlich ist, kann man ihn auch zu jeder Gelegenheit tragen und man bekommt auch bei warmen Temperaturen keine Kopfschmerzen davon.

Haltbarkeit

An der Haltbarkeit des Duftes gibt es nix zu meckern, denn auch Stunden nach dem Aufsprühen ist er in seiner Basisnote noch deutlich wahrzunehmen. Nur die eher zitruslastigen Nuancen verschwinden recht schnell.

Flakon & Verpackung

Da ich ja nur ein kleines Pröbchen von diesem Duft erhalten habe und deswegen keinen Original-Flakon besitze, bin ich einfach mal so frei und kopiere die Beschreibung von Essenza Nobile:

„Der Flakon ist ein außergewöhnliches Kleinod:  Die Designagentur Me Company aus London – eine der renommiertesten dieser Tage – hat das Konterfei von Christiane Stenger auf einer speziellen, reflektierenden  Folie auf dem Flakon angebracht. Bei jeder Bewegung des Flakons entsteht ein faszinierender Effekt und der Betrachter weiß, dass hier nicht nur ein Parfum sondern ein Stück zeitgenössischer Kunst erworben wird.“

Ich finde, dies klingt sehr interessant und außergewöhnlich. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Flakon zu einem besonderen Hingucker in jedem Badezimmer oder Parfumschränkchen wird.

Kaufort & Preis

Bei Essenza Nobile kann man diesen Duft entweder als Pröbchen (ca. 1-2 ml) für 5 Euro erstehen oder aber direkt als große 100ml-Flasche für 150 Euro. Damit ist dieser Duft schon eher hochpreisig und nur etwas für absolute Liebhaber. Allerdings hat man dadurch aber auch den Vorteil, dass nicht jeder zweite mit dem gleichen Duft durchs Leben läuft.

Ich selbst finde es schade, dass es keine kleineren Flakons gibt, denn ich kaufe nur sehr ungern so große Abfüllungen, da ich gern auch mal den Duft wechsel und nicht jeden Tag das gleiche Parfum nutzen möchte. Bei so großen Flaschen hat man dann immer das Risiko, dass die Düfte kippen, bevor man es schafft, sie aufzubrauchen.

Fazit

Ich bin sehr froh, dass ich über die Pröbchenaktion von Essenza diesen Duft kennenlernen konnte, denn er ist wirklich sehr schön und außergewöhnlich. Für mich fängt er sehr gut den Sommer ein und ich könnte mir durchaus vorstellen, ihn dauerhaft zu benutzen. Das einzige Manko an diesem Eau de Toilette ist der doch recht hohe Preis und dass es nur einen Flakon mit 100 ml gibt. Gäbe es einen kleineren Flakon zu 30 ml für 50-60 Euro, würde ich sicher darüber nachdenken, mir diesen zu kaufen.

Insgesamt vergebe ich für diesen Duft 5 von 5 Sternen, weil mir der Duft wirklich sehr gut gefallen hat.

Link zum Shop

Essenza Nobile

1 KOMMENTAR

  1. auch wenn der Post schon ein paar Jahre alt ist, muss ich kommentieren :-)

    Ich habe den Duft erst vor einigen Monaten zufällig bei Ludwig Beck in München gesehen und gleich ausprobiert. Allein der Name, ich dachte mir, hey das bist ja total du, haha.
    Nein, tatsächlich ist der Duft so angenehm, so frisch und lebensfroh! Nur hält er viel zu kurz an mir, weshalb ich einen Kauf noch nicht in Betracht gezogen habe…

    LG, Viktoria

Kommentar verfassen