Pompöse „Fruchtbombe“: Viva La Juicy von Juicy Couture

0

Beim Stöbern im Douglas ist mir natürlich irgendwann auch der doch recht auffällige Flakon von Juicy Coutures „Viva La Juicy“ ins Auge gefallen. Und einen Testsprüher später war ich diesem Duft verfallen ;-)

Der Duft

Laut Douglas startet dieser Duft in der Kopfnote mit dem Duft wilder Beeren und saftiger Mandarine. In der Herznote gesellen sich Geißblatt, Gardenie und Jasmin dazu, die letztendlich in der Basisnote durch Karamell, Vanille, Praline, Amber und Sandelholz abgerundet werden.

Ich persönlich finde diesen Duft sehr fruchtig-süß. Es dominieren die Beerentöne, Karamell und Vanille. Insgesamt ist dies sicher ein Duft, der sehr stark polarisiert, entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Ich selbst liebe ihn :-)

Grundsätzlich ist dieser Duft für das ganze Jahr geeignet, aber ich merke, dass ich ihn zunehmend lieber mag, je wärmer es draußen wird. Allerdings ist dieser Duft doch etwas „pompös“, so dass er eher für besondere Ereignisse als unbedingt für den Arbeitsalltag geeignet ist.

Haltbarkeit

Nach dem Aufsprühen ist der Duft bei mir noch sehr lange wahrnehmbar. Ich hatte ihn letztens mal Abends aufgetragen und am Morgen danach war er auf der Haut immer noch leicht zu riechen. Zufällig auf Kleidungsstücken gelandete Sprüher riecht man selbst noch nach Tagen. Also ist an der Haltbarkeit des Duftes nix zu meckern.

Der Flakon

Wie alle Flakons von Juicy Couture kommt auch dieser recht eindrucksvoll daher. Mit großer pinkfarbener Schleife und großem tropfenförmigen Glaskristall auf dem Verschluß, an dem auch noch ein güldener „Juicy Couture“-Anhänger befestigt ist, ist der Flakon kaum zu übersehen. Die Flasche selbst ist zwar eher schlicht viereckig, aber auch hier ist ein güldenes Logo angebracht.

Ich persönlich finde den Flakon soweit ganz ok, allerdings stört mich manchmal doch etwas der sehr pompöse und große Verschluß. Die Flasche selbst liegt aber gut in der Hand und das Parfum lässt sich auch gut spühen.

Die Verpackung

Dieser Duft kommt – wie ich finde, sehr passend – in einem relativ großen pinkfarbenem Umkarton mit goldener Schrift daher. Trotz der Gestaltung in pink und gold wirkt die Verpackung trotzdem eher schlicht und verzichtet auf farbige Bilder o.ä. Ich finde, es ist eine gute Mischung aus Auffälligkeit, die nicht übertrieben wirkt und schlichter Schönheit.

Größen und sonstiges

Das Eau de Parfum von „Viva La Juicy“ gibt es nur in den Größen 50 und 100 ml, was ich etwas schade finde, da ich lieber erstmal nur eine kleinere Größe kaufe, um den Duft besser testen und einschätzen zu können, ohne dass man dann ewig auf einer noch fast vollen Flasche eines Duftes sitze, den man vielleicht nicht mehr so gern mag. Außerdem sind diese großen Größen doch auch immer recht teuer in der Anschaffung, auch wenn sie auf die Menge gerechnet preisgünstiger sein mögen.

Außer dem Eau de Parfum gibt es noch Duschgel, eine Bodycreme und Bodylotion, damit man sich sozusagen rundum in das „Viva La Juicy“-Gefühl hüllen kann. Diese sind, soweit ich es feststellen kann, in Deutschland allerdings nur bei Douglas erhältlich.

Preis

Mit ca. 60-70 Euro für 50ml bzw. 80-100 Euro für 100ml gehört „Viva La Juicy“ nicht zu den wirklich günstigen, aber auch nicht zu den ganz teuren Düften, sondern liegt für mein Empfinden im leicht höherpreisigen Mittelfeld.

Die Preise für Duschgel (37 Euro), Bodycreme (50 Euro) und Bodylotion (30 Euro) finde ich persönlich zu überteuert.

Fazit

Für mich hat sich „Viva La Juicy“ recht schnell zu einem meiner Lieblingsparfums gemausert, den ich bevorzugt zum abendlichen Weggehen aber auch zum Kuscheln auf der Couch gern trage. Fürs Büro ist er mir ein wenig zu „pompös“, wie eigentlich alle Düfte von Juicy Couture. Deshalb finde ich es auch schade, dass die kleinste Größe 50ml ist, denn diese wird wahrscheinlich recht lange bei mir halten.

Ich vergebe vier von fünf Sterne für dieses Parfüm

Link zum Hersteller:

Juicy Couture

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here