Vor einigen Jahren habe ich mit großer Begeisterung den Lavera 6 in 1 Beauty Balm benutzt, bis dieser leider vom Markt genommen wurde. Lange Zeit war ich auf der Suche nach einer Alternative, aber andere getönte Tagescremes konnten mich leider alle nicht überzeugen. Eines Tage stieß ich dann auf die Purobio BB-Cream und war neugierig, ob sie meine Ansprüche erfüllen könnte.

Verpackung & Inhalt

Die Purobio BB-Cream kommt eher schlicht in einer Tube aus Kunststoff daher. Durch die hellen Farben und schwarzen Schriftzüge ist diese wenig Aufsehen erregend. Mir persönlich gefällt dieses schlichte Design, noch besser finde ich aber die Tatsache, dass auf einen Umkarton verzichtet wird.

Enthalten sind bei der Purobio BB-Cream 30 ml. Mit dieser Menge bin ich durchaus einige Monate ausgekommen, denn man braucht nicht wirklich viel davon.

Auf der Verpackung findet man noch den Hinweis, dass die BB-Cream nach Anbruch nur noch 6 Monate haltbar ist.

Anwendung & Wirkung

Als ich die Purobio BB-Cream erstmals bestellte, war ich davon ausgegangen, dass ich sie als normale Tagescreme benutzen kann. Ziemlich schnell wurde mir aber klar, dass dies nicht funktioniert. Die BB-Cream ist zu flüssig und für mich nicht reichhaltig genug.

Also nutzte ich sie als Foundation und trug sie erst nach meiner gewohnten Gesichtspflege auf. Dies funktionierte schon besser, aber so ganz glücklich war ich mit der BB-Cream trotzdem nicht, denn der von mir bestellte Farbton 01 war mir selbst im Winter viel zu hell. Auch überzeugte mich das Ergebnis nicht, wenn ich die Creme mit den Fingern auftrug. So legte ich sie erst einmal beiseite und konnte gar nicht verstehen, warum so viele von dieser BB-Cream so begeistert waren.

Dann kam eine Bestellung bei Ecco Verde und aus reiner Neugier bestellte ich die BB-Cream als Pröbchen in der Farbe 02 mit. Dass dies der Beginn einer großen Liebe werden sollte, habe ich in diesem Moment noch nicht geahnt.

Es fing damit an, dass ich eines Morgens das Pröbchen in de Hand nahm und benutzte. Der Farbton passte perfekt zu meiner Haut und auch die Konsistenz fand ich angenehmer zu verteilen, da sie nicht annähernde so flüssig war wie die bei Farbton 01. Also wagte ich es und bestellte die Purobio BB-Cream im Farbton 02 noch einmal.

Hier erkennt man auch sehr schön den extremen Unterschied bei der Konsistenz (links = 01, rechts = 02)

Seitdem benutze ich sie nahezu jeden Morgen. Allerdings trage ich sie nicht mehr mit den Fingern auf, sondern lieber mit einem leicht angefeuchteten Schwämmchen. Damit wird das Ergebnis schön gleichmäßig und die BB-Cream lässt sich damit viel besser verteilen. 

Von der Deckkraft her ist die BB-Cream eher mittel, d.h. leichte Rötungen o.ä. werden ausgeglichen. Das Ergebnis wird sehr natürlich und wirkt nicht zugespachtelt. Für mich ist das absolut ausreichend, wer aber eine eher starke Deckkraft braucht, sollte sich lieber ein anderes Produkt suchen. Auch setzt sich die BB-Cream nicht unangenehm in den Poren oder kleineren Fältchen ab, sondern die Haut wirkt sehr gleichmäßig und natürlich. Gerade für Haut jenseits der 30 ist dies durchaus nicht unwichtig, denn man möchte die kleinen Fältchen nicht noch betonen.

Auf der Haut fühlt sich die BB-Cream insgesamt sehr angenehm an. Sie trocknet die Haut nicht aus und macht keine Pickel. Gerade letzteres ist für mich nicht selbstverständlich, denn früher, als ich noch konventionelle Foundations bzw. Make-ups benutzt habe, wurde ich spätestens nach dem zweiten Tag der Anwendung mit einer heftigen Pickelattacke „belohnt“. Grund dafür waren wahrscheinlich die enthaltenen Silikone.

Der Duft der BB-Cream ist absolut dezent und fast nicht wahrnehmbar. Schnuppert man bewusst an ihr, riecht sie ganz leicht süßlich. Das finde ich sehr angenehm, denn gerade bei Produkte, die auf das Gesicht aufgetragen werden, brauche ich wirklich keine dominanten Duftnoten.

All das hat die Purobio BB-Cream im Farbton 02 zu meinem absoluten Favoriten gemacht und ich habe sie mir mittlerweile sogar schon einmal nachgekauft.

Selbst mit dem Farbton 01 habe ich mich zwischenzeitlich versöhnt. Mit ein bis zwei Tropfen Alverde Color & Care Mix your Make-up dunkel bekomme ich den Farbton passend und kann somit diese Tube auch noch aufbrauchen.

Inhaltsstoffe

INCI: Salvia Sclarea Flower/leaf/stem Water (Salvia Sclarea (Clary) Flower/leaf/stem Water)*, Squalane, Octyldodecanol, Polyglyceryl-10 Stearate, Parfum (Fragrance), Polyglyceryl-10 Myristate, Mica, Silica, Olive Glycerides, Glyceryl Caprylate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Sodium Stearoyl Lactylate, Aqua (Water), Tocopherol, Apricot Kernel Oil Polyglyceryl-4 Ester , Glycerin, Microcrystalline Cellulose, Butyrospermum Parkii Butter (Butyrospermum Parkii (Shea) Butter), Olea Europaea Fruit Oil (Olea Europaea (Olive) Fruit Oil), Cellulose Gum, Maris Aqua (Sea Water), Hydrolyzed Algin, Chlorella Vulgaris Extract, Cellulose, May Contain +/-: Ci 77891 (Titanium Dioxide), Ci 77491 (Iron Oxides), Ci 77492 (Iron Oxides), Ci 77499 (Iron Oxides), Ci 77019(Mica)

* aus biologischem Anbau 

Die BB-Cream trägt leider kein anerkanntes Naturkosmetiksiegel, sondern nur den Hinweis „organic cosmetic“. Außerdem findet sich auf der Verpackung der Hinweis „Vegan ok“.

Kaufort und Preis

Ich habe die Purobio BB-Cream bisher immer bei Ecco Verde bestellt. Dort bekommt man sie für 12,99 Euro.

Link zum Hersteller

Purobio

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here