Bereits seitdem ich im Naturata die leere Theke der dekorativen Kosmetik von Sante gesehen hatte und das Hinweisschild entdeckte, dass es bald eine überarbeitete, neue Theke geben wird, war ich sehr gespannt, was denn da wohl kommen wird. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die Möglichkeit bekam, ein paar der neuen Produkte ausgiebig zu testen.

All Day Moisture 24h Fresh Skin Foundation

Bei dieser Foundation war ich als erstes sehr überrascht, wie perfekt sie zum Farbton meiner Haut passt. Ich habe die Nuance 02 Sand erhalten, die einen leicht rosafarbenen Unterton hat. Obwohl ich ein eher heller Hauttyp bin, ist mir der Farbton auch nicht zu dunkel, sondern er passt wirklich perfekt.

Auch beim Auftrag konnte mich die Foundation absolut überzeugen. Ich benutze meist ein leicht angefeuchtetes Schwämmchen und damit lässt sie sich sehr leicht und streifenfrei verteilen.

Die Foundation deckt nicht übermäßig ab, sondern sorgt für ein gleichmäßiges und ausgeglichenes Finish. Sie wirkt sehr natürlich und kein bisschen maskenhaft, was mir sehr gut gefällt. Poren und kleinere Fältchen werden durch die Foundation nicht übermäßig betont. Auch trocknet sie die Haut nicht aus, sondern gibt ihr zusätzliche Pflege, ohne dabei fettig zu wirken.

Nach mehrfacher Anwendung habe ich keinerlei Unverträglichkeit festgestellt und ich habe davon auch keine Pickel bekommen. Die Foundation enthält keine deklarationspflichtigen Duftstoffe und Alkohol an fünfter Stelle ist für mich durchaus akzeptabel.

Insgesamt gefällt mir die Foundation sehr gut und ich könnte mir sehr gut vorstellen, sie mir nachzukaufen, wenn die Tube leer ist.

Die Foundation ist vegan und es gibt sie in den Farbnuancen: 01 Ivory, 02 Sand und 03 Sun Beige. Der Preis für die Foundation liegt bei 6,79 Euro.

 

INCI: Aqua (Water), Glycine Soja (Soybean) Oil*, Coco-Caprylate, Glycerin, Alcohol denat.*, Glyceryl Stearate Citrate, Talc, Palmitic Acid, Stearic Acid, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract, Hydrolyzed Corn Starch, Galactoarabinan, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract*, Magnesium Aluminum Silicate, Hydrogenated Lecithin, Sodium Levulinate, Xanthan Gum, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Sodium Anisate, Lactic Acid, p-Anisic Acid, Sodium Hydroxide, Parfum (Fragrance)**, Alumina, Magnesium Oxide, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides)

Inhaltsstoffe: gereinigtes Wasser, Sojaöl*, Kokosalkylester, pfl. Glycerin, Alkohol*, Glycerin-Stearin-Zitronensäureester, Talkum, Palmitinsäure, Stearinsäure, Jojobaöl*, Zuckerrübenextrakt, hydrolisierte Maisstärke, Polysaccharid, Gurkenextrakt*, Magnesiumaluminiumsilikat, gehärtetes Lecithin, Natriumlevulinat, Xanthan, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Natriumanisat, Milchsäure, Anissäure, Natriumhydroxid, Mischung äth. Öle**, Aluminiumoxid, Magnesiumoxid, mineralische Farbstoffe

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

Mehr Infos

Camouflage Concealer

Auf den Camouflage Concealer war ich ganz besonders gespannt, da ich leider immer mit dunklen Augenringen zu kämpfen habe. Auch hatte ich bisher nur flüssige Concealer und wollte wissen, wie sich diese cremige Textur so macht.

Zum Auftragen des Concealers habe ich bisher zwei Varianten probiert: mit dem Pinsel und mit den Fingern. Beides klappt sehr gut, wobei ich finde, dass es mit den Fingern aufgetragen und sanft eingeklopft etwas besser funktioniert als mit dem Pinsel. Aber egal, welche Variante man wählt, der Concealer lässt sich in beiden Fällen gut entnehmen, leicht auftragen und gut verblenden.

Der Farbton 01 Beige passt bei meiner recht hellen Haut sehr gut und fügt sich gut ein, ohne zu hell oder zu dunkel auszusehen. Augenschatten werden auch recht gut abgedeckt, ohne dass man zugespachtelt aussieht.

Bisher bin ich mit dem Camouflage Concealer sehr zufrieden und könnte mir gut vorstellen, ihn irgendwann nachzukaufen. Besonders gut gefällt mir auch, dass er vegan ist. Auch der Preis von 3,99 Euro ist absolut in Ordnung.

Neben dem von mir verwendeten Farbton 01 Beige gibt es den Concealer auch noch in der Farbe 02 Sand, die ein wenig dunkler ist.

INCI: Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Silica, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Talc, Rhus Verniciflua Peel Wax, Coco-Caprylate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Hydrogenated Vegetable Oil, Tricaprylin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Parfum (Fragrance)**, Linalool**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides)

Inhaltsstoffe: Sonnenblumen-Triglyceride*, Kieselsäure, Candelillawachs, Talkum, Beerenwachs, Kokosalkylester, Jojobaöl*, gehärtetes Pflanzenöl, Caprylinsäureester, Mandelöl*, Sheabutter*, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Mischung äth. Öle**, äth. Ölinhaltsstoff**, mineralische Farbstoffe

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

Mehr Infos

Lipstick Mat

Der neue matte Lippenstift von Sante erreichte mich direkt in zwei tollen Farbnuancen: 02 Pure Rosewood und 04 Kiss-Me Red. Obwohl die beiden Farbnuancen recht unterschiedlich sind, finde ich beide absolut großartig, wobei mir der Rosewood einen Ticken besser gefällt.

Beide Lippenstifte lassen sich sehr gut auftragen. Die Farbe verteilt sich sehr gleichmäßig und läuft an den Rändern nicht aus. Das Finish der Lippenstifte ist schön matt. Trotzdem trocknen sie die zarte Haut an den Lippen nicht aus, wie es mitunter bei matten Lippenstiften der Fall ist, sondern pflegen sie angenehm.

Auch die Haltbarkeit der Lippenstifte kann sich durchaus sehen lassen. Trinken überstehen sie unbeschadet, erst beim Essen verlieren sie sich. Den Lippenstift nach dem Essen aufzufrischen, ist für mich aber völlig in Ordnung.

Neben den beiden Farbnuancen, die ich erhalten habe, gibt es noch vier weitere: 01 Dusty Beige, 03 Velvet Pink, 05 Catchy Plum und 06 Blissful Terra. Leider sind alle Farbtöne nicht vegan. Der Preis für die Lippenstifte liegt bei 6,49 Euro.

Insgesamt gefallen mir die matten Lippenstifte von Sante sehr gut. Die Farben sind toll, sie halten gut und pflegen die Lippen. Dadurch hat sich insbesondere der Farbton Rosewood zu einem meiner Lieblinge gemausert.

Links 02 Pure Rosewood, rechts 04 Kiss-Me Red

INCI: Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Silica, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Talc, Distarch Phosphate, Isoamyl Laurate, Cera Alba (Beeswax), Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Hydrogenated Castor Oil, Rhus Verniciflua Peel Wax, Tocopheryl Acetate, Argania Spinosa Kernel Oil*, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Aroma (Flavor)**, Linalool**, Maltodextrin, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 75470 (Carmine: Contains carmine as a color additive)

Inhaltsstoffe: Rizinusöl, Sonnenblumen-Triglyceride*, Kieselsäure, Candelillawachs, Talkum, Maisstärke, Fettsäureester, Bienenwachs, Carnaubawachs, Sheabutter*, gehärtetes Rizinusöl, Beerenwachs, Vitamin E-Acetat, Arganöl*, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Mischung äth. Aromen**, äth. Ölinhaltsstoff**, Maltodextrin, mineralische und natürliche Farbstoffe

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

Mehr Infos

Eyeshadow Palette Rosy Shades

Die Lidschattenpalette Rosy Shades hatte es mir auf den ersten Blick angetan. Die wunderschönen Farbnuancen von Rosé bis Beerentönen ist nämlich genau nach meinem Geschmack. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass ich sie testen konnte.

Da die Farbtöne wunderbar aufeinander abgestimmt sind, kann man sie je nach Lust und Laune miteinander kombinieren. Ich wähle meist einen der helleren Töne für das gesamte Lid und setze dann mit einem dunkleren Farbton Akzente in die Lidfalte und den äußeren Lidwinkel.

Die Lidschatten sind alle gut pigmentiert, lassen sich gut entnehmen und leicht aufs Lid auftragen. Natürlich sind insbesondere die hellen Farbtöne aufgrund der Farbgebung eher dezent und unauffällig. Sehr gut gefällt mir dabei, dass es sowohl schimmernde als auch matte Farben gibt. So kann man je nach Stimmung das Augen-Make-up zusammen stellen.

Trägt man den Lidschatten mit angefeuchtetem Applikator oder Pinsel auf, wird er deutlich farbintensiver. Dadurch kann man je nach Anlass eher ein sehr dezentes oder ein etwas auffälligeres Augen-Make-up schminken.

Insgesamt gefällt mir die Eyeshadow Palette Rosy Shades sehr gut, sowohl von den gewählten Farben als auch vom Auftrag. Gerade im Alltag sind die dezenten Rosé-Töne wirklich perfekt.

Wer nudige Farbtöne mag und kein Rosa möchte, für den ist vielleicht die Palette in Nudy Shades etwas. Beide Palette kosten jeweils 9,99 Euro.

INCI: Talc, Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Magnesium Stearate, Macadamia Integrifolia/Tetraphylla Seed Oil, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Kaolin, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, p-Anisic Acid, Parfum (Fragrance)**, Maltodextrin, [+/- CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77742 (Manganese Violet), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77007 (Ultramarines), CI 75470 (Carmine: Contains carmine as a color additive)]

Inhaltsstoffe: alkum, Glimmer, Fettsäureester, Magnesiumstearat, Macadamianussöl, Rizinusöl*, Porzellanerde, Aloe Vera Puder*, Glyceryl-Fettsäureester, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Anissäure, Mischung äth. Öle**, Maltodextrin, mineralische und natürliche Farbstoffe

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

Mehr Infos

Mademoiselle Sensitive Mascara

Auf die Sensitive Mascara war ich besonders gespannt, denn ich bin immer wieder auf der Suche nach einer tollen Wimperntusche aus dem Naturkosmetikbereich, die sich gut auftragen lässt, die Wimpern schön betont und nicht verschmiert.

Etwas erstaunt war ich dann aber beim ersten Blick auf die Inhaltsstoffe. Sante verspricht eine parfumfreie Formulierung, aber bei den INCI finden sich direkt sechs (!) deklarationspflichtige Duftstoffe. Auch Alkohol direkt an zweiter Stelle finde ich für empfindliche Augen nicht besonders gut geeignet.

Glücklicherweise hatte ich trotz der nicht unbedingt milden Formulierung keine Probleme mit der Verträglichkeit bei dieser Mascara. Vielmehr war für mich das größte Manko die viel zu große Bürste. Ich finde das Auftragen der Mascara damit sehr schwierig. Ständig stoße ich irgendwo damit an und kann kleinere Härchen kaum erfassen. Außerdem brauche ich mehrere Anläufe, um endlich eine akzeptable Färbung der Wimpern zu erreichen.

Das Auftragsergebnis ist letztlich eher natürlich. Die Wimpern werden leicht optisch verlängert, aber nicht unbedingt spürbar verdichtet. Für den Alltag ist das für mich in Ordnung, etwas mehr Volumen wäre aber schon schön gewesen.

Die Haltbarkeit der Mascara ist hingegen vollkommen in Ordnung. Sie verschmiert nicht und man bekommt im Laufe des Tages auch keine Pandaaugen. Wenn also das Manko mit der riesigen Bürste nicht wäre, wäre sie für mich durchaus ein Nachkaufkandidat, auch da sie mit 3,49 Euro durchaus günstig ist.

INCI: Aqua (Water), Alcohol denat.*, Sorbitol, Stearic Acid, Silica, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Polylactic Acid, Galactoarabinan, Rhus Verniciflua Peel Wax, Arginine, Bambusa Vulgaris Leaf Extract, Potassium Cetyl Phosphate, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Glycerin, Xanthan Gum, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Hydrogenated Palm Glycerides, Geraniol**, Limonene**, Linalool**, Benzyl Salicylate**, Citronellol**, Citral**, CI 77499 (Iron Oxides)

Inhaltsstoffe: gereinigtes Wasser, Alkohol*, Zuckeralkohol, Stearinsäure, Kieselsäure, Mandelöl*, Rizinusöl, Polymilchsäure, Polysaccharid, Beerenwachs, pfl. Aminosäure, Bambusblätterextrakt, Kaliumcetylphosphat, Fettalkohol, Zuckeremulgator, pfl. Glycerin, Xanthan, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, gehärtete Palmölglyceride, Mischung äth. Öle**, äth. Ölinhaltsstoffe**, mineralischer Farbstoff

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

Mehr Infos

Fazit

Insgesamt haben mir die neuen dekorativen Produkte von Sante sehr gut gefallen. Die Foundation, der Concealer und die Lippenstifte haben sich zu absoluten Lieblingen gemausert. Aber auch die Lidschattenpalette konnte mich durchaus überzeugen. Da mich bei der Mascara an sich nur die Bürstenform gestört hat, werde ich mal schauen, ob es von Sante nicht eine Mascara mit kleinerer Bürste, bevorzugt aus Gummi gibt. Dann werde ich natürlich davon berichten.

Link zum Hersteller

Sante

2 KOMMENTARE

  1. Danke dir für den schönen Beitrag, also mich würde die Mascara und das Make-up freuen, denn die Make-ups von alverde werden bei mir immer fleckig! Danke dir für die Vorstellung. LG Babsi

  2. Hallo Michaela,

    danke für die schöne Vorstellung!
    Ich bin ja ein totaler und bekennender Lippenstift-Junkie und finde diese natürlich extrem spannend. Lustigerweise besitze ich keinen einzigen Lippenstift von Sante, sollte ich vielleicht mal ändern. :-) Rosenholz sieht toll aus, und einige von Dir genannte Nuancen klingen auch nach meinem Beuteschema.

    Spannend finde ich auch die Foundation und die Lidschattenpalette. Ich trage zwar seit gefühlten Ewigkeiten nur noch Mineral Foundation, finde es aber schön, auch hier ein wenig Abwechslung zu haben.

    Liebe Grüße
    Meike

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here