Alterra Intensiv-Serum Granatapfel – Für den Extrakick an Feuchtigkeit

0

Regelmäßige Leser meines Blogs wissen vielleicht noch, dass ich sehr vom Alterra Anti-Age Serum Orchidee angetan war. Da es nun noch ein zweites Serum gibt, war ich natürlich neugierig und habe das Alterra Intensiv-Serum Granatapfel mittlerweile ausgiebig getestet…

 Verpackung & Inhalt

Das Alterra Intensiv-Serum befindet sich in einem Pumpspender aus Kunststoff. Das finde ich zum einen erstmal praktisch, da man damit gut dosieren kann und es sehr hygienisch ist. Zum anderen hat es aber den Nachteil, dass man nicht sehen kann, wie viel noch enthalten ist. Man muss also quasi auf gut Glück irgendwann nachkaufen, weil einfach irgendwann nix mehr rauskommt.

Unnötig finde ich die zusätzliche Pappumverpackung, denn solche Infos wie Inhaltsstoffe etc. hätten durchaus auch Platz auf dem Pumpspender und Kunststoff muss nicht durch Umverpackungen geschützt werden. So wird nur sinnlos Müll verursacht.

Enthalten sind bei dem Serum 30 ml. Da man nur wenig davon braucht, kommt man mit dieser Menge eine ganze Weile aus.

Anwendung & Wirkung

Da meine Haut wahnsinnig viel Feuchtigkeit benötigt, trage ich gern unter der normalen Gesichtspflege noch ein Serum o.ä. auf. Dafür wird die Haut zunächst gereinigt und mit Gesichtswasser erfrischt (oder wenn es schnell gehen soll, nehme ich auch gern mal ein Reinigungstuch). Dann gebe ich eine kleine Menge des Alterra Intensiv-Serums auf meine Handfläche – dafür reichen 1-2 Pumpstöße – und verteile das Serum auf dem Gesicht. Darauf gebe ich dann meine normale Gesichtspflege und fertig.

Bereits beim Auftragen des Serum merkt man, wie die Haut sich deutlich entspannt und das Trockenheitsgefühl nach der Reinigung verschwindet. Allerdings muss ich wirklich noch eine fetthaltige Pflege darüber geben, da es sonst nach einigen Minuten wieder anfängt zu spannen. Außerdem wird die Haut durch das Serum sehr angenehm erfrischt und man hat das Gefühl, dass sie wirklich richtig mit Feuchtigkeit vollgetankt wird.

Nach längerer Anwendung kann ich feststellen, dass dieses anfängliche Gefühl nicht täuscht. Meine Haut wirkt deutlich besser durchfeuchtet, weicher und glatter als ohne Anwendung des Serums. Natürlich kann ein Serum keine vorhandenen Falten wegzaubern, aber Trockenheitsfältchen werden auf jeden Fall deutlich gemildert.

Der Duft des Serum ist der gleiche, den alle Granatapfel-Produkte von Alterra haben: leicht fruchtig, aber mit einer seltsamen Unternote, die ich nicht genau spezifizieren kann. Ehrlich, mein Fall ist dieser Duft nicht so wirklich. Er ist aber auch nicht so furchtbar, als dass er mich stören würde. Davon abgesehen, ist er auch recht dezent und verschwindet nach dem Auftragen sehr schnell.

Vertragen habe ich das Serum bisher immer absolut einwandfrei. Gerade bei Gesichtspflege bin ich ja echt empfindlich und bekomme schnell Pickel und Unreinheiten bei falscher Pflege. Aber hier konnte ich nichts negatives feststellen (zumindest nicht in Zusammenhang mit der Pflege von Martina Gebhardt und dem Lavera Beauty Balm).

Alles in allem gefällt mir das Alterra Intensiv-Serum Granatapfel fast genauso gut wie das Anti-Age Serum Orchidee. Deswegen werde ich wohl in Zukunft beide wieder kaufen und immer mal abwechseln – je nach Lust und Laune.

Inhaltsstoffe

INCI: Aqua, Alcohol*, Glycerin, Olea Europaea (Fruit Oil), Sodium Lactate, Punica Granatum (Seed Oil)*, Punica Granatum (Extract)*, Aloe Barbadensis (Leaf Juice)*, Xanthan Gum, Olea Europaea (Fruit Extract)*, Sodium Hyaluronate, Rhizobian Gum, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus (Seed Oil), Parfum, Linalool**, Limonene**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Farnesol**

Inhaltsstoffe: Demineralisiertes Wasser, Weingeist*, pflanzliches Glycerin, Olivenöl*, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Granatapfelkernöl*, Granatapfelextrakt*, Aloe Vera Gel*, Xanthan, Olivenextrakt*, Hyaluronsäure, natürlicher Gelbildner (Zuckerbasis), Vitamin E, Vitamin C, Sonnenblumenöl, Mischung ätherischer Öle

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** aus natürlichen ätherischen Ölen

Das Alterra Intensiv-Serum trägt das BDIH-Siegel für kontrollierte Inhaltsstoffe. Dies heißt neben deutlichen Beschränkungen bei den zu verwendenden Inhaltsstoffe unter anderem auch, dass für diese Produkte keine Tierversuche durchgeführt werden. Das finde ich beides sehr positiv. Weitere Informationen zu diesem Siegel findet man unter: Kontrollierte Naturkosmetik

Des weiteren findet man auf dem Serum das „vegan“-Zeichen, das vor allem für alle Veganer interessant sein dürfte, denn damit wird gekennzeichnet, dass in diesem Produkt keinerlei tierische Inhaltsstoffe (also auch kein Bienenwachs o.ä.) enthalten sind. Nähere Informationen dazu findet man unter: V-Label

Kaufort und Preis

Da Alterra eine Eigenmarke des Drogeriemarkts Rossmann ist, kann man die Produkte auch nur dort kaufen. Wer keine Filiale in der Nähe hat, kann das Serum auch im Onlineshop bestellen.

Der Preis für das Intensiv-Serum beträgt 3,95 Euro. Das finde ich preislich absolut akzeptabel. Außerdem gibt es gelegentlich 20%-Aktionen bei Rossmann, so dass man das Serum auch günstiger bekommen kann.

Fazit

Das Alterra Intensiv-Serum Granatapfel bietet tolle Pflege und vor allem viel Feuchtigkeit für trockene Haut. Dazu stimmen auch die Inhaltsstoffe und es ist sehr gut verträglich. Auch der Preis ist absolut akzeptabel.

Deswegen spreche ich gern eine Kaufempfehlung aus und vergebe 5 von 5 Sternen.

Link zum Hersteller

Alterra

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here