Öko-Test Ausgabe Mai 2010 – Männerduschgele und Drogeriemärkte

0

Ich habe mich dazu entschlossen, euch auch immer darauf hinzuweisen, wenn es in der Öko-Test oder in einer anderen Zeitschrift interessante Beiträge zur Blogthematik gibt und auch in der aktuellen Ausgabe der Öko-Test (Mai 2010) werden wieder verschiedene Kosmetikartikel beleuchtet.

So sind die zwei Themen in der Kategorie „Kosmetik“ diesmal:

  • Männerduschgele
  • Drogeriemärkte

Männerduschgele

Im Beitrag zu Männerduschgelen werden verschiedene Marken konventioneller und Naturkosmetik-Hersteller betrachtet. Das Ergebnis ist nicht wirklich überraschend, denn von 5x „sehr gut“ gehen vier an Produkte der zertifizierten Naturkosmetik.

Die konventionellen Duschgels konnten alle nicht wirklich überzeugen, mit Ausnahme des Speick Duschgels, welches mit „sehr gut“ bewertet wurde, enthielten alle anderen Duschgels PEGs/PEG-Derivate.

Interessanterweise schnitten bei den konventionellen Anbietern mal wieder die mit den höchsten Preisen am schlechtesten ab. Da sieht man mal wieder, dass hier das Geld lieber in teure Werbung als gute Inhaltsstoffe gesteckt wird.

Wer es ganz genau wissen will, welches Duschgel wirklich empfehlenswert ist, sollte also mal in die aktuelle Öko-Test-Ausgabe schauen.

Drogeriemärkte

Hier hat Ökotest mal die verschiedenen Eigenmarken der Drogeriemärkte dm, Rossmann, Schlecker und Müller unter die Lupe genommen. Dabei schnitten gerade die Eigenmarken von dm (Balea, Das gesunde Plus, Babylove) und Rossmann (Isana, Rival de Loop, Altapharma) gar nicht mal so schlecht ab.

Was ich schade finde, dass keine Naturkosmetik-Eigenmarken wie Alverde oder Alterra getestet wurden.

Aber insgesamt sieht man trotzdem mal wieder, dass günstige Qualität nicht unbedingt die schlechtere sein muss.

Genaue Informationen, welche Produkte getestet wurden und wie sie abgeschnitten haben, findet ihr ebenfalls in den aktuellen Öko-Test.

Öko-Test

Öko-Test (Homepage) ist ein Verbraucher-Magazin das seinen Schwerpunkt auf ökologische Themen (Umwelt-, Sozial- und Gesundheitsverträglichkeit der Produkte) legt. Öko-Test prüft hierzu in den monatlichen Ausgaben Produkte des täglichen Lebens nach entsprechenden Gesichtspunkten. Bei den Produkten handelt es sich von Haushaltsartikeln über Nahrungsmittel, Kleidung und Wohnen bis hin zu Produkten für Kinder. Regelmäßig gibt es auch Sonderhefte mit Spezialthemen.

Als ein selbsterklärter Vertreter des Verbraucherschutzes war Öko-Test aufgrund von Artikeln und Tests bereits mit über 410 Klagen konfrontiert, hat davon aber nach eigenen Angaben allerdings nur eine im Jahr 1988 verloren. (Quelle: Wikipedia)

Öko-Test kostet pro Ausgabe 3,80 Euro und ist im gutsortierten Zeitschriftenhandel zu erhalten. Ein Jahresabonnement kann bspw. bei Abopool abgeschlossen werden und kostet 39 Euro. Im Öko-Test-Shop können auch ältere Ausgaben nachbestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here