Hier seht ihr, welche Naturkosmetik ich aufgebraucht, neu entdeckt und nachgekauft habe. Außerdem gibt es spannende Erfahrungsberichte anderer BloggerInnen.

Der August fing für mich erstmal etwas blöd an, denn eine Sommergrippe hat mich bei über 30°C eiskalt erwischt. Zum Glück startete aber kurz danach endlich mein Urlaub, den ich in Spanien und durchaus auch mit dem Stöbern nach Naturkosmetik verbrachte (siehe hier). Natürlich gab es im August auch einige Neuigkeiten in der Naturkosmetikbranche und ich habe auch wieder einiges aufgebraucht. Aber lest doch einfach selbst.

Naturkosmetik aufgebraucht und nachgekauft

C.Lavie Mizellenwasser*: Dieses Mizellenwasser hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich finde auch die Marke an sich echt toll (siehe auch hier). Leider sind die Produkte aber recht hochpreisig und man kann sie auch nicht in den üblichen Onlineshops bestellen, weswegen ich dieses Mizellenwasser wohl leider vorerst nicht nachkaufen werde.

Binu Bamboo Hydrating Serum*: Dieses Serum fand ich richtig toll. Es spendet richtig viel Feuchtigkeit, beruhigt die Haut, ist nicht klebrig und die Haut fühlt sich nach der Anwendung wirklich toll an. Deswegen könnte ich mir gut vorstellen, dass dieses Serum mal wieder bei mir einzieht. Nachtrag: Leider habe ich im Nachhinein erfahren, dass es dieses Serum nicht mehr gibt. Somit werde ich es bedauerlicherweise auch nicht nachkaufen können.

Lavera Pink Energy Körperfluid*: Diese Bodylotion fand ich gerade für die warmen Temperaturen echt toll (siehe auch hier) und ich würde sie gern mal wieder kaufen. Aber leider handelte es sich um eine limitierte Edition, die zwischenzeitlich auch vergriffen ist. Sollte sie aber mal wieder erscheinen, werde ich sicher wieder zuschlagen.

Dabba Waldhimbeerblätterhydrolat: Dieses Hydrolat von Dabba mag ich wirklich sehr und habe es auch schon mal nachgekauft (siehe auch hier). Momentan habe ich gerade andere Hydrolate bzw. Gesichtswasser in Benutzung, aber ich denke, dieses wird sicher auch wieder bei mir einziehen dürfen.

Naturkosmetik aufgebraucht August

Lavera Creme-Öl Dusche Bio-Cranberry/Bio-Arganöl: Dieses Duschgel finde ich wirklich toll, wenn man zu trockener Haut neigt. Es trocknet die Haut überhaupt nicht aus, duftet angenehm und ich kann auf das Eincremen nach dem Duschen auch schon mal verzichten. Ich denke, das werde ich sicher auch mal wieder kaufen.

Eco Cosmetics Haarkur: Obwohl ich diese Haarkur gar nicht schlecht fand (siehe hier), ist sie für mich überhaupt kein Nachkaufkandidat. Der Grund dafür ist die lange Einwirkzeit von 10-15 Minuten. Diese könnte ich nur realisieren, wenn ich die Haare in der Badewanne wasche Das kommt bei mir aber äußerst selten vor, da ich lieber dusche.

BIO:VÉGANE Bio Cranberry Serum*: Dieses Serum fand ich für den Sommer sehr angenehm, da es viel Feuchtigkeit spendet und nicht zu reichhaltig ist. Für den Herbst und Winter darf es für mich gern etwas mehr Pflege sein, aber ich könnte mir gut vorstellen, dieses Serum für den nächsten Sommer wieder zu kaufen.

BIO:VÉGANE BIO CRANBERRY 24H PFLEGE*: Neben dem Serum war auch die Gesichtscreme mit Cranberry bei mir im Einsatz. Da ich tagsüber eine Pflege mit Sonnenschutz verwende, kam sie bei mir nur nachts zum Einsatz. Für die heißen Sommermonate war sie dafür auch reichhaltig genug für mich. Wenn es wieder kälter wird, braucht meine Haut dann doch wieder etwas mehr Pflege. Deswegen werde ich sie frühestens nächsten Sommer wieder nachkaufen,

Styx Körpercreme Apfel-Kiwi*: Da ich diese Körpercreme in der Reisegröße hatte, durfte sie mich im Urlaub nach Spanien begleiten. Beim ersten Öffnen duftete sie dann auch herrlich nach Apfel und Kiwi und fand es echt toll, sie zu benutzen. Leider kippte sie mir aber nach ein paar Tagen und roch gar nicht mehr so lecker. Offenbar hatte sie die hohen Temperaturen nicht gut verkraftet. Deswegen werde ich sie wohl lieber erst in der kühleren Jahreszeit wieder kaufen.

Styx Körpercreme Solantha*: Dies ist eine der wenigen Körpercremes von Styx, die keinen Foody-Duft hat, sondern wunderbar weiblich duftet. Mir hat dieser leicht florale Duft wirklich gut gefallen und auch die Pflege dieser Körpercreme war wieder sehr gut. Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, diese Körpercreme auch mal in Originalgröße nachzukaufen.

Martina Gebhardt Summertime Cream: Diese Creme war bereits ein Nachkauf, da sie mich im letzten Sommer schon überzeugt hatte (siehe mein Beitrag damals). Ich habe sie gern nachts benutzt, um leichtere Cremes etwas aufzupimpen. Eigentlich finde ich diese Creme auch toll für die Wintermonate und nicht nur für den Sommer.

Naturkosmetik aufgebraucht August

Naturkosmetik neu entdeckt

Der August startete mit einer Nachricht, die den Naturkosmetiksektor regelrecht erschütterte: der Branchenriese und Naturkosmetikpionier Logocos mit seinen Marken Logona, Sante, Neobio, Heliotrop. Fitne und IhreKlassiker wurde von L’Oréal aufgekauft. Vor allem die Tatsache, dass L’Oréal zu nahezu einem Viertel dem Konzern Nestlé stößt dabei den meisten auf, da Nestlé für seine ressourcen-, umwelt- und menschenzerstörende Handlungsweise schon mehrfach in den Medien war (zuletzt noch zum Thema Vittel im Europamagazin).

Edeka hat mit Blütezeit nun eine eigene Naturkosmetiklinie im Sortiment. Alle Produkte tragen das Siegel von NaTrue und sind vegan.

Von Alterra gibt es ganz neu 3in1 Mizellen-Reinigungstücher mit Aktiv-Kohle. Allerdings sind diese nur vorübergehend erhältlich, da es sich um eine limitierte Edition handelt.

Von Alverde gibt es nun eine Softcreme mit Bio-Aloe Vera und Bio Jojoba, ein Mundziehöl mit Bio-Minze, eine Hydro Tuchmaske und worüber sich viele freuen: zwei feste Shampoos. Außerdem gibt es eine produktübergreifende Limited Edition mit tollen Sprüchen, wie „Du bist fabelhaft“ oder „Wie schön du bist“.

Von Naissance gibt es ein neues Pflegeöl „Good on You“. Dieses pflegt nicht nur trockene Haut, sondern soll außerdem Hautschäden, Falten und Schwangerschaftsstreifen vorbeugen und auch das Erscheinungsbild von schon vorhandenen Schwangerschaftsstreifen und Narben verbessern.

Außerdem gibt es auch eine Neuheit für die Herren und zwar hat OAK drei Beard Scents gelaunched. Hier handelt es sich nicht nur um Parfumöle für den Bart, sondern sie pflegen gleichzeitig auch Haut und (Bart)Haar.

Naturkosmetik neu gekauft

Wenn ich ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich im August kauftechnisch ein wenig über die Stränge geschlagen habe.

Anfang des Monats habe ich mich noch mit ein paar Produkten für den Urlaub eindeckt. Mit von der Partie waren dabei das Cattier Mizellenwasser, der Urtekram Sprühconditioner Wild Berry und das Alverde Family Duschgel Mango/Feige.

Einen kleinen Kaufrausch hatte ich dann in Spanien. Erst wanderten nur ein Peeling und eine Gesichtsmaske von Natura Siberica in mein Einkaufskörbchen. Später kamen noch einige Produkte der spanischen Marken Naobay und Feel Free Bio dazu (beide habe ich euch auch schon in meinem Beitrag zu Naturkosmetik aus Spanien vorgestellt).

Naobay Naturkosmetik

Naturkosmetik gebloggt

Auch bei meinen BloggerkollegInnen gab es im August wieder das ein oder andere zum Thema Naturkosmetik zu entdecken:

Karin von Greenconscience hat die beiden neuen getönten Sonnencremes von Alverde getestet und kommt zu einem ziemlich eindeutigen Ergebnis, das mich nicht wirklich überrascht hat.

Bei Schminkumstellung findet ihr einen interessanten Beitrag, warum man durchaus auch mal auf Foundation verzichten kann bzw. sollte und wie die Haut trotzdem gut aussieht.

Billy von Organic Sunday hat über die Lavendel Körper- und Haarpflege von Urtekram berichtet. Wie ihr euch vielleicht erinnert, hatte ich mir für meinen Urlaub auch das Shampoo Purple Lavender von Urtekram gekauft.

Meike von Durch grüne Augen hat die neuen Color Block Lipsticks von ILIA Beauty ausprobiert und geswatched.

Elisabeth Green hat ein paar der neuen Produkte von Alverde getestet.

Bei Herbstbeauty ging es im August um erfrischende Pfefferminze und zwei Produkte damit. 

 

Das soll es für den August gewesen sein. Nun erwartet uns der Herbst und mit ihm sicher wieder kühlere Temperaturen. Nach den heißen Sommermonaten empfindet man dies mittlerweile als echt Wohltat, auch wenn dies für die Haut wieder eine Umstellung ist. Deshalb wird es wohl auch nächsten Monat wieder einiges zu berichten geben.

Wie war euer August? Welche Naturkosmetikprodukte habt ihr aufgebraucht und könnt ihr empfehlen?

 

 

 

*PR-Samples

6 KOMMENTARE

  1. Vielen lieben Dank für die Verlinkung! :-)
    Das Bamboo Hydrating Serum von Binu hatte ich auch, habe es allerdings nur wenige Male benutzt. Ich habe dann eine Mail bekommen, dass an einer neuer Formulierung gearbeitet wird und ich das Serum ruhig entsorgen solle. Nun hat sich kürzlich herausgestellt, dass es das Serum nicht mehr geben wird, da Binu trotz monatelanger Tüftelei an einer neuen Rezeptur nicht zufrieden mit dem Serum ist und es deswegen konsequenterweise einstampft. Schade, gerade, weil Du so begeistert warst.
    Das Mundziehöl von Alverde werde ich mir einmal ansehen, denke ich.
    Liebe Grüße!
    Meike

  2. Vielen Dank für die Verlinkung!
    Das Mundziehöl von Alverde klingt interessant. Das probiere ich mal aus.
    Ich habe im August meine Rosen-Hydrolate aufgebraucht. Der Duft paßt einfach zum Sommer. Neu eingezogen sind bei mir der Lip Crayon und die Eyeshadow Palette aus der „Deep Infinity“ LE von Dr. Hauschka.

    Viele Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here