Hier findet ihr Kurzbewertungen zu von mir genutzter Naturkosmetik und Neuigkeiten aus Naturkosmetik- und Biobranche

Nachdem der Oktober sich zunächst so gar nicht von seiner goldenen Seite gezeigt hat, sondern eher grau und verregnet, gab es nun doch noch ein paar schöne Tage. Passend zum Köln Marathon kletterten die Temperaturen wieder ein wenig in die Höhe und die Sonne ließ sich auch wieder häufiger blicken. Bei diesen Wetterwechseln ist es allerdings manchmal gar nicht so einfach, die passende Naturkosmetik zu finden. Erfahrt, welche Produkte mich derzeit begleiten und welche Neuheiten es mal wieder zu entdecken gibt:

Naturkosmetik Short Stories

Auch dieses Mal habe ich wieder vier von mir genutzte Produkte ausgesucht, um euch ein wenig darüber zu erzählen.

Naobay Hydraplus Cleansing Milk

Naobay Naturkosmetik

Eines der Produkte, die ich letztes Jahr aus unserem Urlaub in Spanien mitgebracht habe, war die Naobay Hydraplus Cleansing Milk. Ich verwende diese Reinigungsmilch am Abend, um mein Gesicht zu reinigen und Make-up zu entfernen (ausgenommen Augen-Make-up, dafür nutze ich derzeit noch den Alverde Augen-Make-up Entferner). Dafür emulgiere ich erst ein wenig der Reinigungsmilch auf der feuchten Handfläche auf, verteile sie auf dem Gesicht und spüle sie anschließend mit reichlich lauwarmen Wasser ab.

Nach der Anwendung wirkt die Haut gut gereinigt und das Make-up wurde gut entfernt. Trotzdem habe ich keinerlei Spannungsgefühle und die Haut fühlt sich nicht ausgetrocknet an, sondern angenehm weich und glatt. Auch der Duft der Reinigungsmilch ist sehr angenehm, leicht süßlich, aber dezent.

Insgesamt gefällt mir diese Reinigungsmilch sehr gut und ich würde sie mir jederzeit wieder kaufen. Man bekommt sie beispielsweise direkt bei Naobay und sie kostet dort 13,95 € für 200 ml.

Inhaltsstoffe: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Citrus Aurantium Dulcis Fruit Water*, Glycerin, Coco-Caprylate/Caprate, Olea Europaea Fruit Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Polyglyceryl3 Dicitrate/Stearate, Glyceryl Stearate, Stearyl Alcohol, Propanediol, Punica Granatum Seed Oil*, Althaea Officinalis Root Extract*, Salvia Sclarea Extract*, Pyrus Malus Fruit Extract*, Benzyl Alcohol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Dehydroacetic Acid, Xanthan Gum, Citric Acid, Parfum, Benzyl Salicylate, Citral, Citronellol, Geraniol, Limonene, Linalool.

* Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Luvos Heilerde Handbalsam

Luvos Heilerde Handbalsam

Nachdem die Temperaturen wieder kühler werden, brauchen meine Hände wieder regelmäßig mehr Pflege, da die Haut sonst ganz trocken und rissig wird. Da kommt mir der Handbalsam von Luvos gerade recht, denn er pflegt intensiv und macht raue Hände wieder richtig weich.

Bereits beim Eincremen merkt man, dass diese Handcreme sehr reichhaltig ist und durch die enthaltene Heilerde  wird irritierte Haut zusätzlich beruhigt. Trotzdem zieht der Handbalsam schnell ein und hinterlässt wunderbar weiche Haut. Auch der Duft der Handcreme ist angenehm, auch wenn er durch die enthaltene Heilerde einen leicht erdigen Unterton.

Toll macht sich der Handbalsam auch für eine kleine Handmassage. Danach ist die Haut richtig nachhaltig gepflegt und trotzt allen Umwelteinflüssen.

Kaufen kann man den Luvos Handbalsam beispielsweise bei Bio-Naturel. Er kostet 7,99 € für 50 ml.

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Loess, Glyceryl Stearate Citrate, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Camelina Sativa Seed Oil, Sesamum Indicum Seed Oil*, Sclerocarya Birrea Seed Oil, Tocopherol, Biosaccharide Gum-1, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Nigella Sativa Seed Oil, Squalane, Cetearyl Glucoside, Hydrogenated Olive Oil, Dehydroxanthan Gum, Sodium Anisate, Glyceryl Caprylate, Sodium Levulinate, Potassium Sorbate, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Parfum (Natural Essential Oils), Citronellol**, Linalool**, CI 77492 (Iron Hydroxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides).

*   Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

**  Bestandteile des natürlichen Parfümöls

Cattier Beruhigendes Mizellen Reinigungsgel

Cattier Beruhigendes Mizellen Reinigungsgel

Nachdem mich das Mizellen Reinigungsfluid von Cattier so begeistert hatte, war ich sehr neugierig darauf, ob das Reinigungsgel genauso gut ist. Deshalb habe ich es mir für den Urlaub gekauft, denn unterwegs finde ich es immer ganz praktisch, wenn man Schmutz und Make-up auch ohne Wasser entfernen kann.

Um das Gesicht zu reinigen, gebe ich etwa zwei Pumpstöße des Reinigungsgels auf ein Wattepad und fahre damit über die Haut. Dabei merke ich schon, dass die feste Konsistenz des Gels gegenüber dem Mizellen Reinigungsfluids eher von Nachteil ist, denn es gleitet nicht so gut über die Haut und es ist etwas schwieriger, das Make-up damit zu entfernen.

Problematischer für mich ist allerdings, dass ich das Reinigungsgel weniger gut vertrage. Wenn ich es nicht nach der Anwendung mit klarem Wasser abspüle, bekomme ich ein leichtes Brennen auf der Haut und die Haut rötet sich. Zu Hause ist das ja kein Problem, aber da ich das Produkt insbesondere für die Anwendung unterwegs haben wollte, wenn ich mal kein Wasser zur Verfügung habe, finde ich das eher unpraktisch.

Deshalb ist das Cattier Mizellen Reinigungsgel für mich leider kein Nachkaufkandidat und ich werde beim nächsten Mal lieber wieder zum Reinigungsfluid greifen.

Wer das Mizellen Reinigungsgel trotzdem einmal ausprobieren möchte, findet es beispielsweise bei Bio-Naturel. Es kostet 11,95 € für 200 ml.

Inhaltsstoffe: Aqua, Rosa Damascena Flower Water*, Pentylene Glycol, Xanthan Gum, Glycerin, Alpha-glucan Oligosaccharide, Polyglyceryl-4 Laurate / Sebacate, Polyglyceryl-6 Caprylate / Caprate, Kaolin, Hydrolyzed Linseed Extract*, Sodium Carrageenan, Maris Sal, Phenethyl Alcohol, Sodium Benzoate, Benzoic Acid, Potassium Sorbate, Citric Acid, Sodium Hydroxide.*Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Santaverde Aloe Vera Gel pur ohne Duft

Santaverde Aloe Vera Gel pur

Das Aloe Vera Gel von Santaverde hat sich bei mir innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Allroundtalent gemausert. Egal, ob man ein wenig zu lange in der Sonne war, die Haut einfach nur ein wenig gereizt ist oder viel Feuchtigkeit braucht – immer häufiger kommt bei mir dann dieses Gel zum Einsatz.

Durch seine gelige Konsistenz lässt es sich sehr gut auftragen und da es überhaupt nicht klebrig ist, nutze ich es auch gern zur Gesichtspflege. Oftmals reicht es dann, wenn ich auf das Aloe Vera Gel nur ein wenig Gesichtsöl auftrage und meine Haut ist perfekt gepflegt.

Aber auch bei den Kindern kommt es häufig zum Einsatz, z.B. zum Kühlen bei Insektenstichen. Lars hat es intensiv genutzt, als er sich kürzlich eine leichte Verbrennung zugezogen hatte. Es ist bei uns also regelmäßig im Einsatz und ich werde dieses Aloe Vera Gel auf jeden Fall wieder nachkaufen, sobald die Tube leer ist, da es so toll vielseitig einsetzbar ist und der Haut einfach gut tut.

Bestellen kann man das Santaverde Aloe Vera Gel pur beispielsweise bei Bio-Naturel. Für 50 ml bezahlt man dort 10,90 € und für 100 ml fallen 18,90 € an.

Inhaltsstoffe: Aloe barbadensis*, Sodium Lactate, Alcohol, Chondrus Crispus Extract, Salix Nigra Extract, Xanthan Gum, Sodium Phytate, Levulinic Acid, Glucose, Glyceryl Caprylate. * Certified Organic

Naturkosmetik & Bio News

Auch im Herbst gibt es wieder einige neue Naturkosmetik und Bioprodukte zu entdecken:

Von Dr. Scheller gibt es eine neue Gesichtspflegeserie „Melone & Moringa“ für Mischhaut und fettige Haut. Zunächst besteht diese aus zwei Produkten, einer 24h Feuchtigkeitscreme und einem 24h Feuchtigkeitsfluid.

Auch von Luvos Heilerde gibt es eine neue Gesichtspflegeserie. Die Anti Aging Linie ist für reife und anspruchsvolle Haut gedacht und pflegt die Haut intensiv mit  Q10, Hyaluron, Cupuaçubutter, Aktivstoffen aus Macha und Zistrose sowie wertvoller Heilerde.

Mit der neuen Linie „Beauty Protection“ bringt auch Lavera Naturkosmetik neue Gesichtspflegeprodukte ins Sortiment. Diese soll die Haut vor den täglichen Umwelteinflüssen schützen und umfasst eine Reinigungsemulsion, eine Tagespflege mit LSF10 und eine Nachtpflege.

Von Farfalla Aromacare gibt es ganz neu eine Pflegelinie für Babys. Diese besteht aus zunächst drei Produkten: eine Pflegecreme für Gesicht und Körper, einem wohltuendem Bäuchleinöl und einem Wohlseinbalsam mit Thymian.

Ebenfalls für Kinder gedacht ist die neue Aromalinie von Primavera. Dies umfasst den Atmewohl Baby & Kinder Balsam, das Beschütz mich Raumspray, den Drachenmut Duft Roll-on und die Träum süß Duftmischung. Alle Produkte sind speziell für Kinder entwickelt und bestehen aus 100% naturreinen ätherischen Ölen.

Für alle, die von Couperose geplagt werden, hat LOGONA Naturkosmetik nun ein neues Kühlendes Couperose Spray im Sortiment, das die Haut beruhigt und schnelle Linderung bei Spannungsgefühlen schafft.

Last but not least hat auch Alverde Naturkosmetik wieder ein paar neue Produkte im Sortiment: eine „It’s cold outside“ Körperlotion mit Bio-Vanille und Bio-Weidenrinde als winterliche Limited Edition, Lippenstifte im Duett mit Vanessa Mai und neue dekorative Produkte in der Sensitiv-Reihe (eine BB-Cream, einen Abdeckstift, eine Mascara und einen Eyeliner). Außerdem findet ihr in den Läden auch wieder den Adventskalender von Alverde.

Alverde Naturkosmetik Adventskalender 2019

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here