Hier findet ihr Kurzbewertungen zu von mir genutzter Naturkosmetik und Neuigkeiten aus Naturkosmetik- und Biobranche.

Nachdem der Mai dieses Jahr eher kalt und regnerisch war, klopft nun so langsam der Sommer an die Tür und er bringt natürlich auch einige Neuigkeiten in Sachen Naturkosmetik mit. Aber es gibt nicht nur Neues zu entdecken, sondern ich berichte euch auch wieder über ein paar Produkte, die sich bei mir bewährt haben.

Naturkosmetik Short Stories

Auch dieses Mal habe ich wieder vier von mir genutzte Produkte ausgesucht, um euch ein wenig darüber zu erzählen.

Santaverde Aloe Vera Body Lotion Classic

Santaverde Aloe Vera Body Lotion Classic

Auf die Bodylotion von Santaverde war ich sehr gespannt, hatte allerdings erst einmal mit der Verpackung zu kämpfen. Diese sieht auf den ersten Blick wie eine ganz normale Tube aus, allerdings schaffte ich es nicht, den vermeintlichen Deckel abzuschrauben. Erst nach längerem Rumprobieren stellte ich fest, dass dieser unten ein Loch hat, durch den man die Lotion heraus drücken kann. Soweit so gut, allerdings bleibt mir bis heute der Sinn dieser Besonderheit verborgen. Ganz im Gegenteil finde ich es eher unpraktisch, da man immer aufpassen muss, dass unten keine Reste hängen bleiben (beim Zuschrauben wird nämlich immer eine kleine Menge noch nachgedrückt) und man sich nicht die Stellfläche versaut. Manchmal sind die klassischen Lösungen vielleicht doch nicht die schlechtesten.

Aber so wenig mich die Verpackung überzeugt, umso mehr liebe ich den Inhalt. Die Body Lotion hat eine wirklich leichte Konsistenz und lässt sich dadurch sehr schnell und leicht verteilen. Gerade wenn man es morgens eilig hat, ist das wirklich ein Vorteil. Trotzdem pflegt sie sehr gut und versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Dabei duftet sie wunderbar nach Kokos.

Insgesamt gefällt mir die Aloe Vera Body Lotion Classic von Santaverde sehr gut. Insbesondere für die warmen Monate ist sie durch ihre leichte Konsistenz und den tollen Duft sehr gut geeignet. Deswegen könnte ich mir gut vorstellen, sie mir mal wieder zu kaufen.

Wer neugierig geworden ist, findet diese Body Lotion entweder in gut sortierten Bioläden vor Ort oder online z.B. bei Bio-Naturel.

Inhaltsstoffe: Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Cocos Nucifera Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Carthamus Tinctorius Seed Oil*, Alcohol*, Caprylic/Capric Triglyceride, Betaine, Sodium Cetearyl Sulfate, Vitis Vinifera Seed Oil*, Lippia Citriodora Extract*, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*, Theobroma Cacao Seed Butter*, Mangifera Indica Seed Butter, Glyceryl Stearate, Xanthan Gum, Helianthus Annuus Seed Oil*, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Bisabolol, Lauryl Glucoside, Glycerin, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Sodium Phytate, P-Anisic Acid, Parfum**, Limonene, Linalool, Citral. * = aus kbA

Charlotte Meentzen  NATUR PUR BIOLIFT Rotwein-Serum

Charlotte Meentzen Rotwein Serum

Auf das Rotwein-Serum von Charlotte Meentzen war ich ebenfalls sehr gespannt, nicht nur, weil ich gern auch mal einen Rotwein trinke, sondern auch, weil mir die tollen Eigenschaften von Traubenkernöl durchaus nicht unbekannt sind.

Toll finde ich schon mal, dass dieses Serum in einem Glasflakon mit Pipette daher kommt. Dadurch sieht es nicht nur sehr hochwertig aus, sondern kommt auch mit recht wenig Plastik aus. Auch lässt sich das Serum mit der Pipette sehr gut entnehmen und dosieren.

Die wunderbare rosa Färbung des Serums macht gute Laune, aber viel wichtiger ist, dass das Serum wunderbar Feuchtigkeit spendet. Es lässt sich gut auf die Gesichtshaut auftragen, zieht schnell ein und klebt nicht, so dass man danach noch sehr gut eine pflegende Gesichtscreme auftragen kann.

Mir gefällt dieses Rotweinserum richtig gut, da es gut verträglich ist, es meiner Haut viel Feuchtigkeit spendet und es Trockenheitsfältchen wunderbar mildert. Deswegen ist es für mich ein absoluter Nachkaufkandidat.

Leider sind die Produkte von Charlotte Meentzen meist nicht in Bioläden verfügbar. Online bekommt man das Rotweinserum beispielsweise bei Parfumdreams.

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Water, Glycerin, Alcohol, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Decyl Cocoate, Betaine, Jojoba Esters, Wine Extract, Acmella Oleracea Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Wax, Sodium Levulinate, Xanthan Gum, Sodium Stearoyl Glutamate, Dehydroxanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Sodium Hyaluronate, Sodium Anisate, Parfum (Fragrance), Citric Acid, Acacia Decurrens Flower Wax, Polyglycerin-3, Linalool, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Limonene, Hydrolyzed Gardenia Florida Extract, Maltodextrin, Benzyl Benzoate

MATARRANIA Organic Rose Toner

Matarrania Rosernwasser

Nachdem ich schon so viel Gutes über Rosenwasser gehört und gelesen habe, war ich natürlich sehr neugierig und wollte es unbedingt einmal selber ausprobieren. Für den Rose Toner von MATARRANIA habe ich mich entschieden, weil er aus kontrolliert biologischen Anbau stammt, ohne Zusatzstoffe wie Alkohol o.ä. auskommt und in einer Glasflasche verpackt ist.

Leider hat diese Glasflasche für mich ein kleines Manko, nämlich dass sie keinen Pumpzerstäuber hat. So kann man den Rose Toner leider nur auf ein Wattepad geben und dann benutzen. Da man dabei immer recht viel verschwendet, sprühe ich Gesichtswasser oder Hydrolate lieber direkt auf. Deshalb habe ich mir einen Teil davon in ein kleines Fläschchen mit Pumpzerstäuber umgefüllt.

Ich benutze den Rose Toner von MATARRANIA vor allem als Gesichtswasser. Dafür sprühe ich es nach der Reinigung aufs Gesicht und drücke es mit den Handflächen leicht in die Haut ein. Bei der Anwendung verströmt das Rosenwasser einen wundervollen Rosenduft, der nicht zu schwer ist, sondern angenehm blumig leicht.

Nachdem ich den Rose Toner einige Zeit verwendet habe, habe ich den Eindruck, dass meine Haut dadurch deutlich beruhigter und ausgeglichener wirkt und wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt wird. Da er keinen Alkohol enthält, trocknet er die Haut nicht aus und reizt sie auch nicht. Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, weiterhin Rosenwasser oder auch andere Hydrolate statt normalem Gesichtswasser zu verwenden.

Kaufen könnt ihr den Rose Toner von MATARRANIA bei Ecco Verde.

Inhaltsstoffe: Rosa Damascena Flower Distillate*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Urtekram Morning Haze Spray Conditioner

Urtekram Morning Haze Spray Conditioner

Bereits seit längerer Zeit bin ich ein großer Fan der Spray Conditioner von Urtekram. Als ich vor einigen Wochen mal wieder eine neue Flasche brauchte, habe ich mich für die Sorte Morning Haze entschieden. Zum einen hat die schlichte Flasche mit den Schriftzügen in Goldtönen mich auf Anhieb angesprochen. Zum anderen war ich aufgrund der Inhaltsstoffe echt neugierig.

Ich benutze den Spray Conditioner seitdem nach jeder Haarwäsche. Dafür sprühe ich ihn auf das handtuchtrockene Haar und lasse ihn ein wenig einziehen, bevor ich die Haare kämme. Durch den Conditioner werden die Haare deutlich besser kämmbar. Trotzdem sehen die Haare nach dem Trocknen nicht strähnig aus, sondern werden wunderbar weich und geschmeidig.

Durch die tollen Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Hyaluron werden die Haare sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt. Mittlerweile muss ich sagen, dass mir der Morning Haze Spray Conditioner sogar noch einen Tick besser gefällt als der Nordic Berry. Deswegen könnte ich mir gut vorstellen, dass dieser beim nächsten Mal wieder im Einkaufskorb landet.

Kaufen kann man den Urtekram Morning Haze Spray Conditioner in vielen gut sortieren Bioläden oder online z.B. bei Bio-Naturel.

Inhaltsstoffe: Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Glycerin**, Glyceryl Caprylate, Rubus Chamaemorus Fruit Extract*, Sambucus Nigra Flower Extract*, Vaccinium Macrocarpon Fruit Extract*, Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil*, Citrus Limon Peel Oil*, Sodium Hyaluronate, Parfum, Magnolia Officinalis Bark Extract, Distearoylethyl Dimonium Chloride, Cetearyl Alcohol, Polyglyceryl-4 Caprate, Sodium Hydroxide, Limonene, Linalool. (* = ingredient from Organic Farming, ** = made using organic ingredients)

Naturkosmetik & Bio News

So langsam werden die Temperaturen wärmer und somit zeigt Frau auch wieder mehr Haut. Alverde hat dies zum Anlass genommen und beglückt uns mit einer neuen Limited Edition: die Schimmer-Körperlotion Bio-Holunderblüte / Bio-Pfirsich sorgt nicht nur für Pflege, sondern auch für ein wenig Schimmer auf der Haut.

Sehr erfreut bin ich außerdem, dass Alverde einen meiner Sommerfavoriten des letzten Jahres wieder ins Sortiment zurück geholt hat, nämlich das Straffende Körperfluid mit Bio-Minze.

Bei Alterra gibt es einige neue Produkte im dekorativen Bereich zu entdecken, z.B. das Natural Perfection Make Up, der Lippenbalsam Bio-Waldbeeren, Rose oder Banana Fixing Powder, ein Fixierspray, ein Make-up-Entfernerspray und einiges mehr. Außerdem ist die Aromadusche Frangipani & Bio-Pomelo wieder im Sortiment.

Von Lavera gibt es vier neue Duschgel Sorten: Active Touch mit einem Duft aus Aloe Vera, Johannisbeere sowie Sandelholz; Mild Balance mit präbiotischen Chiasamen und einem mild-fruchtigen Duft aus Kokosnuss, Bergamotte und Vanille; Soft Purity mit wertvoller Bio-Alge und einem Duft aus grünem Apfel, Hamamelis und Tonka und Natural Superfruit mit Goji, Himbeere sowie Vanille.

Lavera Naturkosmetik Pflegeduschen
Bild: Beautypress

Bei Weleda haben die Deo Roll ons ein neues Outfit bekommen. Außerdem gibt es auch eine neue Sorte mit Sanddorn.

Für alle Fans von Naturparfum gibt es ebenfalls eine gute Nachricht, denn seit kurzem bekommt ihr die Düfte Wonderleaf und Moonflower von Juniper Lane in vielen Drogeriemärkten. Diese Parfums sind NATRUE zertifiziert und kommen ohne synthetische Inhaltsstoffe aus.

2 KOMMENTARE

  1. Hydrolate gebe ich am liebsten in die hohle Hand. Verreiben, aufdrücken, fertig. Da geht nichts verloren. Die noch feuchten Hände drücke ich auf’s Dekolleté, danach reibe ich meine Hände, bis sie trocken sind. Das erklärt meinen hohen Verbrauch an Hydrolaten, aber genau so mag ich es.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here