Lavera hat 30. Firmenjubiläum und hat aus diesem Anlass die Limitierte Edition „Pink Energy“ wieder heraus gebracht. Ich habe diese letztens bei Müller entdeckt und konnte nicht widerstehen, mir sowohl das Duschgel als auch das Körperfluid mitzunehmen. Natürlich musste ich beides auch direkt testen und kann deswegen auch schon davon berichten.

Verpackung & Inhalt

Beide Produkte befinden sich in einer Kunststofftube und sehen nahezu identisch aus. Der einzige Unterschied ist eigentlich der Aufdruck „Duschgel“ bzw. „Körperfluid“. Grundsätzlich finde ich einheitliche Designs bei Produkte einer Linie echt super, aber leider ist es mir bei Lavera aufgrund der extremen Ähnlichkeit schon passiert, dass ich morgens in der Hektik eine Duschlotion aus dem Schrank genommen und sie als Bodylotion verwendet habe. Zumindest andersfarbige Deckel würden da Abhilfe schaffen.

Enthalten sind bei beiden Produkten 150 ml. Das finde ich für Duschgel und Bodylotion zwar schon etwas knapp bemessen, aber man kommt glücklicherweise trotzdem eine ganze Weile damit aus.

Anwendung & Wirkung

Wie oben bereits berichtet, konnte ich es kaum erwarten, diese zwei Produkte auszuprobieren, da eine Freundin vor ein paar Jahren total davon geschwärmt hatte, ich die Sachen damals aber nicht ausprobiert habe. So wanderte das Duschgel direkt mit in meine Dusche und das Körperfluid landete in der Box mit den Körperpflegeprodukten, die ich momentan in Verwendung habe.

Nun freue ich mich jeden Morgen auf die Dusche, damit ich endlich wieder das tolle Duschgel verwenden kann. Bereits wenn ich die Tube öffne und die benötigte Menge Duschgel auf meine Hand dosiere, umströmt mich der wirklich einzigartige Duft. Gerade bei Naturkosmetik hat man häufig Zitrusdüfte oder andere fruchtige Nuancen, die aber irgendwie alle recht ähnlich sind. Dieses Duschgel ist da ganz anders. Der Duft erinnert wirklich absolut an Grapefruit, leicht herb, aber doch fruchtig, allerdings mit einer zusätzlichen Nuance, die den Duft wirklich toll abrundet und ihn nicht zu flach und eintönig werden lässt. Ich finde ihn jedenfalls richtig gelungen. Er macht mir morgens richtig gute Laune und weckt die Lebensgeister.

Die Konsistenz des Duschgels ist hingegen nicht so bemerkenswert. Es ist durchsichtig, farblos und ist einfach ein typisches Duschgel. Es lässt sich gut verteilen und schäumt auch ganz angenehm. Von der Reinigungswirkung her ist es für mich absolut ausreichend, da ich aber im Büro arbeite und nicht im Tagebau, sind meine Ansprüche in diesem Bereich auch nicht so riesig.

Nach dem Duschen fühlt sich meine Haut nicht besonders trocken an und spannt nur manchmal ganz leicht. Unabhängig davon, creme ich mich aber trotzdem ein, nicht zuletzt, da mir auch die Lavera Bodylotion so gut gefällt. Genau wie das Duschgel hat sie ebenfalls diesen leicht herben Duft, der eindeutig an Grapefruits erinnert. Hinzu kommt eine, wie ich finde, leicht blumige Nuance, die den Duft ein wenig sanfter macht. Auch hier finde ich den Duft absolut gelungen und es macht mir richtig Spaß, mich morgens damit zu umgeben.

Allerdings macht der Duft allein noch keine gute Bodylotion aus. Doch auch in Sachen Handhabung und Pflege kann das Körperfluid von Lavera voll punkten. Es lässt sich einfach aus der Tube dosieren und sehr gut auf der Haut verteilen. Dabei weißelt es nicht und es zieht nach dem Auftragen sehr schnell ein.

Auch in Sachen Pflege kann ich nicht klagen, auch nach Stunden ist die Haut noch richtig schön weich und geschmeidig. Trockene, schuppige Stellen haben keine Chance und die Haut fühlt sich einfach gut an.

Vertragen habe ich beide Produkte bisher einwandfrei. Allerdings sind einige deklarationspflichtige Duftstoffe enthalten, die bei empfindlichen Personen und Allergikern problematisch sein können.

Inhaltsstoffe

Duschgel:

INCI:  Water (Aqua), Sodium Coco-Sulfate, Lauryl Glucoside, Glycerin, Betaine, Sea Salt (Maris Sal), Fragrance (Parfum)**, Citrus Grandis (Grapefruit) Fruit Extract*, Hibiscus Sabdariffa Flower Extract*, Schinus Molle Fruit Extract*, Sodium PCA, Alcohol*, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**, Citral**

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Grapefruitauszug (Bio-Alkohol)*, Kokostenside, Zuckertensid, pflanzliches Glycerin, Betain, Atlantisches Meersalz, Hibiskusblütenextrakt*, Schinusbeerenextrakt*, Feuchtigkeitsfaktor auf Zuckerbasis, Mischung natürlicher ätherischer Öle

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

** natürliche ätherische Öle

Körperfluid:

INCI: Water (Aqua), Glycine Soja (Soybean) Oil*, Glycerin, Alcohol*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate, Sodium PCA, Myristyl Alcohol, Cetearyl Alcohol, Fragrance (Parfum)**, Citrus Grandis (Grapefruit) Fruit Extract*, Schinus Molle Fruit Extract*, Xanthan Gum, Menthol, Tocopherol, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Hydrogenated Lecithin, Hydrogenated Palm Glycerides, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**, Citral**, Eugenol**, Farnesol**

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Grapefruitauszug (Bio-Alkohol)*, Sojaöl*, pflanzliches Glycerin, Sonnenblumenöl*, Glycerinfettsäureester, Feuchtigkeitsfaktor auf Zuckerbasis, Fettalkohole, Schinusbeerenextrakt*, Xanthan, Menthol, Vitamin E, Sheabutter*, Lecithin, Kokosöl (gehärtet), Pflanzensterole, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlicher ätherischer Öle

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

** natürliche ätherische Öle

 

Auf der Verpackung findet man das Siegel von NaTrue, was belegt, dass es sich um zertifizierte Naturkosmetik handelt. Dies bedeutet den Verzicht auf synthetische Duft- oder Farbstoffe, keine Silikonöle, keine genetisch modifizierten Inhaltsstoffe und keine Tierversuche.

Des Weiteren findet man auf der Verpackung das „vegan“-Zeichen der Vegan Society England, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind.

Kaufort und Preis

Ich habe die beiden Lavera Pink Energy Produkte bei Müller gekauft. Das Duschgel kostete dort 2,49 Euro und das Körperfluid 3,49 Euro. Außerdem hab ich es in Köln auch schon bei Naturata entdeckt.

Online habe ich die limitierte Edition zum gleichen Preis bei Najoba entdeckt. Außerdem führt Bio-Naturel diese Produkte, dort sind sie allerdings etwas teurer.

Link zum Hersteller

Lavera

BEWERTUNG:
Anwendung & Wirkung
Duft
Verpackung
Inhaltsstoffe
Preis / Leistung
Vorheriger ArtikelJoik Augencreme Mangobutter & Arganöl
Nächster ArtikelBeautypress Naturkosmetik Bloggerevent 2017
Ich bin bekennender Beautyjunkie - aber bitte mit unbedenklichen Inhaltsstoffen! Deshalb kaufe und teste ich seit Jahren bevorzugt Naturkosmetik. Mit meiner Familie versuche ich zudem, unseren Alltag nach und nach auf einen nachhaltigen Lebensstil umzustellen.

5 KOMMENTARE

  1. Liebe Michaela, die Produkte sprechen mich sofort an so das ich sie bei nächsten Einkauf mitnehme – wenn ich sie entdecke :) Liebe Grüße, Femi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here