Auf der Suche nach einem neuen Deo, bevorzugt aus dem Naturkosmetik-Bereich, bin ich vor einiger Zeit auf die noch recht junge Marke Ben & Anna gestoßen. Als ich dann feststellte, dass Salon Zwei diese im Sortiment hat, gab es für mich kein Halten mehr und nach kurzem Schnuppertest habe ich mich schließlich für den Ben & Anna Natural Soda Deodorant Stick Bergamot & Lime entschieden.

Verpackung & Inhalt

Der Deo-Stick befindet sich in einem Gehäuse aus Kunststoff und wird durch ein kleines Rädchen an der Unterseite nach oben geschoben. Mit diesem Rädchen kann man den Stick auch wieder im Gehäuse versenken. Die Variante mit Bergamotte und Zitrone ist weiß mit einer grünlichen Banderole. Durch diese farbliche Abgrenzung kann man die Sorten gut voneinander unterscheiden.

Grundsätzlich funktioniert diese Variante eines Deo-Sticks sehr gut, ich würde mir nur etwas mehr Nachhaltigkeit wünschen, z.B. die Möglichkeit des Nachfüllens.

Enthalten sind bei dem Deo-Stick 60 ml. Da man pro Anwendung nicht wirklich viel benötigt, dürfte diese Menge eine ganze Weile reichen. Bei mir ist es nun schon einige Zeit im Gebrauch und ich habe bisher nicht das Gefühl, schon viel verbraucht zu haben.

Anwendung & Wirkung

In Sachen Deodorant war ich lange Zeit auf das Balsam Deo von Sebamed eingeschworen. Es enthielt keinen Alkohol, den ich bei Deos nicht vertrage, und keine Aluminiumsalze, was mir schon vor vielen Jahren wichtig war. Doch seit ich vermehrt auf Mikroplastik in Kosmetikprodukten achte, fallen mir doch immer mal wieder Produkte auf, die diese leider enthalten. Eines davon war dann auch das Sebamed Deo und mir war klar: eine Alternative muss her.

Die Anforderungen waren auch schnell abgesteckt: ohne Alkohol, ohne Aluminiumsalze, bevorzugt zertifizierte Naturkosmetik und natürlich wirksam gegen Schweißgeruch.

Eher zufällig habe ich irgendwann die Deos von Ben & Anna entdeckt. Glücklicherweise hat Salon Zwei diese seit einiger Zeit im Sortiment und ich konnte alle Sorten Probe riechen. Schließlich habe ich mich für Bergamot & Lime entschieden, da der Duft so schön sommerlich frisch ist (mittlerweile heißt diese Sorte „Persian Lime„).

Natürlich konnte ich es kaum erwarten, das Deo auszuprobieren und war sehr gespannt. Also habe ich mir direkt am nächsten Morgen den Stick geschnappt, ein wenig herausgedreht und zweimal damit über die Achseln gestrichen. Beim Auftragen verströmt der Deostick einen angenehmen Zitrusduft, der absolut dezent und nicht aufdringlich ist.

Nun muss ich aber direkt mal eine Warnung aussprechen: Man sollte auf gar keinen Fall direkt nach dem Auftragen des Deos ein T-Shirt o.ä. anziehen, da das wirklich hässliche weiße Streifen auf der Kleidung gibt. Ich mache es meistens so, dass ich das Deo auftrage, es eine Weile einziehen lasse, dann mit einem Handtuch grob die kleinen Reste entferne und mich erst dann weiter anziehe. Das klappt absolut einwandfrei und vor allem auch streifenfrei. Ich finde das allerdings nicht schlimm, denn mit den von mir vorher verwendeten Deos war es auch nicht anders.

Aber kommen wir zurück zum Auftragen des Deos. Ich habe durchaus schon von dem ein oder anderen Deostick gelesen, der sich nicht gut verteilen ließ. Bei dem von Ben & Anna kann ich mich überhaupt nicht beschweren, denn es klappt einwandfrei und ohne Probleme. Ebenfalls unproblematisch ist die Anwendung auf frisch rasierter Haut.

Auch nach längerer Anwendung (nun schon einige Wochen) ist meine Haut unter den Achseln nicht gereizt, trocken oder sonst irgendwie verändert. Das bedeutet, dass ich das Deo sehr gut vertrage und meine Haut nicht darauf reagiert. Gerade bei Deos ist das keine Selbstverständlichkeit für mich.

Soweit so gut, aber nun stellt sich noch die Frage der Fragen: wirkt das Deo? Diese Frage kann ich nur mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. Natürlich unterdrückt es nicht die Schweißbildung (soll es auch gar nicht), aber absolut zuverlässig den Schweißgeruch. Ich habe mehrmals abends an meinen T-Shirts gerochen, auch an heißen und schwitzigen Tagen und war jedes Mal aufs Neue überrascht, wie frisch sie noch dufteten. Auch direkt an den Achseln konnte ich keinen Schweißgeruch feststellen und das locker 12-16 Stunden nach Auftrag des Deos. Früher habe ich oft tagsüber Deo nachgelegt, aber das ist nun nicht mehr notwendig. Erst am nächsten Morgen stelle ich manchmal einen leichten Schweißgeruch fest, aber das ist für mich völlig ok, denn ich erwarte keine 24-Stunden-Wirkung.

Insgesamt hat das Deo von Ben & Anna mich auf ganzer Linie überzeugt und ich werde es auf jeden Fall nachkaufen – aber vielleicht beim nächsten Mal eine andere Duftrichtung.

Inhaltsstoffe

INCI: Sodium Bicarbonate, Butyrospermum Parkii Butter*, Maranta Arundinacea Root Powder*, Zea Mays Starch, Cocos Nucifera Oil*, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cetyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Coco-Caprylate/Caprate, Helianthus Annuus Seed Cera, Ricinus Communis Seed Oil, Shorea Robusta Resin, Rhus Verniciflua Peel Cera, Caprylic/Capric Triglyceride, Limonene**, Rhus Succedanea Fruit Cera, Citrus Limon Fruit Oil, Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil, Citrus Reticulata Peel Oil, Tocopherol, Linalool**, Ascorbyl Palmitate, Citral**, Cymbopogon Schoenanthus Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Geraniol**, Daucus Carota Sativa Root Extract*, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*

* Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

** aus natürlichen ätherischen Ölen

Der Deo-Stick von Ben & Anna trägt ein mir bisher unbekanntes Siegel: Icada. Damit soll das Deo als Naturkosmetik ausgewiesen werden. Mir persönlich wäre ein bekanntes Siegel wie NaTrue oder BDIH lieber, zumal man dort auch die Richtlinien für die Zertifizierung deutlich besser einsehen kann.

Des Weiteren findet man auf der Verpackung das „vegan“-Zeichen der Vegan Society England, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind.

Kaufort und Preis

Ich habe das Deodorant von Ben & Anna im Salon Zwei gekauft und habe 9 Euro dafür bezahlt (wenn ich mich richtig erinnere).

Da es bisher kaum Läden gibt, die Ben & Anna im Sortiment haben, bleibt den meisten Leute außerhalb von Köln wahrscheinlich nur die Option, die Deos online zu kaufen. So bekommt man sie z.B. direkt im Shop von Ben & Anna oder bei Ecco-Verde. Dort kosten sie ca. 8 Euro.

Link zum Hersteller

Ben & Anna

BEWERTUNG:
Anwendung & Wirkung
Duft
Verpackung
Inhaltsstoffe
Verträglichkeit
Preis / Leistung
Vorheriger ArtikelAufgebraucht im Mai 2017
Nächster ArtikelCattier Beruhigendes Gesichtswasser Rosée Florale
Ich bin bekennender Beautyjunkie - aber bitte mit unbedenklichen Inhaltsstoffen! Deshalb kaufe und teste ich seit Jahren bevorzugt Naturkosmetik. Mit meiner Familie versuche ich zudem, unseren Alltag nach und nach auf einen nachhaltigen Lebensstil umzustellen.

7 KOMMENTARE

  1. Ich hatte das Deo im Vegan Beauty Basket und bin leider überhaupt nicht zufrieden damit. Der Duft ist mir viel zu flüchtig, das wäre aber noch zu verkraften. Was mich allerdings extrem stört, das sind die Krümel in den Achseln, die das Deo hinterlässt und die Hinterlassenschaften im Shirt.

    LG Brigitte

    • Versuch doch mal die von mir geschilderte Variante, es kurz antrocknen zu lassen und dann einmal kurz mit einem Handtuch über die Achsel wischen. Das funktioniert bei mir sehr gut – keine Krümel und auch keine Streifen in den Shirts.

  2. Danke für den Bericht, klingt definitiv als würde mir das Deo auch gefallen!
    Nur die Plastik-Verschwendung ist arg hoch, wie es aussieht.
    Muss mal schauen welche Düfte es noch gibt, Zitrus mag ich so gar nicht :-)

    LG, Viktoria

  3. Liebe Michaela,

    die Marke kannte ich gar nicht aber Du hast mich neugierig gemacht. Ich liebe ja alle zitrischen Düfte und wenn das Deo wirkt und gute Inhaltsstoffe hat muss ich es haben. Liebe Grüße,Femi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here