Meine liebe Bloggerkollegin von MP3undlos wollte mir als Parfumjunkie etwas Gutes tun und hat mir drei Pröbchen der „Me“-Serie von Escada zugeschickt, damit ich diese auch mal testen kann.

Obwohl das Päckchen schon vorgestern bei mir angekommen ist, bin ich leider erst heute zum Testen gekommen.

Die Escada Me Serie

Der erste Duft aus dieser Trilogie – „Incredible me“ – erschien im Jahr 2008. Dieses verbindet den Duft von köstlichem Tiramisu mit einer duftenden Orchidee.

Der zweite Duft „Desire me“ folgte dann im Jahre 2009 und besticht mit Noten von Clementinen, Orchideen und Vanille.

Nun im Jahre 2010 folgte der dritte Duft der Serie „Absolutely me“. Hier vereinen sich Himbeeren und Rosen mit rosa Pfeffer und Vanille zu einem einmaligen Dufterlebnis.

Der Test

Beim Auspacken fiel mir als erstes das schöne Design der Pröbchenpackungen ins Auge. Alle in edlem schwarz, unterscheiden sie sich nur durch die verschiedenfarbigen Schriftzüge.

Also gut, nun hieß es erstmal die beigelegten Probekärtchen zu besprühen, denn bevor ein Duft bei mir auf die Haut darf, muss er erstmal den ersten Test auf Papier bestehen. Ansonsten hat man schnell mal ein Parfum aufgelegt, welches man total furchtbar findet und dessen „Gestank“ man nicht mehr los wird.

Das erste Probesprühen hat erstmal keinen „Geht gar nicht“-Kandidaten zu Tage gefördert. Auch wenn alle drei Düfte sehr unterschiedlich sind, finde ich doch alle eher angenehm.

Mein direkter Favorit beim ersten Durchschnuppern war das „Absolutely me“, welches dann auch direkt als mein heutiger Tagesduft auf die Haut durfte.

Fazit

Auf jeden Fall sind alle drei Düfte eine interessante Neuentdeckung, auch wenn ich die älteren Düfte sicher schon mal in der Parfumerie gesehen und möglicherweise mal kurz Probegeschnuppert habe. Aber ein Pröbchen zu Hause, um mal ganz in Ruhe ausprobieren zu können, ist dann doch was anderes.

Auf jeden Fall werde ich in den nächsten Tagen intensiv testen und schnuppern. Dann gibt es hier natürlich auch wieder ausführliche Testberichte.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Michaela,

    schön, dass die Proben angekommen sind und der erste Eindruck positiv ausgefallen ist!
    Vielleicht wird es ja etwas für „unter den Weihnachtsbaum“?!

    Ganz liebe Grüsse
    Andi;-)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here