Gut geschützt vor der Sonne ohne synthetische UV-Filter und ohne starkes Weißeln? Schaut euch mal die Sonnenschutzprodukte von Acorelle an.

Spätestens wenn die Temperaturen steigen und die Sonne sich wieder häufiger blicken lässt, stellt sich die Frage nach einem gut verträglichen, möglichst natürlichen und unbedenklichen Sonnenschutz. Doch nicht nur das, sollte er doch auch leicht anzuwenden und gut zu verteilen sein. Für die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr kam bei uns dieses Jahr zunächst das Acorelle Sonnenspray LSF 30 zum Einsatz – später dann auch zwei Produkte mit LSF 50+. Aber lest doch einfach selbst:

Acorelle Sonnenspray LSF 30

Mittlerweile benutze ich bei Sonnenschutz am liebsten Sprays, da sich diese leicht auftragen und durch ihre etwas flüssigere Konsistenz meist auch besser verteilen lassen. Gerade bei Kindern, die wenig Geduld darin haben, sich stundenlang einschmieren zu lassen, ist dies absolut wichtig.

Zum Glück erfüllt das Acorelle Sonnenspray dies tadellos. Es lässt sich wirklich leicht aufsprühen und sehr gut auf der Haut verteilen. Dabei weißelt sie wirklich nur sehr wenig beim Auftragen, was sich aber nach einiger gewissen Zeit verflüchtigt.

Insbesondere Lars war wirklich begeistert, was den Auftrag dieses Sonnensprays anbetrifft und meinte, dies wäre das erste Naturkosmetikprodukt, das sehr nahe an den Anwendungskomfort konventioneller Produkte heran kommt.

Genutzt haben wir dieses Sonnenspray vorwiegend im Frühjahr, als die Sonnenintensität noch nicht ganz so stark war. Da hat es zuverlässig geschützt und wir haben keinen Sonnenbrand verzeichnet.

Auch von der Verträglichkeit her kann ich nicht meckern, denn selbst meine wirklich empfindliche Tochter hat das Spray gut vertragen.

INCI: Dicaprylyl Carbonate, Caprylic/Capric Triglyceride, Coco-Caprylate, Titanium Dioxide, Coco Caprylate/Caprate, Alcohol**, Argania Spinosa Kernel Oil*, Aluminum Hydroxide, Stearic Acid, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Parfum (Fragrance), Helianthus Annus Hybrid Oil*, Propolis Extract*, Zanthoxylum Bungeanum Fruit Extract, Oleyl Alcohol, Olea Europaea Fruit Oil*, Pollen Extract*, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Eugenol, Geraniol, Linalool.

* aus natürlicher Herkunft

** aus kontrolliert biologischem Anbau.

Kaufen kann man das Sonnenspray beispielsweise bei Najoba oder Bio-Naturel. Bei beiden Shops kostet es 19,90 Euro.

Acorelle Sonnenspray 30

Acorelle Sonnencreme Baby LSF 50+

Jetzt in den Sommermonaten, wenn die UV-Belastung deutlich höher ist, verwenden wir für die Kinder natürlich einen höheren Lichtschutzfaktor. Trotzdem sind auch dabei meine Anforderungen an eine Sonnencreme die gleichen.

Auch wenn die Baby Sonnencreme nicht so flüssig ist wie das Sonnenspray, lässt sie sich trotzdem sehr gut auf der Haut verteilen. Sie weißelt etwas mehr, was aber auch am höheren Lichtschutzfaktor liegen kann. Sie verleiht aber bei weitem nicht so ein gespenstiges Aussehen, wie man es von manch anderer Sonnencreme kennt und nach einiger Zeit, wenn die Creme eingezogen ist, sind auch die weißen Spuren nahezu verschwunden.

Sehr gut finde ich, dass bei dieser Creme keine Duftstoffe enthalten sind. Gerade bei einer Sonnencreme, die für Babys ausgelobt wird, finde ich das sehr wichtig. Somit eignet sich diese Sonnencreme auch sehr gut für Allergiker, Auch meine Tochter, die gern bei Sonne und Hitze Pusteln bekommt, verträgt diese Sonnencreme sehr gut und benutzt sie sehr gern.

INCI: Dicaprylyl Carbonate, Titanium Dioxide, Aqua (Water), Rosa Damascena Flower Extract*, Cera Alba*, Aluminum Hydroxide, Stearic Acid, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Sorbitan Isostearate, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Polyglyceryl-6 Stearate, Glycerin, Sesamum Indicum Oil*, Porphyra Umbilicadis Extract, Bisabolol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil,Tocopherol, Sorbitan Caprylate, Sodium Benzoate, Polyglyceryl-6 Behenate, Potassium Sorbate, Ceratonia Siliqua Gum, Xanthan Gum, Citric Acid.

* aus kontrolliert biologischem Anbau.

Bei den Onlineshops Najoba und Bio-Naturel kann man diese Sonnencreme für 19,90 Euro bestellen.

Acorelle Baby Sonnencreme 50+

Acorelle Getönte Sonnencreme LSF 50

Gerade im Gesicht finde ich das Thema Sonnenschutz für mich immer wieder schwierig. Umso mehr freut es mich, dass einige Naturkosmetikhersteller sich dieses Problems angenommen haben und extra getönte Sonnencremes fürs Gesicht anbieten – so auch Acorelle.

Beim Auftragen ist diese Sonnencreme zunächst etwas speziell, da sie eher dickflüssig ist und sich nicht ganz so gut verteilen lässt. So hat man direkt nach dem Auftragen erst einmal einen ziemlich starken Maskeneffekt. Nach ein paar Minuten, wenn die Creme eingezogen ist, gibt sich das dann aber glücklicherweise und die Sonnencreme passt sich der natürlichen Hautfarbe doch ganz gut an.

Durch die Tönung ist diese Sonnencreme auch recht gut abdeckend und ich benötige darüber keinerlei Foundation mehr. Ich trage meist nur ein wenig Puder auf, damit ich nicht so glänze und das war es auch schon.

Der Farbton bei dieser Sonnencreme ist eher etwas heller und somit für mich als heller Hauttyp sehr gut geeignet.

INCI: Dicaprylyl Carbonate, Titanium Dioxide, Rosa Damascena Flower Extract*, Zea Mays (Corn) Starch*, Cera Alba*, Polyglyceryl-6 Stearate, Sorbitan Isostearate, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Aluminum Hydroxide, Stearic Acid, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Coco-Caprylate, Sorbitan Caprylate, Bisabolol, Helianthus Annus Hybrid Oil*, Propolis Extract*, Pongamia Glabra Seed Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil*, Olea Europaea Fruit Oil*, Pollen Extract*, Tocopherol, Aqua (Water), Mica, Polyglyceryl-6 Behenate, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Polyepsilon-Lysine, Citric Acid, Sodium Lauroyl Glutamate, Lysine, Magnesium Chloride, CI 77492, CI 77891, CI 77499, CI 77491.

* aus kontrolliert biologischem Anbau.

Kaufen kann man die getönte Sonnencreme bei Bio-Naturel oder bei Najoba für jeweils 22,90 Euro.

Acorelle Getönte Sonnencreme 50

Fazit

Mir haben alle drei Sonnenschutzprodukte sehr gut gefallen, wobei das Sonnenspray und die getönte Sonnencreme eindeutig meine Favoriten sind. Trotzdem würde ich alle drei Produkte jederzeit weiter empfehlen und werde sie auch mit Sicherheit wieder kaufen.

Zu erwähnen sei noch, dass alle drei Produkte das Siegel von Ecocert, der Kontroll- und Zertifizierungsstelle für nachhaltige Entwicklung tragen.

Link zum Hersteller

Acorelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here