Lavera Basis Sensitiv Handcreme – Gepflegte Hände auch bei empfindlicher Haut

0

Langsam werden die Tage wieder kühler und damit benötigt die Haut wieder mehr Pflege. Gerade an den Händen merke ich dies immer recht schnell, denn hier wird die Haut schnell trocken und rissig. Deshalb benutze ich jetzt wieder zunehmend mehr Handcreme und ich dachte, das wäre auch eine gute Gelegenheit, endlich mal die Pröbchen zu testen, die ich vor einiger Zeit von Lavera bekommen habe. Unter anderem fanden sich dort nämlich auch ein paar Sachets der Lavera Basis Sensitiv Handcreme.

Verpackung & Inhalt

Ich hatte von dieser Handcreme, wie bereits geschrieben, nur ein paar Sachets. Die Originalgröße kann man in einer weißen Kunststofftube kaufen. Dies finde ich immer praktisch, da man so die Creme schnell und hygienisch entnehmen kann.

Die Handcreme selbst ist weiß und hat eine cremige Konsistenz. Der Duft ist eher dezent und leicht fruchtig. Er bliebt auch eher weniger auf der Haut, was ich ganz angenehm finde, denn gerade im Büro mag ich es nicht so sehr, wenn man immer noch ewig nach der benutzten Handcreme riecht.

Enthalten waren in den Sachets jeweils 1 ml der Creme. Damit konnte man bequem beide Hände eincremen. In der Originaltube sind 75 ml enthalten, was damit also für etwa 75 Anwendungen reicht. Bei täglicher Anwendung kommt man mit einer Tube also ungefähr zwei Monate aus.

Anwendung & Wirkung

Ich drücke zunächst die ganze Creme aus einem Sachet in meine Hand und erhalte etwa eine zweierbsengroße Menge. Diese verteile ich dann insbesondere auf den Handrücken und stelle fest, dass sie sich sehr gut verteilen lässt. Auch reicht die enthaltene Menge vollkommen aus, auch wenn man im ersten Moment vielleicht meinen würde, dass es zu wenig ist. Aber damit ist die Creme recht sparsam.

Wichtig bei Handcreme ist natürlich auch immer, dass sie recht schnell einzieht und trotzdem gut pflegt. Das mit dem Einziehen klappt jedenfalls schon mal richtig gut. Man hat keinen dicken Fettfilm auf den Händen und etwas überschüssige Fettspuren auf den Handinnenflächen entferne ich immer mit einem Kosmetiktuch oder Küchenkrepp. So vermeidet man gerade im Büro hässliche Fettfinger auf wichtigen Unterlagen.

Auch über die Pflege lässt sich nicht meckern. Raue und rissige Stellen verschwinden und die Haut fühlt sich einfach nur glatt und geschmeidig an. Auch nach dem Händewaschen trocknet die Haut nicht zu schnell wieder aus, sondern bleibt gepflegt. Dabei duftet die Handcreme nur dezent und hinterlässt keinen aufdringlichen Duft auf der Haut.

Was die Verträglichkeit anbetrifft, konnte ich keinerlei negative Reaktion meiner Haut feststellen. Aufgrund der wenigen und ausgewogenen Inhaltsstoffe dürften auch empfindliche Häutchen mit dieser Handcreme keine Probleme haben.

Inhaltsstoffe

INCI: Aqua, Butyrospermum Parkii*, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycine Soja Oil*, Alcohol*, Glycerin, Hydrogenated Palm Glycerides, Stearic Acid, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Cellulose, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Hydrogenated Lecithin, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Lysolecithin, Calendula Officinalis Flower Extract*, Chamomilla Recutita Extract*, Lecithin, Tocopherol, Brassica Campestris Sterols, Ascorbyl Palmitate, Parfum, Citral**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Calendulaauszug*, Sheabutter, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Sojaöl*, pflanzliches Glycerin, Kokosöl, Lanolin, Stearinsäure, Jojobaöl*, Bambusfaser, Mandelöl*, Lecithin, Vitamin E, Xanthan, Kamillenextrakt*, Pflanzensterole, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle

*aus kontrolliert biologischem Anbau

**aus natürlichen ätherischen Ölen

Die Lavera Handcreme trägt außerdem das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffen unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik.

Des weiteren findet man auf der Lavera Handcreme das „vegan“-Zeichen, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind. Nähere Informationen dazu findet man unter: V-Label

Alle diese Angaben beziehen sich auf die mir vorliegende ältere Version der Lavera Basis Sensitiv Handcreme. Derzeit kommt eine überarbeitete Serie von Lavera Basis Sensitiv in den Handel, die leicht veränderte Inhaltsstoffe hat.

Kaufort und Preis

Man kann die Lavera Basis Sensitiv Handcreme in vielen Naturkosmetik- oder Bioläden kaufen. Dort zahlt man meist die unverbindliche Preisempfehlung von 2,99 Euro.

Online kann man sie z.B. bei Violey für 2,49 Euro oder bei Bio-Naturel für 2,84 Euro kaufen. Außerdem gibt es auch noch eine Reisegröße mit 20 ml Inhalt. Diese kostet bei Violey 0,79 Euro und bei Bio-Naturel 0,85 Euro.

Fazit

Mit der Lavera Basis Sensitiv Handcreme kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen. Sie enthält keinerlei schädliche Inhaltsstoffe und hat einen fairen Preis. Außerdem pflegt sie sehr gut, hat einen dezenten Duft und zieht schnell ein. Da es sie auch in einer Reisegröße gibt, ist sie auch perfekt für kleine Handtaschen.

Insgesamt vergebe ich für dieses Produkt 5 von 5 Sternen und kann nur empfehlen, sie selbst einmal auszuprobieren.

Link zum Hersteller

Lavera

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here