Heute möchte ich euch mal von einem Online-Shop berichten, der mich wirklich rundum überzeugt hat. Zu finden ist dieser unter: www.seifenparadies.de

Ich selbst bin auf diesen Shop eher zufällig gestoßen, da ich regelmäßig im Forum der Beautyjunkies lese. Dort gibt es einen ganzen Thread über das Seifenparadies, der ursprünglich von einer Beauty eröffnet wurde, zu dem sich aber irgendwann auch die Betreiberin des Seifenparadieses – Frau Kaiser – gesellt hat und dort sehr nett alle Fragen ihrer Kundinnen beantwortet.

Was bietet das Seifenparadies?

Natürlich gibt es im Seifenparadies zu allererst mal Seifen – und zwar tolle handgesiedete Seifen, die mit den normalen im Drogeriemarkt erhältlichen Seifen absolut nicht vergleichbar sind. Aber dazu gleich noch mehr.Außerdem gibt es dort selbstgemachte Badezusätze, Pflegeprodukte für Haut und Haar, Kerzen, Raumdüfte, Wäscheparfum, viele Dinge zum Selbstrühren von Kosmetik etc. Es ist also fast für jeden Geschmack etwas dabei.

Seife? Wieso denn das?

Ehrlich gesagt, hätte ich nie gedacht, dass ich jemals wieder Seife benutzen würde. Jahrlang gab es in meinem Haushalt nur Flüssigseife und Duschgel. Bis ich eines schönen Tages bei den Beautyjunkies über einen Beitrag zum Thema „handgesiedete Seifen“ stolperte. Dort wurde von allen Seiten begeistert von wohlduftenden und hübsch anzusehenden Seifen berichtet. So dauerte es bei mir auch nicht sehr lang und meine erste Bestellung wurde aufgegeben – damals allerdings noch bei einer anderen Seifensiederin. Aber seit diesem Tag verschimmelt bei mir jegliches Duschgel und Flüssigseife. Und dies um so mehr, seit ich das Seifenparadies für mich entdeckt habe.

Aber was ist denn so besonders an diesen Seifen? Also erstmal sind sie absolut nicht mit den handelsüblichen, industriell gefertigten Seifen vergleichbar. Jede einzelne Seife wird von Hand gesiedet, ist also im gewissen Maße ein Unikat. Hinein kommen wertvolle Öle und hochwertige Parfümöle. Und allein das macht schon einen riesigen Unterschied aus. Seitdem ich die Seifen vom Seifenparadies benutze, brauche ich viel weniger Bodylotion. Früher musste ich mich nach jedem Duschen eincremen, sonst hat sich meine Haut geschuppt und gejuckt. Mittlerweile reicht selbst bei Minusgraden ein wenig Bodylotion aller 3-4 Tage. Die Haut fühlt sich trotzdem ganz weich und gepflegt an.Außerdem ist der Duft der Seifen vom Seifenparadies einfach unschlagbar gut. Da kann kein einziges Duschgel mithalten. Natürlich mag ich auch nicht alle Sorten, aber da die Auswahl ja mehr als groß ist, findet mit Sicherheit jeder seine Lieblinge.

Und last but not least sehen die Seifen vom Seifenparadies auch einfach toll aus. Insbesondere die immer mal wieder geführten Sondereditionen sind so schön, dass man sich fast nicht traut, diese anzuduschen.

Bezahlung

Bestellt man aus Deutschland beim Seifenparadies kann man per Banklastschrift, Vorauskasse oder einfach bar bei Abholung bezahlen.Bei Bestellungen aus dem Ausland kann man nur per Vorauskasse zahlen.Ich habe bisher immer per Lastschrift bestellt und das hat immer einwandfrei funktioniert.

Versand & Versandkosten

Bei dem Versand nach Deutschland gibt es eine Staffelung nach Gewicht:3,00 Euro bis 1 kg (das entspricht ca. 8 Seifen)

  • 4,50 Euro bis 2 kg (das entspricht ca. 18 Seifen)
  • 7,90 Euro bis 10 kg (ca. 85 Seifen)
  • 10,90 Euro bis 20 kg (ca. 180 Seifen)
  • 13,90 Euro bis 31,5 kg (ca. 280 Seifen)

Wichtig dabei ist, dass Cremes, Öle, Blütenwässer etc. aufgrund der Verpackung als Päckchen oder Paket verschickt werden müssen. Da fallen also immer mindestens 4,50 Euro Versand an.Ab 50 Euro versendet das Seifenparadies versandkostenfrei. Diesen Betrag erreiche ich meist ohne Probleme, so dass ich bisher noch nie Versandkosten bezahlt habe.
Auch bei dem Versand ins EU-Ausland gibt es eine Staffelung nach Gewicht:4,00 Euro bis 0,5 kg (ca. 4 Seifen)

  • 7,00 Euro bis 1 kg (ca. 8 Seifen)
  • 9,50 Euro bis 2 kg (ca. 18 Seifen)
  • 20,00 Euro bis 5 kg (ca. 40 Seifen)
  • 25,00 Euro bis 10 kg (ca. 85 Seifen)
  • 35,00 Euro bis 20 KG (ca. 180 Seifen)

Auch hier werden Cremes, Öle, Blütenwässer etc. immer mindestens in der Kategorie ab 2 kg versendet.Versandkostenfrei erfolgt der Versand ins EU-Ausland ab 200 Euro Bestellwert.

Für alle Kunden aus der Schweiz gibt es ebenfalls eine Staffelung bei den Versandkosten:4,00 Euro bis 0,5 kg (ca. 4 Seifen)

  • 7,00 Euro bis 1 kg (ca. 8 Seifen)
  • 14,00 Euro bis 2 kg (ca. 18 Seifen)
  • 32,00 Euro bis 5 kg (ca. 40 Seifen)
  • 38,00 Euro bis 10 kg (ca. 85 Seifen)
  • 48,00 Euro bis 20 KG (ca. 180 Seifen)

Hier gilt ebenfalls wieder die Regelung, dass Cremes, Öle, Blütenwässer etc. immer mindestens in der Kategorie ab 2 kg versendet werden.Der Versand in die Schweiz erfolgt ab 320 Euro kostenfrei.

Ins sonstige Ausland wird nur auf Anfrage verschickt, da bekommt man dann auch die entsprechenden Versandkosten und Bestellmodalitäten mitgeteilt.

Aufbau des Shops

Alle Seiten des Seifenparadieses sind dreigeteilt, wobei die linke und die rechte Spalte auf allen Seiten gleich sind. Nur der mittlere Teil ändert sich, je nachdem, wo man hinklickt.Linke Spalte:

Hier findet sich zunächst ein animiertes Feld mit den aktuellen Angeboten. Diese Information ist sicher interessant, aber mich persönlich stören diese Animationen, da sie zum einen den Seitenaufbau ausbremsen und ich zum anderen lieber alles auf einen Blick habe, als dass es einzeln an mir vorbei „getragen“ wird.Darunter finden sich die Produktkategorien:

  • Kleinigkeiten
  • Seifen
  • Sonder-Editionen
  • Haut- und Haarpflege
  • Badezusätze
  • Zubehör
  • Gourmet-Ecke
  • Nützliches & Schönes
  • Kerzen
  • (T)Raumdüfte
  • Für Selbstrührer
  • Wäscheparfüm
  • Geschenkverpackung

Dann findet man wieder ein animiertes Feld mit den sog. Bestsellern. Dieses finde ich persönlich überflüssig und würde mir wünschen, man hätte auf diese Animation zugunsten schnellerer Ladezeiten verzichtet, denn immerhin hat auch heute noch nicht jeder einen superschnellen DSL-Anschluss.Als nächstes kann man in einem neuen Feld eine Empfehlung für den Shop an einen Freund schicken. Und noch weiter unten findet man eine Art animierte Suchfunktion, wo man auf bereits vorgegebene Suchbegriffe klicken kann. Da die Seite aber auch eine Freitextsuche hat, finde ich dies ebenfalls eher überflüssig.

Mittlere Spalte:

Hier findet sich auf der Startseite zunächst ein animiertes Produktkarussell. Da dieses meinen Firefox immer extrem ausbremst, habe ich mir ein Lesezeichen auf eine Unterseite gesetzt, damit ich möglichst nicht auf der Startseite lande. Auch diese Animation finde ich eher überflüssig, aber das mag ja auch Geschmackssache sein. Ich selbst nutze es jedenfalls nie.Unter dem Karussell findet man das „Angebot des Tages“. Hier erscheinen nahezu täglich neue aktuelle Angebote, die meist auch nur einen Tag gültig sind. Da heißt es also: schnell zuschlagen!

Dann sieht man ein schönes Bild mit den einigen der angebotenen Artikeln, unter dem man einen Link zur Produktgalerie findet und die Möglichkeit, sich einen Produktkatalog als pdf zu erstellen.Scrollt man noch weiter nach unten, findet man eine Übersicht der neuesten Produkte und dann der bald verfügbaren Artikel. Das ist ganz nützlich, wenn man vielleicht erst etwas später bestellen möchte, um dann einen bestimmten Artikel mitbestellen zu können.

Auf den anderen Seiten, außer der Startseite, findet sich in diesem mittleren Bereich die Produktvorschau bzw. die Produktübersichten.

Rechte Spalte:

Hier sieht man oben zunächst den Warenkorb. Hat man sich auf der Seite noch nicht angemeldet, kann man dies in dem nächsten Feld tun. Dies hat den Vorteil, dass der Warenkorb dauerhaft gespeichert bleibt und man bspw. einige Artikel schon mal reinlegen und dann an einem anderen Tag die Bestellung auslösen kann.Dann geht es weiter mit einem Feld, in dem man sich für den Newsletter eintragen kann. Danach folgen aktuelle Blogartikel, Bewertungen einzelner Produkte und Kundenmeinungen.

Scrollt man weiter nach unten, findet man in dem Feld „Mehr über…“ alle möglichen Informationen, wie Versandkosten, AGBs, Impressum, Kontakt usw.Es folgt noch ein Infofeld mit Seifeninformationen, Seifenlinks und einer INCI-Datenbank, welches ich ziemlich interessant finde.

Ganz zum Schluss findet man in dieser Spalte noch die Social Bookmarks, d.h. die Möglichkeit, sich Lesezeichen bei Google, Yahoo etc. auf das Seifenparadies zu setzen.

Sonstiges

Das Seifenparadies hat das Siegel „Weiße Liste Palmöl“, weil Frau Kaiser bewusst auf den Einsatz von Palmöl in ihren Produkten verzichtet. Dies ist ihr, wie sie mehrmals im Forum der Beautyjunkies und auch in ihrem Blog betont hat, aufgrund der Gefährdung des Lebensraums bedrohter Tierarten (vor allem der Orang Utans) besonders wichtig. Ich finde dies sehr positiv und das ist einer der Gründe, warum ich mittlerweile bevorzugt beim Seifenparadies einkaufe.Des weiteren hat Frau Kaiser in ihrem Blog sehr eindringlich geschrieben, wieso es bei ihr niemals Seifen mit Esels- oder Stutenmilch geben wird. Auch hier ist ihr der Tierschutzgedanke wieder sehr wichtig. (wer es genau wissen will, findet den Artikel dazu im Seifenparadies-Blog am 15. Juli 2009 unter dem Titel: Die “Milchfrage”)

Wie gerade schon kurz erwähnt, gibt es auch einen Blog im Seifenparadies. Hier werden regelmäßig die neuesten Produkte, geplante Projekte etc. vorgestellt. Außerdem kann man per RSS-Feed immer über die neuesten Produkte informiert werden.

Einkauf beim Seifenparadies

Ich habe bereits mehrmals beim Seifenparadies eingekauft und war bisher jedes Mal absolut zufrieden. Die Lieferung war meist innerhalb von 2-3 Tagen bei mir und es war immer alles sehr sorgfältig verpackt. Es waren auch immer alle bestellten Artikel verfügbar, da Frau Kaiser ihren Shop immer aktuell hält und alle Sachen raus nimmt, von denen sie nicht mehr genug verfügbar hat. So weiß man direkt, was man bestellen kann und was nicht und hat keine langen Lieferfristen, Ersatzlieferungen o.ä.Besonders toll finde ich, dass ich bisher bei jeder Bestellung mehr als großzügige Goodies erhalten habe. So ist es keine Seltenheit, dass man eine große und zwei kleine Seifen kostenlos dazu bekommt. Auch ein kleines Päckchen Badepralinen habe ich schon zum testen erhalten. Das ist echt prima, weil man so auch mal Sachen testet, die man anderenfalls vielleicht gar nicht bestellt hätte.

Auch der Service am Kunden wird vom Seifenparadies groß geschrieben. So engagiert Frau Kaiser sich im Forum der Beautyjunkies und antwortet dort mit einer Engelsgeduld auf alle Fragen, versucht auch schwierigeren Fällen zu helfen und legt sogar auf Wunsch bestimmte Artikel beiseite, wenn man befürchtet, dass diese bis zur nächsten Bestellung ausverkauft sein könnten. Per Email habe ich Frau Kaiser bisher nicht kontaktiert, aber ich denke, dass sie dort ebenso nett und freundlich antwortet, wie im Forum.Die Produkte, die im Seifenparadies angeboten werden, sind ebenfalls erstklassig. Ich habe bisher in erster Linie Seifen gekauft und diese lagern bei mir auch schon mal etwas länger. Bisher ist mir keine einzige verdorben und alle bisher ausprobierten waren sehr pflegend und sahen toll aus. Ok, beim Duft gehen die Geschmäcker natürlich auseinander und ich hatte auch schon ab und zu eine Seife dabei, die nicht so ganz mein Fall war. Aber man lernt auch zunehmend die eigenen Vorlieben kennen und mittlerweile passiert es mir nur noch sehr selten, dass ich mal eine erwische, die ich nicht ganz so gern mag.

Auch die Badepralinen habe ich schon getestet und war begeistert. Die Haut war nach dem Baden superweich und das Eincremen konnte man sich komplett schenken. Der Duft war ebenfalls gut und besser wahrnehmbar als bei so manchem gekauftem Badesalz o.ä.Alles in allem macht das Einkaufen im Seifenparadies immer großen Spaß. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es ständig Neues zu entdecken gibt. Frau Kaiser entwickelt nämlich dauernd neue Sachen, es gibt komplett neue Produkte oder aber neue Seifen. Auch saisonal bedingt wechselt das Sortiment, da man ja wahrscheinlich im Hochsommer nicht unbedingt eine Seife mit Weihnachtsduft haben will. Selbst auf Kundenwünsche geht Frau Kaiser häufiger mal ein. Der einzige Nachteil dabei ist, dass ab und an auch schon mal eine Seife aus dem Sortiment geht, die man vielleicht besonders toll gefunden hat. Aber dies kann man meist recht schnell verschmerzen, wenn man die viele neuen Schätze sieht…

Fazit

Ich bin über Beautyjunkies auch auf einige andere Seifensiederinnen gestoßen und habe dort ebenfalls bestellt, aber mittlerweile ist das Seifenparadies mein absoluter Favorit. Bei keinem anderen Seifen-Shop habe ich eine solch tolle Verbindung aus hervorragender Produktqualität und herausragendem Kundenservice erlebt. Wenn es ginge, würde ich dem Seifenparadies mehr als 5 Sterne vergeben. Aber so gibt es auf jeden Fall die Höchstpunktzahl und eine uneingeschränkte Empfehlung von mir.

Das Einzige, was man dem Seifenparadies vorwerfen könnte, wäre, dass es viel zu oft tolle neue Sachen gibt, die einen zum Geldausgeben verführen ;-)PS: Auf dem obrigen Bild sieht man mal eine kleine Auswahl meiner letzten Bestellung

Ich vergebe fünf von fünf Sterne für diesen Online – Shop

Link zum Shop:

seifenparadies.de

Kommentar verfassen