i+m Naturkosmetik Berlin bietet erlesene und reine Naturkosmetik mit fair gehandelten Rohstoffen in höchster Bio-Qualität.

Als ich gefragt wurde, ob ich die neue Sonderedition i+m Sambia Hand and Body Lotion einmal testen möchte, habe ich mich sehr gefreut, denn ich mag die Produkte von i+m Naturkosmetik Berlin sowieso sehr gern und finde das Frauenhaus Projekt in Sambia wirklich toll. Ihr könnt nun hier erfahren, wie mir die Lotion gefallen hat und was es mit diesem Projekt auf sich hat.

Über das i+m Frauenhaus in Sambia

Um Frauen in Sambia vor physischer, psychischer und oftmals auch sexueller Gewalt zu schützen, hat i+m Naturkosmetik Berlin im Jahre 2014 den Frauenhäuser für Afrika e. V. als gemeinnützigen Verein gegründet. Auch das erste Frauenhaus des Landes wurde bereits errichtet und seitdem kontinuierlich erweitert. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass Frauenrechte in diesem Land immer noch komplett missachtet werden und Frauen insbesondere dadurch benachteiligt werden, da sie keinerlei Recht auf den Besitz des Mannes haben. Viele sind in einer finanziellen Abhängigkeit gefangen und haben keinerlei Chance, einem gewalttätigen Ehemann zu entkommen. Hier sollen die Frauenhäuser Abhilfe schaffen.

Im August 2014 konnten die ersten Frauen in die neuen Bauten einziehen, pro Jahr können hier etwa 100 Frauen mit ihren Kindern Zuflucht finden. 2015 ist das Projekt mit der Anlegung eines großen Gemüsegartens in eine neue Phase getreten.

Ziel des Projektes ist es, Frauen die Möglichkeit zu geben, sie selbst zu versorgen und sich im Bereich Gartenbau und gesunde Nahrungsmittelerzeugung weiterzubilden. Außerdem soll durch die Beschäftigung mit der Natur bereits Erlebtes verarbeitet werden. In der hauseigenen Nähwerkstatt können die Frauen nähen lernen und sich damit eine Lebensgrundlage für die Zukunft schaffen.

Mit dem Kauf der Sambia Hand und Bodylotion kann jeder von uns das Frauenhaus in Sambia unterstützen, denn der daraus erzielte Gewinn geht zu 100% in dieses Projekt.

Mehr Informationen dazu findet ihr auf der Homepage von i+m.

i+m Naturkosmetik Sambia Hand and Body Lotion
i+m Naturkosmetik – Frauenhäuser für Afrika e.V.

Verpackung & Inhalt

Die i+m Sambia Hand und Bodylotion befindet sich in einer Kunststoff-Flasche mit Pumpspender. Obwohl ich, wie viele andere, kein großer Fan von Plastik bin, finde ich es immerhin gut, dass i+m auf sortenreines Polypropylen (PP) setzt, das zumindest sehr gut recyclebar ist und gegenüber anderen Kunststoffen einen eher geringen Qualitätsverlust während des Wertstoffkreislaufs hat.

Dafür gefällt mir der Pumpspender sehr gut, denn damit lässt sich die Lotion sehr leicht und hygienisch entnehmen.

Enthalten sind bei der i+m Sambia Hand und Bodylotion 200 ml. Da man die Lotion recht sparsam verwenden kann, reicht man mit dieser Menge eine ganze Weile, vor allem, wenn man sie vorwiegend als Handcreme benutzt.

Anwendung & Wirkung

Auch wenn die i+m Sambia Hand und Bodylotion für Hände und Körper geeignet ist, benutze ich sie in erster Linie als Bodylotion. Durch den Pumpspender lässt sich die Lotion sehr leicht entnehmen, im Zweifel sogar mit nur einer Hand.

Auftragen lässt die Lotion sich richtig toll, denn sie ist ganz leicht und fühlt sich ganz zart an. Dadurch braucht man nur eine geringe Menge, um den ganzen Körper einzucremen und die Haut überall mit Feuchtigkeit zu versorgen. Sie zieht überhaupt keine weißen Schlieren, stockt nicht, sondern lässt die Hände regelrecht über die Haut gleiten.

Bereits kurz nach dem Auftragen der Lotion ist sie auch schon eingezogen und hinterlässt weiche und gepflegte Haut. Doch obwohl die Lotion so leicht und zart ist, pflegt sie die Haut intensiv, so dass sie auch nach Stunden noch wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt ist und sie ganz glatt und weich bleibt. Einer der Faktoren, die dazu beitragen, ist wahrscheinlich das enthaltene Arganöl, das i+m aus fairem Handel bezieht. Dieses pflegt die Haut intensiv ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Der Duft der Lotion ist sehr angenehm, leicht fruchtig mit würzigen Untertönen. Ich mag diesen Duft sehr und finde ihn eher außergewöhnlich. Er ist einfach mal was anderes im sonst doch sehr zitruslastigen Naturkosmetiksektor.

Auch wenn ich die Lotion mehrere Tage hintereinander benutze, kann ich keinerlei Unverträglichkeiten feststellen. Da aber deklarationspflichtige Duftstoffe enthalten sind, sollten Allergiker hier vorsichtig sein.

Natürlich war ich aber auch neugierig, wie die Lotion sich als Handcreme macht. Und ich muss sagen: ausgezeichnet. Sie lässt sich toll auf den Händen verteilen, zieht ratzfatz ein und hinterlässt weiche, gepflegte Haut. Wer also nicht so viele Produkte im Badezimmer stehen haben möchte oder ein Kombiprodukt für unterwegs sucht, ist hier bestens bedient.

Insgesamt gefällt mir die i+m Sambia Hand and Body Lotion ausgesprochen gut und ich könnte mir gut vorstellen, sie nachzukaufen, wenn die Flasche leer ist. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass man mit dem Kauf auch noch ein gemeintätiges Projekt unterstützt. Das finde ich echt klasse.

i+m Naturkosmetik Sambia Hand and Body Lotion
i+m Naturkosmetik Sambia Hand and Body Lotion

Inhaltsstoffe i+m Sambia Hand and Body Lotion

INCI: Aqua, Olus Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Argania Sinosa Kernel Oil* (Argan*), Glyceryl Stearate SE, Glyceryl Citrate/Lactate/Linoleate/Oleate, Glycerin, Myrica Cerifera Fruit Wax, Cetearyl Alcohol, Betaine, Lactic Acid, Helianthus Annuus Seed Oil* (Sonnenblume*), Tocopherol (Vitamin E), Xanthan Gum, Parfum***, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Citral**, Citronellol**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* kontrolliert biologisch / organic agriculture

** aus ätherischen Ölen / from natural essential oils

*** natürliche Duftmischung / natural fragrance mixture

Auf der Verpackung befindet sich das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffen unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik

Des Weiteren findet man auf der Verpackung das „vegan“-Zeichen der Vegan Society England, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind.

Nicht zuletzt trägt dieses Produkt das Leaping Bunny-Siegel von Cruelty Free International, die sich gegen Tierversuche für Kosmetika stark machen.

Kaufort und Preis

Man bekommt die i+m Sambia Hand and Body Lotion in gut sortierten Bio- und Naturkosmetikläden. Dort zahlt man meist die unverbindliche Preisempfehlung von 12,90 Euro.

Wer vor Ort nicht fündig wird, kann sie aber auch online bestellen, z.B. direkt bei I+M im Onlineshop oder bei Shops wie Ecco Verde und Najoba

Link zum Hersteller

i+m Berlin

Naturkosmetik & gemeinnützige Projekte
Naturkosmetik & gemeinnützige Projekte
BEWERTUNG:
Anwendung & Wirkung
Verträglichkeit
Duft
Verpackung
Inhaltsstoffe
Preis / Leistung
Vorheriger ArtikelWe love Deocremes – Review & Gewinnspiel
Nächster ArtikelNaturkosmetik Eigenmarken im Test: Ampullenkuren
Ich bin bekennender Beautyjunkie - aber bitte mit unbedenklichen Inhaltsstoffen! Deshalb kaufe und teste ich seit Jahren bevorzugt Naturkosmetik. Mit meiner Familie versuche ich zudem, unseren Alltag nach und nach auf einen nachhaltigen Lebensstil umzustellen.

2 KOMMENTARE

  1. Ich hab‘ die letztjährige Sambia-Edition, das Dusch- und Badeöl, zu Weihnachten verschenkt. Mal schau’n, ob ich das mit der diesjährigen ebenfalls tue, ich muss gestehen, dass ich das Duschöl einen Tick spannender fand, weil man ja doch ganz gut mit Bodylotionen und Co ausgestattet ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here