Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl – Pflege für das Babybäuchlein

1

Am Anfang meiner Schwangerschaft habe ich von meiner Frauenärztin ein kleines Infopaket bekommen, in welchem sich auch ein paar Pflegeprodukte befunden haben. Unter anderem gab es dort auch eine Kleingröße des Weleda Schwangerschafts-Pflegeöls. Natürlich musste ich dieses nun auch mal ausprobieren und kann euch deswegen heute davon berichten…

Verpackung & Inhalt

Die Kleingröße des Weleda Schwangerschafts-Pflegeöls befindet sich in einem kleinen Glasröhrchen, welches durch eine Pappumverpackung geschützt wird. Aber auch die Originalgröße befindet sich in einer durchsichtigen Glasflasche, welche von einem Umkarton umhüllt wird.

Das Öl selbst hat eine gelbliche Farbe. In meiner Kleingröße sind 10 ml des Öls enthalten. Damit kann man den Bauch schon mehrmals einölen, weil das Öl recht ergiebig ist. In der Originalgröße sind es dann 100 ml, mit denen man sicher eine ganze Weile auskommt.

Anwendung & Wirkung

Morgens nach dem Duschen ist es Zeit für ein wenig Bauchpflege. Dafür gebe ich eine kleine Menge des Öls zunächst in die Handfläche und verteile es dann gleichmäßig auf dem Bauch. Dort massiere ich es dann leicht ein. Hierbei sollte man beachten, dass bei Neigung zu vorzeitigen Wehen eine Bauchmassage nicht durchgeführt werden sollte!

Der Duft, den das Öl beim Auftragen verströmt, ist sehr dezent und ganz leicht nussig von dem enthaltenen Mandelöl. Von den enthaltenen ätherischen Ölen merkt man für meine Nase eher weniger was. Gerade für Duftallergiker wäre es vielleicht besser, wenn man komplett darauf verzichten würde.

Die Haut wird durch das Öl auch sehr gut gepflegt und fühlt sich weich und geschmeidig an. Auch Juckreiz wird durch das Öl sehr gut vorgebeugt. Was mich aber gegenüber dem sonst von mir verwendeten Bellybutton Streifenlos Body Balms stört, ist die Tatsache, dass man recht lange einen Fettfilm auf der Haut hat. Der Balm zieht einfach viel schneller ein, während das Öl eher auf der Haut liegt.

Dadurch ist das Pflegeöl für meinen Geschmack eher für längere Massagen geeignet, aber für die normale Bauchpflege würde ich immer eher zum Body Balm greifen, da er genauso gut pflegt, aber weit besser handhabbar ist.

Inhaltsstoffe

INCI: Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Oil, Fragrance (Parfum)*, Arnica Montana Flower Extract, Limonene*, Linalool*, Citronellol*, Geraniol*, Citral*, Eugenol*, Farnesol*

Inhaltsstoffe: Mandelöl, Jojobaöl, Weizenkeimöl, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Auszug aus Arnikablüten

*aus natürlichen ätherischen Ölen

Das Schwangerschafts-Pflegeöl trägt das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffen unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik

Herstellerversprechen

„Das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl schützt die Haut, die durch die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft zu Trockenheit neigt, vor dem Austrocknen. Von Beginn der Schwangerschaft an bis drei Monate nach der Geburt regelmäßig einmassiert, beugt es Dehnungsstreifen an Bauch, Oberschenkel, Po und Brust vor. Mildes Mandelöl, Feuchtigkeit bewahrendes Jojobaöl, an Vitamin E reiches Weizenkeimöl mit einem Auszug an Arnika verbessern die Elastizität der Haut und regen ihre Spannkraft an. Die ganzheitliche Komposition gibt ein sanftes, samtiges Hautgefühl und hüllt wohlig ein. Ätherische Öle entfalten einen zarten, runden Duft.“

Kaufort und Preis

Das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl kann man in vielen Bioläden oder Naturkosmetikgeschäften kaufen. Dort zahlt man dann oftmals die unverbindliche Preisempfehlung von 14,95 Euro.

Online geht es etwas günstiger, so erhält man bspw. das Pflegeöl bei Bio-Naturel für 14,50 Euro. Diesen Shop habe ich auch schon getestet und für gut befunden (siehe Testbericht Bio-Naturel)

Fazit

Grundsätzlich bietet das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl eine reichhaltige Pflege für die strapazierte Haut am Bauch. Auch die guten Inhaltsstoffe sprechen für sich und der dezente Duft ist auch für Schwangerennasen gut zu ertragen. Wer also seinen Bauch massieren möchte oder allgemein gerne Öl verwendet, ist hiermit auf jeden Fall gut bedient.

Mich persönlich hat trotzdem der Bellybutton Streifenlos Body Balm weit mehr überzeugt, weil er keinen Fettfilm auf der Haut hinterlässt und auch sehr gut pflegt.

Insgesamt vergebe ich für das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl 4 von 5 Sternen und spreche durchaus eine Kaufempfehlung aus.

Link zum Hersteller

Weleda

1 KOMMENTAR

  1. hast du auch das Öl von Bellybutton ausprobiert oder nur den Balm. Vom Gefühle her würd ich ja sagen, dass Öl irgndwie reichhaltiger ist, weiß net, reine gefühlssache. Aber da Du den Balm mit 5 von 5 Sternen bewertet hast, wird der wohl kaum zu toppen sein :-) Viele Grüße, Chr.

Kommentar verfassen