Gut geschützt vor der Sonne ohne synthetische UV-Filter und ohne starkes Weißeln? Wir haben die neuen Sonnensprays von Eco Cosmetics getestet.

Dieses Jahr haben wir uns mal wieder für einen Urlaub im sonnigen Süden entschieden. Dies bedeutet natürlich, dass ein guter Sonnenschutz existenziell und absolut unverzichtbar ist. Aber auch dabei setzen wir bevorzugt auf Naturkosmetik. Zwei unserer Begleiter waren die neuen Sonnensprays von Eco Cosmetics. Ob diese uns überzeugen konnten, erfahrt ihr hier:

Eco Cosmetics Kids Sonnenspray LSF 50+

Wie kürzlich bereits schon einmal geschrieben, benutze ich bei Sonnenschutz sehr gern Sprays, da sich diese leicht auftragen und durch ihre etwas flüssigere Konsistenz meist auch besser verteilen lassen. Meine Kinder mögen es sowieso nicht besonders gern, eingecremt zu werden und haben wenig Geduld, wenn eine Sonnencreme erst stundenlang verteilt werden muss. Durch das Aufsprühen auf größeren Hautflächen wie Rücken oder Bauch, ist das Sonnenspray deutlich schneller aufgetragen und verteilt und kommt damit der kindlichen Ungeduld sehr entgegen.

Bei dem Kids Sonnenspray von Eco Cosmetics klappt das Aufsprühen sehr gut, Da die Creme beim Sprühen allerdings etwas großflächig verteilt wird, empfiehlt es sich, bei kleineren Flächen wie Armen und Beinen das Spray auf die Hand zu sprühen, da sonst die Umgebung ebenfalls mit Sonnencreme versorgt wird. Ins Gesicht würde ich Sonnenspray sowieso nie sprühen, damit die Creme nicht eingeatmet wird, Aber auch wenn man das Spray vorher in die Handflächen gibt, lässt es sich super auf der Haut verteilen und es zieht relativ gut ein.

Ich schreibe „relativ“, da der Sinn einer mineralischen Sonnencreme natürlich ist, sich wie ein Schutzfilm auf die Haut zu legen und die Sonne zu reflektieren, damit schädliche UV-Strahlung nicht in  die Haut eindringen kann. Somit hinterlässt das Sonnenspray natürlich einen leicht weißlichen Film auf der Haut, weißelt aber nicht so extrem wie manch andere Sonnencremes, so dass man nicht wie ein Gespenst aussieht.

Auf Kleidungsstücken hinterlässt das Spray durchaus auch weiße Spuren, wenn man nicht aufpasst. Glücklicherweise sind die aber nach dem Waschen restlos wieder verschwunden. Ich habe das Sonnenspray einmal verwendet, als ich eine schwarze Hose getragen habe und habe beim Aufsprühen nicht aufgepasst. Dies hatte dummerweise weiße Streifen auf der Hose zu Folge. Nach dem Waschen sah sie aber wieder einwandfrei aus. Gelbe Flecken auf weißer Kleidung, wie man sie oftmals von konventionellen Produkten kennt, konnte ich glücklicherweise nicht feststellen.

Eco Cosmetics Kids Sonnenspray 50+

Sinn einer Sonnencreme bzw. -sprays ist es selbstverständlich, die Haut vor Sonnenbrand und den damit verbundenen Schäden zu bewahren. Dass das mit diesem Sonnenspray gut funktioniert, konnte ich quasi hautnah erleben, als wir kürzlich zum Yoga im Lavendelfeld waren. Ich als heller Hauttyp bin immer sehr vorsichtig, wenn es um Sonne geht und habe mich direkt mit dem Sonnenspray eingecremt, als die ersten Sonnenstrahlen hinter den vorher dicken Wolken hervor krochen. Mein Mann war da etwas leichtsinniger, da er nicht so empfindlich ist. Am Ende des Tage hatte mein Mann (und einige andere Teilnehmer auch) einen heftigen Sonnenbrand. Meine Haut war kein bisschen gerötet und zeigte keinerlei Spuren vom Aufenthalt in der Sonne. Genau so sollte es sein. Auch meine Kinder hatten bei Verwendung dieser Sonnencreme keinerlei Sonnenbrand o.ä., allerdings achte ich bei ihnen auch sehr darauf, dass sie sich trotz Sonnencreme möglichst nicht zu lange in der Sonne aufhalten,

Sehr gut gefällt mir bei diesem Sonnenspray auch die Wasserfestigkeit. Im Urlaub habe ich das Spray sehr oft vorm Baden gehen angewandt und man konnte richtig sehen, wie das Wasser von der Haut abperlte und dass der leichte Film auf der Haut erhalten blieb. Natürlich muss man trotzdem nach dem Baden und Abtrocknen eine neue Schicht auftragen. Aber während des Badens ist man super geschützt.

Ebenfalls toll finde ich, dass dieses Sonnenspray sehr gute pflegende Öle enthält. Mein Sohn hat dummerweise meine recht trockene Haut geerbt und bekommt von einigen Sonnencremes auf Dauer richtig trockene und schuppige Hautstellen. Bei diesem Sonnenspray ist das nicht passiert, sondern seine Haut war immer gut gepflegt. Trotzdem fettet das Sonnenspray nicht extrem, sondern zieht gut in die Haut ein.

Insgesamt hat mir das neue Kids Sonnenspray 50+ von eco Cosmetics wirklich gut gefallen und ich könnte es mir sehr gut als dauerhaften Begleiter für unsere Familie vorstellen, Leider ist es aber mit 28,90 Euro für 100 ml schon sehr hochpreisig, insbesondere wenn man für einen längeren Urlaub nicht nur ein Fläschchen davon benötigt.

Kaufen kann man das Sonnenspray beispielsweise bei Najoba oder Bio-Naturel.

INCI: Dicaprylyl Carbonate, Glycine Soja Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Titanium Dioxide, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Alumina (Corundum), Olea Europaea Fruit Oil*, Canola Oil, Stearic Acid, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Oenothera Biennis Oil*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Oryzanol, Punica Granatum Seed Oil*, Squalane, Tocopherol, Parfum, Limonene, Linalool

* aus kontrolliert biologischem Anbau.

Eco Cosmetics Sonnenspray LSF 50 getönt Q10

Auch wenn mir das Kinder Sonnenspray sehr gut gefällt, bin ich im Gesicht immer noch etwas anspruchsvoller. Um so interessanter fand ich das getönte Sonnenspray mit Q10, denn Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor fürs Gesicht zu finden, ist gar nicht so einfach. Wenn er dann noch ein wenig Anti Aging mitbringt, ist das sicher nicht verkehrt.

Theoretisch könnte man das getönte Sonnenspray für den ganzen Körper verwenden, ich nutze es allerdings meistens nur fürs Gesicht und fürs Dekollete. Da es eine eher dünnflüssige Konsistenz hat, lässt es sich sehr gut auftragen und verteilen. Glücklicherweise ist es eher hell getönt, so dass ich es bei meinem eher hellen Hautton sehr gut verwenden kann. Selbst für die Kinder habe ich es verwendet und auch bei ihnen passt sich die Tönung sehr gut an den natürlichen Hautton an.

Eco Cosmetics Sonnenspray LSF 50 getönt Q10

Besonders gut gefällt mir bei diesem getönten Sonnenspray, dass es sich auf der Haut sehr angenehm und natürlich anfühlt. Man hat nicht das Gefühl, dass die Haut so abgedichtet ist und auch im Spiegel sieht es sehr natürlich aus. Trotzdem hält das Sonnenspray auch Baden und Tauchen sehr gut aus und schützt die empfindliche Haut im Gesicht sehr gut. Ich habe kein einziges Mal Rötungen oder gar Sonnenbrand feststellen können.

Auch fettet das Sonnenspray nicht so stark wie manch andere Sonnencremes und verursacht bei mir keinerlei Pickel oder andere Unreinheiten. Dafür pflegt es die Haut sehr gut und trocknet sie nicht aus. Deshalb könnte ich mir sehr gut vorstellen, es auch einfach statt einer Tagespflege und Foundation zu verwenden und einfach nur etwas Puder darüber aufzutragen, denn es gleicht auch sehr gut aus. Ich selbst habe es allerdings immer nur als reinen Sonnenschutz und zusätzlich zur normalen Tagespflege verwendet.

Da ich das Spray nur fürs Gesicht verwende und es nicht mag, mir Sonnencreme direkt ins Gesicht zu sprühen, könnte es auch gern als getönte Lotion mit Pumpspender angeboten werden (solange die Konsistenz und Färbung gleich bleiben).

Auch eine kleinere Abpackung, z.B. 50 ml zum entsprechend günstigeren Preis fände ich prima, da man ja doch sehr lange damit auskommt, wenn man das Spray nur fürs Gesicht verwendet.

Insgesamt gefällt mir das getönte Sonnenspray wirklich gut und ich denke, dass es mich noch häufiger in den Urlaub oder zum Sonnenbaden begleiten wird.

Bei den Onlineshops Najoba und Bio-Naturel kann man das Sonnenspray für 29,90 Euro bestellen.

INCI: Dicaprylyl Carbonate, Glycine Soja Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Titanium Dioxide, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Isoamyl Laurate, Alumina (Corundum), Olea Europaea Fruit Oil*, Canola Oil, Stearic Acid, Argania Spinosa Kernel Oil*, Ubiquinone, Oryzanol, Punica Granatum Seed Oil*, Tocopherol, Parfum, Limonene, Linalool, CI 77491, CI 77492, CI 77499

* aus kontrolliert biologischem Anbau.

Eco Cosmetics Naturkosmetik Sonnenspray 50+

Fazit

Mit diesen beiden Sonnensprays hat Eco Cosmetics wieder zwei wirklich tolle Sonnenschutzprodukte auf den Markt gebracht, die mich rundum überzeugen konnten. Der einzige Wermutstropfen ist der recht hohe Preis von jeweils um die 30 Euro für 100 ml, auch wenn die tollen Inhaltsstoffe diesen mit Sicherheit rechtfertigen. Insbesondere das getönte Sonnenspray hat es mir wirklich angetan und ich denke, dass ich dieses mit Sicherheit wieder kaufen werde.

Zu erwähnen sei noch, dass beide Produkte das Siegel von Ecocert, der Kontroll- und Zertifizierungsstelle für nachhaltige Entwicklung tragen.

Link zum Hersteller

Eco Cosmetics

3 KOMMENTARE

  1. Hallo Michaela,

    danke für den ausführlichen Bericht, habe auch schon den über Acorelle gelesen. Wenn du beide getönten Versionen vergleichst, welche kannst du da eher für den Alltag empfehlen? Ich selbst habe auch sehr helle Haut, von daher könnten beide Produkte vom Ton her passen, mir geht es eher ums schmieren. Welche zieht besser in die Haut in und wäre im alltäglichen Leben besser zu gebrauchen?

    Freue mich über eine Antwort.

    • Hallo Melanie,

      mir haben beide Produkte gut gefallen, die Version von Eco ist etwas leichter und lässt sich dadurch besser verteilen. Sie zieht auch schnell ein, wäre mir persönlich als alleinige Tagescreme aber nicht reichhaltig genug (ich habe aber wirklich trockene Haut). Ich hoffe, das hilft dir schon mal weiter.

      LG Michaela

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here